Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 5898  Review zu: Der englische Patient - Arthaus Premium 08.06.2008
BMV-Medien

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Matthias Schmieder



Gegen Ende des Zweiten Weltkriegs treffen in einer zerbombten Villa bei Florenz vier Menschen aufeinander: der "englische Patient", ein Flieger, der über der nordafrikanischen Wüste abstürzt und nur noch ein verbrannter Körper und eine Stimme ist. Caravaggio, einst ein Dieb, der als Spion für die Alliierten gearbeitet hat. Der junge Sikh Kip, Spezialist im Entschärfen von Bomben und schließlich Hana, die kanadische Krankenschwester, die den Sterbenden pflegt und nachts bei Kip im Zelt schläft. Geheimer Mittelpunkt ist jedoch der englische Patient, der zwar seinen Namen vergessen hat, nicht jedoch seine Liebe zur schönen Engländerin Katherine. Eine große Liebe voller Leidenschaft und Schmerz...

Cover Der englische Patient - Arthaus Premium
Cover vergrößern




Im Handel ab:16.05.2008
Anbieter: Kinowelt Home Entertainment / Arthaus
Originaltitel:The English Patient
Genre(s): Drama
Regie:Anthony Minghella
Darsteller:Ralph Fiennes, Juliette Binoche, Willem Dafoe, Kristin Scott Thomas, Naveen Andrews, Colin Firth, Julian Wadham, Jürgen Prochnow, Kevin Whately, Clive Merrison, Nino Castelnuovo, Hichem Rostom, Peter Rühring, Geordie Johnson, Torri Higginson, Liisa Repo-Martell, Raymond Coulthard, Philip Whitchurch, Lee Ross, Anthony Smee, Matthew Ferguson, Jason Done, Roger Morlidge, Simon Sherlock, Sebastian Schipper, Fritz Eggert, Sonia Mankaï, Rim Turkhi, Sebastian Rudolph, Thoraya Sehill, Sondos Belhassen, Dominic Mafham, Gregor Truter, Salah Miled, Abdellatif Hamrouni, Samy Azaiez, Habib Chetoui, Philippa Day, Amanda Walker, Paul Kant
FSK:12
Laufzeit:ca. 155 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Bildformat:16:9 (1.85:1) anamorph
Medien-Typ:3 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Digipak mit Schuber
Untertitel: Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Making Of
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Interviews
  • Dokumentation über den echten Grafen Almásy
  • Dokumentation über Wüstenmalerei
  • Deleted Scenes
  • Behind the Scenes
  • Booklet
  • Audiokommentare
  • Featurettes
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
Momox.de - Einfach verkaufen.


Der anamorphe 1.85:1-Transfer dieser Arthaus Premium-Ausgabe des mit etlichen Oscars prämierten Filmes bietet eine deutliche bessere Qualität als die Erstauflage aus dem Jahr 1999. Das Bild weist sehr gut gesättigte, erdige Farbtöne auf, welche aber von einem leichten Rot-Überschuss begleitet werden. Die Schärfe ist für das Alter des Filmes angemessen, wenn das grobkörnige Material auch nicht die Detailverliebtheit moderner Produktionen aufweist. Das sichtbare Hintergrundrauschen ist für das Verschleifen einiger Nuancen verantwortlich, glücklicherweise wird dies durch den guten Kontrastpegel gut aufgefangen, so dass zumindest in den dunklen Sequenzen auch feine Strukturen stets sauber auf der Leinwand abgebildet werden.

Die Kompression arbeitet meist unauffällig, nur wenige Sequenzen lassen leichte Blockbildungen erkennen – meist handelt es sich dabei um Aufnahmen aus der Luft mit einer hohen Detaildichte. Das Master weist nur wenige Verschmutzungen beziehungsweise Beschädigungen auf. Auch die gefürchteten Nachzieheffekte halten sich stark zurück. Insgesamt also eine Performance, die dem Film würdig ist!

Bewertung  7 von 10 Punkten




Die DVD bietet je eine Dolby Digital 5.1-Tonspur in Deutsch sowie Englisch. Während das Original über eine gute Sprachverständlichkeit und ansprechende dynamische Eigenschaften verfügt, ist die deutsche Synchronisation deutlich zu dumpf abgemischt worden. Dies äußert sich vor allem in der eingeschränkten Hochtonauflösung, die das gesamte Klangbild sehr blechern und zugedeckt aus den Lautsprechern ertönen lässt. Obwohl die niederfrequenten Bereiche etwas lebhafter sind, kann das angesprochene Defizit aber in keiner Weise aufgewogen werden.

Der englische Track ist dem deutschen somit auf jeden Fall vorzuziehen, zumal sich die Tonspur im Mittelteil als äußerst agil und vielfältig erweist. Zwar können beide Dolby Digital-Spuren keine umfassende Räumlichkeit aufbauen, doch immer wieder erstreckt sich der geniale Score auch auf die rückwärtigen Kanäle und sorgt somit für ein dreidimensionales Hörerlebnis.

