BMV-Medien
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 6424  Review zu: Das Vermächtnis der Tempelritter - Collector's Edition 09.07.2008
Medienversand.at

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Danny Walch



Benjamin Franklin Gates (Nicolas Cage) ist der jüngste Spross einer Familie stolzer Schatzjäger, die sich seit acht Generationen einer einzigen Aufgabe verschrieben haben: Sie suchen überall in den Vereinigten Staaten nach einer Schatztruhe mit der Kriegskasse, die die amerikanischen Gründerväter nach dem Revolutionskrieg vergraben haben. Aber Benjamin ist nicht allein: Auch andere Jäger verlorener Schätze haben die Fährte längst aufgenommen. Um das Chaos perfekt zu machen, schaltet sich auch noch das FBI ein. Jetzt muss Benjamin schnell handeln, wenn sein Lebenstraum in Erfüllung gehen soll ...

Eine atemberaubende Achterbahnfahrt von keinem geringeren als Jerry Bruckheimer, dem erfolgreichsten Produzenten aller Zeiten, der nach „The Rock“ und „Nur noch 60 Sekunden“ zum dritten Mal Oscar®--Gewinner Nicolas Cage in einen Tornado aus Stunts, Action und wahnsinnigen Gags schickt.

Cover Das Vermächtnis der Tempelritter - Collector's Edition
Cover vergrößern




Im Handel ab:03.07.2008
Anbieter: Walt Disney Studios Home Entertainment
Originaltitel:National Treasure
Genre(s): Action
Abenteuer
Regie:Jon Turteltaub
Darsteller:Nicolas Cage, Diane Kruger, Justin Bartha, Sean Bean, Jon Voight, Harvey Keitel, Christopher Plummer, David Dayan Fisher, Stewart Finlay-McLennan, Oleg Taktarov, Stephen A. Pope, Annie Parisse, Mark Pellegrino, Armando Riesco, Erik King, Don McManus, Ron Canada, Hunter Gomez, Deborah Yates, Arabella Field, Sharon Wilkins, Alexandra Balahoutis, Dior Raye, Yves Michel-Beneche, Jason Earles, Terrence Currier, Rod McLachlan, Elizabeth Greenberg, Jody Halse, Liam Noble, Joshua Biton, Fern D. Baguidy Jr., Thomas Q. Morris, Antony Alda, John Travis, Nick Benson, Gavin Black, Jackson Bolt, Louis Centanni, Chrismandu, Kym Cohen, Blaze Kelly Coyle, Cleve Gray, Rodney J. Hobbs, Yoshi Jenkins, Leslie A. Kronberger, Tony Luke Jr., Christina Mahon, Sheila Thomas
FSK:12
Laufzeit:ca. 131 min
Audio:Deutsch: DTS 5.1
Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby True HD
Französisch: Dolby Digital 5.1
Bildformat:High Definition (2.40:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case
Untertitel: Englische Untertitel für Hörgeschädigte, Deutsch, Englisch, Französisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Am Drehort von das Vermächtnis der Tempelritter
  • Zusätzliche Szenen
  • Eröffnungssequenz als Animatic
  • Echte Schatzjäger
  • Schatzspiel: Entschlüssele den Code!
  • Die Tempelritter
  • Geheimer Schlüssel des Bonus-Levels
  • Trivia-Track-Ansichtsmodus"
  • Chiffren- Codes & Dechiffrierer
  • Die Sprengung der Charlotte
  • Wie man einen Nationalschatz stiehlt
  • Am Schauplatz amerikanischer Geschichte
Zusatzinfos: Englisch: Dolby Digital 5.1 ist trotz Coverangabe nicht vorhanden.

Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb


Technische Daten:

Codec: MPEG-4 AVC Video
Bitrate: 22411 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976fps



Der 2,35:1-Transfer von DAS VERMÄCHTNIS DER TEMPELRITTER wurde mit dem AVC-Codec erstellt und weist eine Bitrate von ca. 24 Mbit/sec auf. Die Auflösung beträgt wie bei Blu-ray-Disks gewohnt 1920x1080 progressive Bildpunkte. Dieser Film ist sicherlich nicht mehr taufrisch, trotzdem kann sich das Ergebnis der High-Definition-Abtastung sehen lassen. Obwohl sich fast permanent ein leichter Grainschleier über das Bild legt, werden Feinheiten stets sehr sauber und scharf gezeichnet. Kanten werden klar und fast gänzlich ohne Edge Enhancement wiedergegeben. Auf Grund der Körnung kann man hier sicherlich nicht von Referenzwerten sprechen, jedoch hält das Bild locker den Anschluss zur Spitzengruppe, auch wenn die Schärfe in dunklen Sequenzen manchmal etwas nachlässt. Auf der anderen Seite punktet der Transfer dann wieder mit einer hervorragenden Tiefenschärfe, wenn es zum Beispiel an die Darstellung von Straßenschluchten in New York oder Washington geht.

Ebenfalls wunderbar gelungen ist die Farbwiedergabe, welche mit sehr satten sowie wunderbar natürlichen Tönen auftrumpfen kann. Der Kontrast macht manchmal einen fast schon zu harten Eindruck, lässt aber in Sachen Bildqualität eigentlich keinerlei Wünsche offen und sorgt auch in dunklen Szenen dafür, dass man das Geschehen zu jeder Zeit verfolgen kann. In hellen entfaltet sich dank der hervorragenden Harmonie von Farb- und Kontrastwerten mitunter eine gute Plastizität. Das Schwarz hat dabei zu jeder Zeit eine tadellose Sättigung. Auffällige Schmutzpartikel oder Defekte auf der Vorlage für das BD-Master sind nicht zu vermelden. Im Endeffekt vergeben wir hier sehr gute 8,5 Punkte.

Bewertung  9 von 10 Punkten




Die Tonspuren im Detail:

Englisch Dolby TrueHD 5.1 / 1650 kbps / 48kHz / 16-bit / 1650kbps (AC3 Core: 5.1 / 48kHz / 640kbps)
Deutsch DTS 5.1 / 1536 kbps / 48kHz / 16-bit
Französisch Dolby Digital 5.1 / 640 kbps / 48kHz
Deutsch Dolby Digital 5.1 / 640 kbps / 48kHz
Englisch Dolby Digital 2.0 / 192 kbps / 2.0 / 48kHz


In Sachen Sound hat man auf Grund der erhöhten Anzahl an Tonspuren auf den unkomprimierten PCM-Track der US-Blu-ray verzichtet und dafür einen englischen Dolby TrueHD 5.1 mit 1,6 Mbit/sec Datenrate auf die Disk gebannt. Neben diesem enthält die Disk einen DTS-Track in Deutsch sowie Dolby Digital 5.1-Pendants in Englisch, Französisch und Deutsch. Die HD-Audio-Variante hat einen minimalen Räumlichkeits- und Bassvorteil, welcher jedoch nicht gravierend ausfällt. Die Mixe überzeugen in den Actionszenen durch eine hohe Surroundaktivität sowie druckvollen Basseinsatz, lassen aber etwas die Detailauflösung im Hochtonbereich vermissen und wirken daher nicht ganz so dynamisch im Klang wie man das erwarten könnte. Die ruhigeren Szenen können dann zwar auch mit einem breiten Score punkten, diese verlieren dann jedoch wieder bei der eher frontlastigen Umgebungsklangkulisse. Die Dialoge sind zu jedem Zeitpunkt immer perfekt zu verstehen und geben keinen Anlass zur Klage. Insgesamt können die Mixe von DAS VERMÄCHTNIS DER TEMPELRITTER nicht vom Hocker reißen, wenngleich sie keinesfalls einen schlechten Sound bieten.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Untertitel sind in Englisch, Deutsch und Französisch enthalten, was auch für das Bonusmaterial – welches teilweise in HD vorliegt – inklusive Audiokommentar gilt. Letzterer wird von Regisseur John Turteltaub und Darsteller Justin Bartha gesprochen und vermittelt einen großen Einblick in den Entstehungsprozess des Films. Die beiden geben auch einige durchaus witzige Anekdoten vom Dreh zum Besten, was zu einer lockeren Grundstimmung bei den beiden Sprechern führt. Der Trivia Track bietet – als zusätzliche Untertitelspur im Film einblendbar – Informationen zu Original-Schauplätzen, Figuren, Darstellern et cetera. Leider ist der Track nicht durchgehend aktiv, sondern legt immer wieder längere Pausen ein, in denen keinerlei Fakten angezeigt werden. Trotzdem werden während des Schauens vielerlei interessante Hintergrundinformationen geboten.

