Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Studio Hamburg: Come Back or Die Tryin'
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  




Schnäppchen  
Sing [3D Blu-ray] ...
nur EUR 12.97
Findet Dorie (3D+2D) + Bonusdisc [3D Blu-ray] ...
nur EUR 17.99
Die Lümmel von der ersten Bank (7 Discs, Digital Remastered) ...
nur EUR 24.99
Lausbubengeschichten (Jubiläumsedition, 5 Discs) ...
nur EUR 16.80
[Blu-ray] BFG - Sophie & Der Riese ...
nur EUR 9.99
[Blu-ray] Person of Interest Staffel 1-5 (exklusiv bei Amazo ...
nur EUR 79.99
[Blu-ray] Space Jam Steelbook (exklusiv bei Amazon.de) [Lim ...
nur EUR 14.99
[Blu-ray] La La Land ...
nur EUR 15.49
Kubo - Der tapfere Samurai 3D (+ Blu-ray) ...
nur EUR 15.88
[Blu-ray] Planet Der Affen: Surviv Sb(2-uhd) ...
nur EUR 41.85

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 2144  Review zu: Der Freischütz 28.12.2011
Momox.de - Einfach verkaufen.

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Carlito Brigante



Der junge Jäger Max (Michael König) liebt Agathe (Juliane Banse), die Tochter des Erbförster Kuno (Benno Schollum). Laut eines alten Brauches muss Max erst einmal seine Eignung als Erbe und Schwiegersohn bei einem „Probeschuss“ unter Beweis stellen, bevor er Agathe heiraten darf. Leider hat das Jägerglück ihn verlassen, denn er trifft mit keinem Schuss mehr. Sein zwielichtiger Kamerad Kasper (Michael Volle) kann Max in seiner Not davon überzeugen, dass nur noch schwarze Magie und dunkle Mächte ihm helfen können. Um Mitternacht treffen sich die zwei in der unheimlichen Wolfsschlucht um treffsichere Freikugeln zu gießen. Doch werden die Freikugeln treffen oder wird er Agathe verlieren?

Eine Filmoper nach Carl Maria von Weber.

Cover Der Freischütz
Cover vergrößern




Im Handel ab:06.10.2011
Anbieter: Highlight Communications / Constantin Film
Genre(s): Musik (Oper / Operette)
Regie:Jens Neubert
Darsteller:Franz Grundheber, Benno Schollum, Juliane Banse
FSK:12
Laufzeit:ca. 136 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Deutsch: Dolby Digital 2.0
Bildformat:16:9 (2.35:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Keine Untertitel
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Making Of
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
Momox.de - Einfach verkaufen.


Der Film liegt in 2,35:1 (anamorph) vor. Die Schärfe ist zumeist ziemlich gut ausgefallen und präsentiert so ein detailreiches Bild. Nur vereinzelt schwächelt das Bild und wirkt stellenweise ein bisschen zu weich. Der Kontrast wurde bearbeitet und bewusst recht steil gewählt, was zu leichten Überstrahlungen ebenso führt wie zu verschluckten Details in dunklen Szenen und Flächen. Der Schwarzwert ist satt. Die Farben wurden ebenfalls korrigiert und sehen überwiegend überbetont und somit sehr kräftig aus. Es gibt so gut wie kein Bildrauschen, dafür macht die Kompression ein paar Probleme, gibt es doch immer wieder leichte Unruhen und Blockbildung.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Der Ton liegt auf DVD in Dolby Digital 5.1, DTS 5.1 und in einer zusätzlichen Dolby Digital 2.0 Stereo-Spur vor. Die DD 2.0 Stereo-Spur macht ihre Sache gut und erfüllt ihren Zweck. Die beiden anderen Tonfassungen sind da aber schon interessanter. Die DD 5.1-Version besticht durch einen feinen dynamischen und kraftvollen Sound. Der Gesang ist klar und sauber. Die Abmischung präsentiert einen gelungenen Surroundton, der immer wieder alle Boxen einbindet. Nicht nur Musik, sondern auch Umgebungsgeräusche und Soundeffekte tragen zu einer angenehmen Kulisse bei. Manche Stellen bleiben vielleicht ein wenig zu frontlastig, weil die Rears zu leise agieren, doch der Großteil wirkt wundervoll räumlich. Ein hörbarer, signifikanter Unterschied zwischen der DD 5.1 und der DTS-Fassung war nicht auszumachen.

Es gibt keinerlei Untertitel.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Die Extras bestehen aus einem Making of (ca. 11 min), einer Fotogalerie (Slideshow, ca. 7 min) sowie Texttafeln zu Besetzung und Stab und Informationen zu Carl Maria von Weber.

Bewertung  3 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  7 von 10 Punkten


DER FREISCHÜTZ (D, Schweiz, 2010) ist eine Verfilmung der gleichnamigen Oper von Carl Maria von Weber (1786 - 1826). Die romantische Oper, die 1821 ihre Uraufführung im Königlichen Schauspielhaus in Berlin hatte, spielt mit klassischen Motiven und enthält die üblichen Themen wie Liebe, Intrigen, Eifersucht, Bewährungsproben und dunkle Mächte, die eine Hochzeit verhindern wollen. Verarbeitet werden aber auch historische Bezüge wie die napoleonischen Kriege und die französische Besetzung.

Die filmische Adaption von Regisseur, Autor und Produzent Jens Neubert zeigt eine etwas gekürzte und verdichtete Fassung (die Originaloper geht ca. drei Stunden), die in und um Dresden und in der Sächsischen Schweiz gedreht wurde. Die Inszenierung bleibt allerdings ein wenig zu brav und konventionell. Etwas mehr Wagemut und eine expressivere Kameraführung und Bildgestaltung hätte man sich hier und da schon gewünscht. Doch dann würde es vermutlich wieder Beschwerden seitens der Puristen geben.

Die Ausstattung ist ansprechend und der Gesang bewegt sich dank toller Sänger stets auf hohem Niveau. Die Musik wurde vom London Symphony Orchestra eingespielt, unterstützt vom Rundfunkchor Berlin, und ist damit ebenfalls ein Genuss.

Für traditionelle Opernfreunde ist die Verfilmung mal etwas anderes, da man sich von den steifen und vielleicht ein wenig eingestaubten Bühneninszenierungen wegbewegt und vermehrt starke Bilder sprechen lässt. Reine Filmliebhaber mögen nicht unbedingt die primäre Zielgruppe sein, aber das Kulturgut Oper könnte durch cineastische Elemente ein klein wenig näher gebracht werden.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   19.09.2017
  • Studio Hamburg: Come Back or Die Tryin'
  •   19.09.2017
  • 20th Century Fox: Legion: Ein Trip jenseits von Wahnsinn und Wirklichkeit
  •   19.09.2017
  • 20th Century Fox: Fürchtet nicht nur die Untoten: The Walking Dead - Staffel 7
  • 18.09.2017
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im November 2017
  • 16.09.2017
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 16.09.2017)

      [ Weitere News ]