Bewertung  6 von 10 Punkten




Die Arthaus Premium Edition wird mit insgesamt drei DVDs sowie einem ausführlichen Booklet ausgeliefert. Alle drei DVDs bieten ein wunderbar animiertes und gestaltetes Menü, welches sich intuitiv bedienen lässt. Leider bietet der Hauptfilm keine englischen Untertitel.

Die FILMDISK besitzt gleich zwei gelungene Audiokommentare. Der erste wird von Regisseur Anthony Minghella gesprochen, wobei sich beim zweiten noch Produzent Saul Zaentz sowie Romanautor Michael Ondaatje zu ihm gesellen.

Auf der BONUSDISK I findet man zunächst den Trailer zum Film in deutscher Sprache sowie insgesamt 19 Minuten an Deleted Scenes, die von Regisseur Anthony Minghella kommentiert werden. Leider kann man die einzelnen Szenen nicht separat anwählen, stattdessen werden alle auf einmal abgespielt. Weiter geht es mit einer Dokumentation über den Romanautor Michael Ondaatje, welche in knapp über 22 Minuten Laufzeit einen ausgedehnten Einblick in das Leben des Schriftstellers sowie die Entstehung des Romans gibt. Sage und schreibe 85 Minuten dauern die Interviews im Abschnitt Im Gespräch mit den Filmemachern. Hier kommt nicht nur Romanautor Michael Ondaatje zu Wort, auch Regisseur und Drehbuchautor Anthony Minghella, Produzent Saul Zaentz sowie Cutter Walter Murch dürfen in diesem Beitrag über ihre Erlebnisse und Erinnerungen erzählen. Weiterhin findet man auf dieser DVD zwei Fotogalerien mit dem deutschen Kinoaushangsatz und einigen Produktionsfotos sowie eine Texttafel mit einer Auflistung der vom Film gewonnen Auszeichnungen. Zum Schluss gibt es noch eine Trailershow mit insgesamt sechs Titeln.

BONUSDISK II ist nicht minder umfangreich ausgestattet. Neben der spielfilmlangen Hörfilmfassung des Englischen Patienten findet man auch die geniale 50-minütige Dokumentation Trügerischer Sand - Auf der Spur des englischen Patienten, welche in beeindruckenden Bildern und Erzählweise, die Geschichte des Mannes erzählt, der für den englischen Patienten Pate stand. Absolut sehenswert ist auch der nächste Beitrag Verschollen im Meer der Trockenheit - Die Wüste des Englischen Patienten. Diese aufwändig produzierte, dreiviertelstündige Doku thematisiert die lebensfeindliche Gegend, in welcher der englische Patient seinen Ursprung hat – die libysche Wüste.

Kinowelt hat dem Film nun endlich eine Ausstattung beschert, die dem Film würdig ist. Mit einer Gesamtlaufzeit jenseits der 240-Minuten-Marke ist diese Veröffentlichung dank seiner besonders gelungenen Beiträge eine der bestausgestatteten Veröffentlichungen der vergangenen Monate. Schon alleine aufgrund der Vielfältigkeit des Bonusmaterials sollte man direkt die alten Auflagen einmotten und zu dieser Neuauflage greifen!

Bewertung  10 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  7 von 10 Punkten


Über Anthony Minghellas DER ENGLISCHE PATIENT (1996) muss eigentlich kaum noch ein Wort verloren werden. Das neunfach Oscar-gekrönte Meisterwerk, das im Jahr 1997 unter anderem die Trophäen für den Besten Film, Bester Regisseur, Beste Musik und Bester Sound einheimsen konnte, gehört schon heute zu den modernen Filmklassikern. Zu Recht muss man sagen, denn was Minghella hier zusammen mit den herausragend agierenden Darstellern auf die Beine gestellt hat, sieht man heutzutage leider nur noch viel zu selten.

DER ENGLISCHE PATIENT (1996) zeichnet sich vor allem durch seine behäbige, aber dennoch ausgeglichene Inszenierung aus. Mit einer Laufzeit von über 150 Minuten gehört er sicherlich nicht zu den kürzeren Roman-Adaptionen, dennoch schaffen es die Macher, das anfänglich hohe Tempo beizubehalten, ohne Längen zu erzeugen. Als außergewöhnlich dürfen auch die Leistungen der beiden Hauptdarsteller Ralph Fiennes und Juliette Binoche bezeichnet werden, weshalb letztere auch verdienterweise mit dem Oscar als Beste Nebendarstellerin ausgezeichnet wurde.

Anthony Minghellas Werk gilt schon seit den späten Neunzigern als Paradebeispiel einer gelungenen Roman-Adaption. Mit dieser Veröffentlichung würdigt Kinowelt das Meisterwerk mit einem hervorragend ausgestatteten DVD-Set, welches auch technisch zu überzeugen weiß. Dieses erfuhr eine deutliche Verbesserung in Sachen Schärfe und Kontrast im Vergleich zur Erstauflage, lediglich der deutsche Sound kann aufgrund seiner Dumpfheit nicht so richtig überzeugen.


Subjektive Filmwertung: 10 von 10 auf einer wahren Begebenheit basierende Dramen




BIG X-TRA AWARD


© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]