Momox.de - Einfach verkaufen.
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Dr. Quinn - Ärztin aus Leidenschaft: Die komplette Serie (37 ...
nur EUR 94.98
The Neon Demon (Blu-ray) ...
nur EUR 12.49
Und vorne hilft der liebe Gott ...
nur EUR 14.99
[Blu-ray] Der Nachtmahr ...
nur EUR 12.99
[Blu-ray] Quatermain 1 - Auf der Suche nach dem Schatz der K ...
nur EUR 12.99
Die Munsters - Die komplette Serie [14 DVDs] ...
nur EUR 41.49
Die 2 - Komplette Serie [8 DVDs] ...
nur EUR 26.49
[Blu-ray] Quatermain 2 - Auf der Suche nach der geheimnisvol ...
nur EUR 11.49
The Walking Dead - Die komplette sechste Staffel [6 DVDs] ...
nur EUR 29.98
[Blu-ray] Heidi ...
nur EUR 10.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 7654  Review zu: Der Flug des Phoenix (2004) 17.11.2005
BMV-Medien

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Matthias Schmieder



Auf einem Routineflug gerät ein Transportflugzeug urplötzlich in einen Sturm und landet in einem Horrorcrash in der Gluthitze der Wüste Gobi, fernab ihrer eigentlichen Route. Unter den Überlebenden befindet sich ein Flugzeugkonstrukteur: Gemeinsam vollbringen sie das Wunder und bauen die „Phönix“ wieder auf. Doch wird sie auch fliegen und somit allen die Flucht aus der heißen Hölle ermöglichen?

Cover Der Flug des Phoenix (2004)
Cover vergrößern




Im Handel ab:20.10.2005
Anbieter: 20th Century Fox Home Entertainment
Originaltitel:Flight of the Phoenix
Genre(s): Action
Abenteuer
Regie:John Moore
Darsteller:Dennis Quaid, Tyrese, Giovanni Ribisi, Miranda Otto, Tony Curran, Sticky Fingaz, Jacob Vargas, Hugh Laurie, Scott Michael Campbell, Kevork Malikyan, Jared Padalecki, Paul Ditchfield, Martin Hindy, Bob Brown, Anthony Wong, Yi-ding Wang, Kee-yick Cheng, Vernon Lehmann, Derek Barton, Jim Lau
FSK:12
Laufzeit:ca. 108 min
Audio:Deutsch: DTS 5.1
Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Bildformat:16:9 (2.35:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Deutsch, Englisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • 4 erweiterte Szenen
  • 2 bisher unveröffentlichte Szenen mit optionalem Kommentar von John Moore und Patrick Lumb
  • Audio-Kommentar von John Moore / John Davis / Wyck Godfrey und Patrick Lumb
  • Featurette „The Phoenix Diaries“
Zusatzinfos:
  • Der Flug des Phoenix

    Infos zum Film bei der OFDb
    Infos zum Film bei der IMDb
  • Momox.de - Einfach verkaufen.


    Die Bildqualität des im Jahr 2004 wiedergeborenen Phoenix weiß zu beeindrucken. Der im anamorphen 2.35:1-Bildformat abgelegte Transfer überzeugt vor allem durch einen unglaublich hohen Detailgrad und makellose Tiefenschärfe. Selbst die häufig eingesetzten Farbfilter können an dieser Tatsache nichts ändern; lediglich der Kontrastumfang scheint in manchen Szenen etwas eingeschränkt worden zu sein. Es lassen sich keinerlei Verschmutzungen oder Defekte des Ausgangsmaterial feststellen. Auch die Kompression arbeitet ruhig und dezent im Hintergrund. Störend sind jedoch deutliche Nachzieheffekte, die vor allem bei Kameraschwenks in Erscheinung treten und Personen sowie Gegenstände unnatürlich verschwimmen lassen.

    Eine wirklich hervorragende Leistung wird uns hier geboten. Auf Grund der minimalen, aber dennoch sichtbaren Makel reicht es nur für gute...

    Bewertung  9 von 10 Punkten




    Zur Freude audiophil veranlagter Käufer besitzt die Disk neben einer deutschen und englischen Dolby Digital 5.1-Tonspur auch einen DTS-Track. Außerdem fand noch ein Audiokommentar seinen Platz auf der DVD.

    Regisseur John Moore fackelt nicht lange und dirigiert die Flugzeugbesatzung schon nach wenigen Minuten in einen übermächtigen Sandsturm. Dieser breitet sich sogleich auch im heimischen Wohnzimmer aus und verschafft sich mit unglaublichen Dynamiksprüngen und einem permanent druckvollen Einsatz des Subwoofers ordentlich Gehör. Danach flaut die Performance deutlich ab und dümpelt lange Zeit vor sich hin. Selbst die dezent zu hörenden Umgebungsgeräusche aus Sand und Wind schaffen es nicht den Raumklang aufrechtzuerhalten, in den folgenden Minuten zeigt sich der Sound sehr frontlastig, wobei die Dialogwiedergabe deutlich zu leise ausfällt. Diesen Missstand vermag auch der von Natur aus lautere DTS-Track nicht zu beheben, wenngleich er etwas mehr Akzente im Tieftonbereich setzen kann. Im weiteren Verlauf des Filmes kann der Soundtrack an seine gute anfängliche Performance anknüpfen und schockiert immer wieder mit bombastischen Bass-Attacken. Leider hat man nicht das gesamte Potential des Filmes ausgeschöpft, weshalb "nur" gute acht Punkte erreicht werden.

