Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Justified - Die komplette Serie (18 Discs) ...
nur EUR 61.98
[Blu-ray] Olympus has fallen / London has fallen (exklusiv b ...
nur EUR 24.99
[Blu-ray] Bourne Collection 1-4 (+ Bonus-DVD) [Limited Edi ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] The Boy - Mediabook (+ DVD) ...
nur EUR 17.99
Charmed - Complete Collection, Die gesamte Serie, Season 1-8 ...
nur EUR 61.90
Kobra, übernehmen Sie! Die komplette Serie [46 DVDs] ...
nur EUR 59.06
[Blu-ray] Men in Black 1-3 - Box ...
nur EUR 15.94
[Blu-ray] Tremors 1-4 ...
nur EUR 13.97
[Blu-ray] Cornetto Trilogy ...
nur EUR 11.97
[Blu-ray] Die Mumie - Trilogy ...
nur EUR 11.97

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 4657  Review zu: Das Hausmädchen 15.09.2011
Medienversand.at

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Danny Walch



Die hübsche Eun-yi wird von einer reichen koreanischen Familie als neues Hausmädchen eingestellt. Sie soll sich um die kleine Tochter des Hauses und die mit Zwillingen schwangere Mutter kümmern. Der Hausherr Hoon ist es gewohnt, sich zu nehmen was ihm gefällt. Eines Abends verführt er das neue Hausmädchen und beginnt eine leidenschaftliche Affäre mit ihr.

Doch den wachsamen Augen der erfahrenen alten Hausdame Byung-sik entgeht nichts. Sie bemerkt auch als erste, dass Eun-yi von Hoon schwanger ist. Als sie die berechnende Schwiegermutter und die eifersüchtige Ehefrau einweiht, muss Eun-yi um ihr ungeborenes Kind und bald sogar um ihr eigenes Leben fürchten…

Im Sang-Soos Remake des gleichnamigen koreanischen Klassikers ist ein facettenreicher Thriller, im Stile Hitchcocks und Chabrols. Gefeierter Wettbewerbsfilm in Cannes 2010 und gleichzeitig einer der erfolgreichsten koreanischen Filme der letzten Jahre, überzeugt Das Hausmädchen mit einer exzellenten Besetzung, opulenter Ausstattung und einer betörenden Bildsprache.

Cover Das Hausmädchen
Cover vergrößern




Im Handel ab:09.09.2011
Anbieter: Alive AG / Alamode Film
Originaltitel:Hanyo
Genre(s): Erotik / Thriller
Regie:Im Sang-soo
Darsteller:Jeon Do-youn, Lee Jung-jae, Seo Woo
FSK:16
Laufzeit:ca. 106 min
Audio:Deutsch: DTS-HD 5.1
Koreanisch: DTS-HD 5.1
Bildformat:High Definition (2.35:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case
Untertitel: Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Making Of
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Interviews
  • Behind the Scenes
  • Outtakes
  • Das Hausmädchen in Cannes
  • Das Hausmädchen wiedergeboren
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
Momox.de - Einfach verkaufen.


Technische Daten:

Codec: MPEG-4 AVC Video (High Profile 4.1)
Bitrate: 17966 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9


Der Blu-ray-Transfer von DAS HAUSMÄDCHEN besitzt auf dieser Scheibe von Alamode Film das originale Bildformat 2,35:1. Obwohl der Film analog auf 35mm Film gedreht wurde, wirkt er auf Grund der starken Nachbearbeitung meistens wie digital aufgenommen und recht künstlich. Die Detailschärfe ist zwar durchweg gut, dafür wurden aber Konturen deutlich nachgeschärft, was sich an sichtbaren Doppelkonturen zeigt. Zudem ist manchmal leichte Treppchenbildung an schrägen Linien zu erkennen. Die Körnung des Ausgangsmaterials ist nur noch in dunkleren Szenen auffällig, in hellen sieht man davon wenig, weil ein Weichzeichner zum Einsatz kommt. Auf Hintergründen ist dafür aber manchmal ein digitales Rauschen zu erkennen, an welchem zweifellos der Rauschfilter schuld ist. Die Kompression arbeitet sauber und produziert kein Blockrauschen oder Artefakte. Die Farben wirken verhalten und gedeckt, jedoch wurden kaum elektronische Filter verwendet, sondern die Farbgebung wird überwiegend durch das Setdesign sowie die Beleuchtung erzeugt, so dass die Töne als natürlich zu bezeichnen sind. Die Kontrastbalance wirkt ausgewogen und lässt weder Objekte im Schwarz absaufen noch Weiß, welches der Film sowieso wenig zu bieten hat, überstrahlen. Auf Grund der eher düsteren Grundstimmung des Films, sollte man aber keine berauschende Plastizität erwarten. Schmutz oder analoge Defekte findet indes auf dieser Blu-ray Disc nicht.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Verfügbare Tonspuren:

Deutsch: DTS-HD Master Audio / 5.1 / 48 kHz / 4384 kbps / 24-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 24-bit / DN -2dB)
Koreanisch: DTS-HD Master Audio / 5.1 / 48 kHz / 1930 kbps / 16-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit)


