Momox.de - Einfach verkaufen.
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Outlander - Die komplette zweite Season ...
nur EUR 32.21
Star Trek - Raumschiff Enterprise: Die komplette Serie (23 D ...
nur EUR 59.95
Martin Rütter - nachSITZen [2 DVDs] ...
nur EUR 16.00
Australien in 100 Tagen: Der Kinofilm - Blu-ray ...
nur EUR 24.90
Unser Sonnensystem 3D (3D Blu-ray) ...
nur EUR 13.49
Star Trek - Enterprise: Die komplette Serie [27 DVDs] ...
nur EUR 39.97
[Blu-ray] Underworld - Blood Wars ...
nur EUR 17.99
[Blu-ray] Gänsehaut - Digibook (+ DVD) [Limited Edition] ...
nur EUR 16.99
[Blu-ray] Unter dem Sand - Das Versprechen der Freiheit ...
nur EUR 12.99
Die wilden Siebziger - Die Komplettbox mit allen 200 Folgen ...
nur EUR 92.17

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 2838  Review zu: Der Dialog - Special Edition 23.11.2011
Momox.de - Einfach verkaufen.

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Danny Walch



Harry Caul ist einer der besten Abhörspezialisten der USA. Sein Beruf ist ihm jedoch zur Obsession geworden. Er lebt zurückgezogen und hat sich hinter eine Mauer abweisender Kälte zurückgezogen. Als er in San Francisco einen Auftrag ausführt und die Gespräche eines jungen Pärchens belauscht, weiß er noch nicht, dass er in ein Mordkomplott verwickelt wird. Erst als er die Bänder bei seinem Auftraggeber abliefert, schöpft er Verdacht.

Cover Der Dialog - Special Edition
Cover vergrößern




Im Handel ab:03.11.2011
Anbieter: STUDIOCANAL GmbH / Arthaus
Originaltitel:The Conversation
Genre(s): Thriller
Regie:Francis Ford Coppola
Darsteller:Gene Hackman, John Cazale, Harrison Ford, Robert Duvall
FSK:16
Laufzeit:ca. 114 min
Audio:Deutsch: DTS-HD Master Audio 2.0
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Englisch: PCM 2.0
Bildformat:High Definition (1.85:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray
Regionalcode:B
Verpackung:Digipak
Untertitel: Deutsch, Englisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Audiokommentare von Francis Ford Coppola und Walter Murch
  • Screen Tests von Cindy Williams und Harrison Ford
  • „Keine Zigarre“
  • Interviews mit Gene Hackman und David Shire
  • „Damals und heute“
  • Skript-Diktate
  • Nahaufnahme von „Der Dialog“
  • Booklet
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb


Technische Daten:

Codec: MPEG-4 AVC Video (High Profile 4.1)
Bitrate: 24053 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9


Das Bildformat dieser Blu-ray Disc aus dem Hause Studio Canal beträgt 1,85:1. DER DIALOG hat leider die unschönen Eigenschaften des US-Pendants von Lions Gate geerbt und kann trotz des hohen Produktionsalters von bald 40 Jahren nicht überzeugen. Der auf 35mm gedrehte Film besitzt ein recht hässliches Gemisch aus Resten von Filmkorn sowie digitalem Rauschen, welches mit Artefakten durchsetzt ist. Das Ergebnis ist ein durchweg recht stark rauschendes Bild mit mäßiger Feinzeichnung, aber noch klaren Konturen. Vor allem dunkle Szenen enttäuschen, wogegen helle sowie Naheinstellungen doch ganz angenehmes HD-Niveau versprühen. Nachgeschärft wurde indes nicht. Die Kompression hat mitunter Probleme, mit dem heftigen Rauschmischmasch fertig zu werden und zeigt leichte Artefaktbildung. Die Farben wirken sehr blass und erdig, von einigen bunteren Farbtupfern einmal abgesehen. Die Kontrastbalance bietet ausgewogene Werte in der Helligkeitsabstufungen sowie einen soliden Schwarzwert. Trotzdem vermag das Bild nicht so richtig Plastizität aufzubauen. Schmutz sowie analoge Defekte wurden sauber entfernt und fallen nicht mehr ins Gewicht.

Bewertung  5 von 10 Punkten




Verfügbare Tonspuren:

Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1 / 48 kHz / 3475 kbps / 24-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 24-bit)
Englisch: LPCM Audio 2.0 / 48 kHz / 1536 kbps / 16-bit
Deutsch: LPCM Audio / 2.0 / 48 kHz / 1536 kbps / 16-bit
Englisch: Dolby Digital Audio 2.0 / 48 kHz / 192 kbps / DN -4dB
Englisch: Dolby Digital Audio 2.0 / 48 kHz / 192 kbps / DN -4dB
Englisch: LPCM Audio 1.0 / 48 kHz / 768 kbps / 16-bit


Für das englische Original gibt es hier in Sachen Sound einen DTS-HD Master Audio 5.1-Upmix, während die deutsche Fassung in LPCM 2.0 (Mono) auf der Scheibe abgelegt wurde. Die Synchronisation klingt auch etwas muffiger und weniger klar und breit als das englische Original, welches zwar keine Effekte oder Tiefbass zu bieten hat, aber dafür eine deutlich bessere Mitten- sowie Höhenauflösung. Von hinten kommt so gut wie nichts, die Front weiß aber durch eine gute Breite zu gefallen. Schön zu hören bei Gene Hackmans Saxophonspiel. Die Dialogwiedergabe ist in beiden Fassungen absolut problemlos, wenngleich die Originale auch hier einen hauch wärmer klingen. Tonstörungen wie Rauschen oder Knacken sind nicht zu vernehmen.