Der nächste Menüpunkt führt den Zuschauer auf die Mission Geschichte: „Die Unabhängigkeitserklärung“. Dieses BD-Java-Feature lässt den Zuschauer das Dokument der Unabhängigkeitserklärung untersuchen, um diverse kurze Beiträge zu ihrer Geschichte freizulegen. Weiter geht es mit 16 Minuten an Deleted Scenes, welche optional mit einem Regiekommentar versehen wurden, die erklären, warum das Material herausgenommen wurde. Die Eröffnungs-Sequenz als Animatic (ca. drei Minuten) zeigt den Ablauf dieser als animiertes Storyboard mit Regiekommentar, den es übrigens auch zum zusätzlichen Filmmaterial gibt.

Das alternative Ende dauert knapp zwei Minuten und enthält ebenfalls einen optionalen Kommentar von John Turteltaub. Danach folgt der interessante, zwölfminütige Beitrag „Chiffren, Codes und Dechiffrierer“, in dem es um verschiedene Verschlüsselungstechniken im Laufe der Geschichte geht. Die Sprengung der Charlotte beschäftigt sich anschließend sieben Minuten lang mit der Explosion des gleichnamigen Schiffmodells in der Anfangssequenz des Films. Dabei kommen vor allem Aufnahmen, die hinter den Kulissen und beim Dreh entstanden sind, zum Einsatz. Das nächste Feature im Menü zeigt in sechs Minuten wie man einen Nationalschatz stiehlt. Dabei werden unter anderem die Sicherheitsvorkehrungen für die Unabhängigkeitserklärung erklärt und Parallelen zum Film gezogen. Beim nächsten Menüpunkt befindet sich der Zuschauer dann am Schauplatz amerikanischer Geschichte. Knapp sechs Minuten lang darf man dabei die Crew beim Dreh an geschichtsträchtigen Orten beobachten und einige Darsteller sowie Jerry Bruckheimer selbst geben kurze Statements ab.

Am Drehort von DAS VERMÄCHTNIS DER TEMPELRITTER (ca. elf Minuten) soll eine Art „Making Of“ sein, ist aber vielmehr ein Blick hinter die Kulissen im Mix mit Cast & Crew-Statements. Leider haben die Beteiligten fast ausschließlich werbende und lobende Worte für einander übrig. „Echte Schatzjäger“ (ca. neun Minuten) ist eine Kurz-Featurette über Schatzsucher im wahren Leben und deren Arbeitsmethoden. Die Tempelritter (ca. vier Minuten) bietet einen viel zu kurzen Abriss über die Geschichte des Templerordens, wobei sich das Feature auch um den Freimaurer-Orden dreht. Zum Schluss verteilen sich über die Disk auch noch diverse Trailer zu weiteren Disney-Titeln.

Wir geben den Extras „nur“ sieben Punkte, weil einfach ein umfassendes, langes Making Of fehlt und das Bonusmaterial auf der Blu-ray-Disk in lauter relativ kurzen, zerstückelten Teilen vorliegt. Am Informationsgehalt gibt es aber nur wenig zu meckern.