    Bewertung  8 von 10 Punkten




    War die Veröffentlichung aus dem Hause 20th Century Fox bisher in allen Bereichen über jeden Zweifel erhaben, muss man bei der Ausstattung deutliche Abstriche machen. Das etwas zu starr geratene, aber mit Sound unterlegte Menü birgt leider nur wenig interessante Zusatzfeatures.

    Neben dem Audiokommentar von John Moore, John Davis, Wyck Godfrey und Patrick Lumb findet man unter dem Punkt Special Features ein gut 42 Minuten dauerndes Making-Of mit dem Namen The Phoenix Diaries. Auf Grund der durchaus ordentlichen Laufzeit könnte man fälschlicherweise darauf schließen, dass es etwas Wissenswertes zu erfahren gibt, doch Pustekuchen; bis auf einige Behind-the-Scenes-Aufnahmen und Interviews mit den Hauptdarstellern bietet dieses Feature nichts was, man unbedingt gehört haben muss. Vielmehr ist es erschreckend zu sehen, wie sehr sich ein Regisseur gehen lassen kann, denn John Moore vermag es nicht, auch einen Satz ohne die Worte "Fuck" oder "Shit" auszusprechen. Die dauernden Wutausbrüche des Möchtegern-Regisseurs lassen ihn zudem nur wenig sympathisch erscheinen - was er wohl auch nicht ist. Hat sich das letzte "Shit fucking...." aus dem Gehörgang des vermeintlich Wissensdurstigen verzogen, stehen drei Extended Scenes zur Vorführung bereit. Die erweiterten Sequenzen sind allerdings zu Recht aus dem fertigen Film geflogen, denn sie entpuppen sich als schlichtweg langweilig. Ebenso sieht es mit den beiden Deleted Scenes aus, welche außerdem mit einem Text-Kommentar des Regisseurs versehen werden können.

    Mehr gibt es leider nicht zu entdecken.

    Bewertung  4 von 10 Punkten





    Technisches Fazit:  Bewertung  8 von 10 Punkten


    Hört man den Titel DER FLUG DES PHOENIX, muss man unweigerlich an den Klassiker von 1965 denken, welcher von Robert Aldrich meisterlich in Szene gesetzt wurde. Mit Darstellern wie James Stewart, Richard Attenborough, Peter Finch und Hardy Krüger wurde der Film zum absoluten Kassenschlager und gilt heute zusammen mit DAS DRECKIGE DUTZEND zu den besten Arbeiten Robert Aldrich's.

    Anno 2002 kam Hollywood wundersamerweise auf die glorreiche Idee, dieses Urgestein des Abenteuerfilms als Remake nochmals zu vermarkten. Doch da es neben Ideen auch keine guten Regisseure für eine solche Arbeit mehr zu haben scheint, war das Desaster vorprogrammiert. DER FLUG DES PHOENIX (2005) scheiterte an den Kinokassen, denn von der einstmals beklemmenden Charakterstudie blieb nur ein Schatten ihrer selbst übrig. Das Stichwort des Remakes heißt "Action" und diese zelebriert Regisseur John Moore zu jedem möglichen Zeitpunkt. Gibt es aus Gründen der Kontinuität gerade mal nichts in die Luft zu jagen oder abstürzen zu lassen, zeigt sich schnell, mit was für einer Art Regisseur man es hier zu tun hat. Völlig überfordert von der ehemals komplexen Handlung und zwischenmenschlichen Beziehungen, werden lieber Hochglanz-Panoramaaufnahmen geschossen und schwitzende, gestählte Körper in die Kamera gehalten, statt sich auf das "Drama" zu konzentrieren. Wenn Outkasts "Hey Ya" aus den Lautsprechern tönt, kann man über den Geisteszustand des Regisseurs nur noch spekulieren - die vermeintlich aussichtslose und auf kurz oder lang wohl tödliche Lage der Protagonisten zeigt auf Grund dessen oftmals die Dramatik eines fröhlichen Familienausflugs. Ähnlich fatal sieht es mit der Besetzung des Filmes aus. Dennis Quaid, Miranda Otto und Giovanni Ribisi machen ihre Arbeit zwar gut, sind aber allesamt chronisch unterfordert. Weshalb die Produzenten die Möchtegernschauspieler Tyrese Gibson("2 Fast 2 Furious") und Kirk Jones alias Sticky Fingaz ("Ride or Die") in den Film aufnahmen, wird ein ewiges Rätsel bleiben, denn der Ausdruck "Totalausfall" kommt deren schauspielerischen Leistungen wohl am nächsten.

    DER FLUG DES PHOENIX (2005) ist eines der unnötigsten Remakes der letzten Jahre. Im Vergleich zum Original besitzt der Film keinerlei Daseinsberechtigung. Action-Fans werden jedoch voll auf ihre Kosten kommen, denn das hohe Tempo, die schnellen Schnitte und die Hochglanz-Optik machen den Film durchaus reizvoll.

    Die DVD spielt aus technischer Sicht auf jeden Fall in der Oberliga. Bild und Ton sind fantastisch, lediglich die Extras lassen zu wünschen übrig.






    Und das meinen unsere Kollegen...

    Fazit: 3,5/5
    "Der Flug des Phoenix" ist ein Remake des Originals von 1965. Für einen netten Kinoabend reicht er allemal, doch für mehr leider auch nicht. Die Effekte sind okay, die Location ganz nett und die Technik wird auch nicht enttäuschen. Die DVD bietet trotz eines mehr als schwachen Kinoerfolges eine gute Ausstattung und die technische Qualität ist auch gelungen. Während beim Bild kleinere Mängel zu er [...]
    Review lesen






    © DVD-Palace Home Entertainment




      Reviews
    Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

    Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
    Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
    Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
    Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
    Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
    Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
    Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
    Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
    Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

    [Weitere Reviews]


      News
  •   07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update

      [ Weitere News ]