Einzelwertung:

Deutsch LPCM 2.0: 5/10 Punkten
Englisch DTS-HD MA 5.1: 6/10 Punkten


Bewertung  6 von 10 Punkten




Untertitel für DER DIALOG gibt es in Deutsch und Englisch. Das Bonusmaterial umfasst zwei Audiokommentare, die auch übersetzt wurden. Jener von Regisseur und Drehbuchautor Francis Ford Coppola geht intensiv auf die Entstehung des Drehbuchs sowie die Arbeiten am Film und am Set ein und offenbart wunderbare Details. Cutter und Tonmeister Walter Murch dagegen fokussiert eher auf Technisches sowie Anekdoten im Rahmen seiner Arbeit mit dem Regisseur. Die Screentests von Cindy Williams und Harrison Ford (HD) dauern insgesamt zwölf Minuten und zeigen Probeaufnahmen für bestimmte Szenen. "Keine Zigarre" (HD) ist ein zwei Minuten langer Film von Francis Ford Coppola, den er während seiner Zeit als Student 1956 angefertigt hatte. Coppola selber spricht noch eine Einführung dazu. Das Interview mit David Shire (HD) dauert elf Minuten. Der Komponist der Filmmusik spielt einen Teil an seinem Piano und erzählt, wie er den Soundtrack komponierte. "Damals und heute" (HD) vergleicht die damaligen Schauplätze von DER DIALOG mit den heutigen Plätzen. Anschließend folgt ein vier Minuten langes Interview mit Gene Hackman (HD), welches aus der Entstehungszeit des Films stammt und Hackman am Set zeigt. Er erzählt über interessante Szenen und Momente am Set, dass es ihm zum Beispiel Spaß gemacht hat, seine Wohnung zu zerstören etc. Die sechs Skriptdiktate stellen Audioaufnahmen von eingesprochenen Drehbuchpassagen dar. Man sieht dazu die Drehbuchseiten oder die Orte, wo die Diktate aufgenommen wurden. Hinter "Nahaufnahme von DER DIALOG" (HD) verbergen sich neun Minuten an Aufnahmen vom Set mit Gene Hackman und Francis Ford Coppola beim Arbeiten. Zum Abschluss gibt es noch den Trailer (HD) zu DER DIALOG.

Bewertung  7 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  6 von 10 Punkten


DER DIALOG ist ein Thriller von Regie-Legende Francis Ford Coppola (DER PATE; APOCALYPSE NOW) aus dem Jahr 1974. Nach dem Welterfolg DER PATE wollte Coppola wieder einen persönlicheren Film außerhalb des Studiosystems machen und griff dafür auf ein Drehbuch zurück, das bereits in den 1960er Jahren durch seine Feder entstand. Die Handlung ist dabei so simpel wie effektiv. Der selbständige Abhörspezialist Harry Caul (Gene Hackman; FRENCH CONNECTION) überwacht auf dem Union Square in San Francisco das Gespräch zwischen einem jungen Paar und schneidet es mit. In seiner Werkstatt schneidet und überarbeitet er das Material und möchte dies am nächsten Tag seinem Klienten, dem Direktor einer großen Firma, übergeben. Doch dieser ist nicht zugegen und dem Assisstenten Martin Stett (Harrison Ford; INDIANA JONES) möchte Harry das brisante Material nicht übergeben. Entgegen der Warnungen von Stett nimmt Harry das brisante Material wieder mit. Doch von nun an fühlt er sich beobachtet und die Neugier treibt ihn dazu, die Bänder immer wieder anhören, was denn das brisante Material sei, was auf den Bändern enthalten sein soll. Damit verletzt er seinen eigenen Berufskodex der Nichteinmischung in die Angelegenheiten des Klienten und begibt sich damit selbst in eine gefährliche Situation...

Der Film ist stilistisch ein Werk der alten Schule. Mit Gene Hackman als brillantem Charakterdarsteller fand Coppola die ideale Besetzung für den Sicherheitsfanatiker Harry Caul. Caul steht gerne über den Dingen und hat am liebsten alles selbst unter Kontrolle. Als ihm diese entgleitet, offenbart er in seiner Panik gänzlich andere Charakterzüge, die in einem sehr fiesen, sarkastischen Finale gipfeln, das man so wohl nicht erwarten würde. Harrison Ford war damals noch kein Weltstar, darf hier aber eine seiner ersten größeren Rollen als zwielichtiger Assistent des Direktors spielen - und er macht das wirklich überzeugend! Die Inszenierung wirkt wie viele Großstadt-Filme der 1970er Jahre recht trist und langweilig - es dominieren Brauntöne und farbliche Monotonie. Die Kameraführung ist schnörkellos und direkt, aber bestimmt und versteht es, in den richtigen Momenten Spannung aufzubauen. Insgesamt kann man DER DIALOG als einen durchaus ungewöhnlichen Thriller bezeichnen - nicht nur wegen des Endes sowie des guten Spannungsbogens, sondern auch wegen der tollen Spielweise von Gene Hackman als Kontrollfreak Harry Caul.

Die Blu-ray Disc von Studio Canal hat leider deutliche Defizite beim Bild, der Sound ist dagegen in Ordnung für einen Film dieses Alters. Das Bonusmaterial ist der eigentliche Clou dieser Scheibe - reichhaltig und interessant!




Blu-ray Player: Oppo BDP-93EU
AV-Receiver: Yamaha RX-V2067
LED-TV: Toshiba 55YL768G

Center-Speaker: Magnat Quantum 613
Front-Speaker: Magnat Quantum 605
Surround-Speaker: Teufel "The Egg" MO 4 FCR
Subwoofer: Elac SUB 111.2






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017
  • 30.11.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 29.11.2016
  • Universum Film: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update

      [ Weitere News ]