Bewertung  7 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  8 von 10 Punkten


Die Jerry-Bruckheimer-Produktion DAS VERMÄCHTNIS DER TEMPELRITTER hatte es im Vorfeld ihrer Kinopremiere wahrlich nicht leicht. Bereits die Trailer wurden von den Kritikern verrissen, verhöhnt und als stupides INDIANA JONES-Plagiat abgestempelt. Umso überraschender war dann der Erfolg an den Kinokassen, an welchen der Film mit 350 Millionen Dollar weltweitem Einspiel gut einschlug. Sicherlich lehnt sich der Film recht nah an seinem offensichtlichem Vorbild an, schafft es aber nach Meinung des Rezensenten, eine gewisse Eigenständigkeit zu entwickeln, da er mitunter andere Wege beschreitet als die Abenteuer um den Archäologen mit dem Hundenamen. Die Handlung dreht sich um den verkannten Historiker Benjamin Gates (Nicholas Cage, THE ROCK), der neben seiner Profession auch noch ein emsiger Tüftler ist, was ihm auf der Jagd nach dem Templerschatz einige Vorteile verschaffen wird. Um an den Schatz zu gelangen, muss er sich einerseits seines Ex-Partners Ian Howe (Sean Bean, HERR DER RINGE) erwehren, der den Schatz mit etwas rabiateren Mitteln zu finden versucht. Andererseits muss er aber auch in das Herz der USA eindringen, um den entscheidenden Hinweis auf der originalen Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten von Amerika zu entschlüsseln.

Für Action und Spannung ist bei DAS VERMÄCHTNIS DER TEMPELRITTER auf jeden Fall gesorgt, wenngleich die Handlung und Rätsel deutlich spröder ausfallen als bei INDIANA JONES. Während dieser die Logikdefizite bei den Rätsellösungen geschickt durch Humoreinlagen zu überspielen und ins Absurde zu lenken versteht, fehlen diese bei der Bruckheimer-Version gänzlich und man fragt sich des Öfteren, wie ein normaler Mensch so schnell auf die Lösungen kommen könnte. Bis auf einige Oneliner von Nick Cage und seinem Sidekick glänzt Wortwitz hier leider durch Abwesenheit und der Film macht einen ziemlich ernsthaften Eindruck. Das muss nicht unbedingt schlecht sein, fördert dies doch auf der anderen Seite die Spannung nicht unerheblich.

Die Inszenierung von Regisseur John Turteltaub (THE KID) kann sich sehen lassen. Da er jedoch eher für seine familienfreundlichen Werke bekannt ist, sollte man hier keine übermäßig harten Szenen, sondern massenkompatible Ware erwarten. Das Tempo der Handlung wird dafür konstant hoch gehalten, so dass man immer etwas geboten bekommt, was DAS VERMÄCHTNIS DER TEMPELRITTER zu einem idealen Unterhaltungsfilm macht. Die Darsteller agieren sicherlich nicht oscarreif, aber zweckmäßig, wobei namhafte Nebendarsteller wie Diane Krüger, Christopher Plummer oder Jon Voight für zusätzliche schauspielerische Würze sorgen. Insgesamt stellt dieses Werk einen durchweg unterhaltenden Abenteuerfilm dar, dem es etwas an Atmosphäre fehlt, aber dieses Manko durch ein hohes Tempo wieder wettmacht.

Die Blu-ray-Disk von Walt Disney zeigt DAS VERMÄCHTNIS DER TEMPELRITTER in sehr guter technischer Qualität, welcher einige interessante wie reichhaltige Extras zur Verfügung stehen.






Und das meinen unsere Kollegen...

Fazit: 4/5
"Das Vermächtnis der Tempelritter" ist ein typischer Bruckheimer-Film und ein durchaus spannender Abenteuerfilm, der nicht zuletzt für die Fortsetzung gesorgt hat, der bis dato der erfolgreichste Nicolages Cage-Film ist. Die Blu-ray kommt mit einer sehr gelungenen Technik daher und recycelt bereits gesehenes Extramaterial der DVDs. Technisch wird jeder Cineast seine Freude mit dieser Veröffentlich [...]
Review lesen






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]