Die beiden DTS-HD Master Audio 5.1-Tracks in Deutsch und Koreanisch basieren auf derselben Abmischung, da sie sich klanglich quasi nicht unterscheiden. Direktionale Surroundeffekte gibt es hier kaum und selbst Umgebungsklänge sowie Musikeinsatz sind spärlich gesät. Entsprechend dominiert die Front, welche mit dezenten Rechts-Links-Aktivitäten aufwarten kann, die aber ähnlich unauffällig sind wie die Surround-Effekte. Dasselbe gilt für den Tiefbass der hier kaum Gelegenheiten hat, sich auszuzeichnen. Das Hauptaugenmerk von DAS HAUSMÄDCHEN liegt auf den Dialogen, die in beiden Sprachfassungen bestens verständlich aus dem Center schallen. Die Qualität der deutschen Synchronisation ist dabei wirklich gut und weiß zu überzeugen. Die allgemeine Klangqualität bietet einen realitätsnahen Sound mit dominanten Mitten, guter, aber nicht sonderlich dynamischer Höhenauflösung sowie einem soliden, unauffälligen Bassfundament.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Deutsche Untertitel für den Hauptfilm sind vorhanden. Ebenfalls übersetzt wurde wie die meisten anderen Extras auch das elf Minuten lange Making Of, welches Aufnahmen vom Set zeigt und kommentiert wird, aber eine ziemlich schlechte Bildqualität aufweist. Es folgen danach vier Minuten an Outtakes, das sind verpatze Szenen und Versprecher während der Aufnahmen. Anschließend darf man das 16 Minuten lange Behind the Scenes-Feature betrachten, welches aber eigentlich eher einen Making of-Charakter besitzt, da es hier Interviews mit den Darstellern zu sehen gibt und die Produktion besser erläutert wird als im offiziellen Making of. In "DAS HAUSMÄDCHEN in Cannes" darf man anlässlich der Filmfestspiele Interviews mit den Machern und Darstellern lauschen, die sechs Minuten dauern. Außerdem sieht man sie mit den Fans reden und über den roten Teppich schlendern. Weiter geht es mit "Die Wiederkehr des Hausmädchens", einem 21 Minuten langen Beitrag, in welchem der Produzent erklärt, wie das Remake zustande kam und was die Schwierigkeiten waren. Wieder sieht man sehr viel Material vom Set. Der deutsche Trailer (HD) zu DAS HAUSMÄDCHEN darf natürlich ebenfalls nicht fehlen und drei Interviews (9 Min.) mit Darstellern sowie Machern runden das Bonusmaterial ab. Eine Trailershow (HD) des Labels Alamode Film darf natürlich aus Werbegründen keinesfalls fehlen auf dieser Blu-ray.

Bewertung  5 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  7 von 10 Punkten


DAS HAUSMÄDCHEN heißt im koreanischen Original HANYO und ist das Remake des gleichnamigen Klassikers des südkoreanischen Kinos aus dem Jahr 1960. Für Regie und Drehbuch beim Remake zeichnet sich Im Sang-soo verantwortlich, der international noch nicht sonderlich in Erscheinung getreten ist. Die Handlung von DAS HAUSMÄDCHEN dreht sich um die geschiedene Mittdreißigerin Li Eun-yi (Jeon Do-yeon; SECRET SUNSHINE), die bei einer reichen Oberschichtfamilie als Hausmädchen anfangen soll, da die Dame des Hauses hochschwanger ist. Der Hausherr Goh Hoon (Lee Jung-Jae; IL MARE) hat damit seine Probleme, denn in sexueller Hinsicht schafft es seine Ehefrau nicht mehr ihn zu befriedigen. Daraus resultiert, dass Hoon und Eun-yi ein Verhältnis beginnen, wobei sie zwar Liebe für ihren Brötchengeber empfindet, er den Sex jedoch eher als Befriedigung seiner Libido empfindet und sie für die "Dienstleistung" bezahlt. Das führt zu ernsthaften Problemen, als Eun-yi herausfindet, dass sie von Hoon schwanger ist und richtig gefährlich wird die Situation, als die fiese Schwiegermutter des Hauses sowie die Ehefrau versuchen, die unliebsame Nebenbuhlerin aus dem Weg zu schaffen...

Der Film ist nicht nur eine spannende Mischung aus Thriller und Melodram, sondern klagt auch die moderne koreanische Gesellschaft an. Dort ist die Selbstmordrate ein großes Problem. Durch den Suizid versuchen die Menschen die Ehre der Familie zu retten und vor den Problemen zu fliehen. Die neureiche Oberschicht strotzt nur so vor dekadenter Arroganz und in den patriarchischen Familienstrukturen ist die Frau dem Mann hörig und hat wenig zu sagen. Entsprechend geht es auch in DAS HAUSMÄDCHEN zu. Die Luxusvilla wirkt durch und durch steril und unwirtlich, ist dafür aber mit teuren Möbeln und Elektronik vollgestopft. Der Hausherr Hoon behandelt seine Damen eher wie sein Eigentum und es scheint für ihn völlig selbstverständlich, dass er alles bekommt, was er will. In der Welt unter Frauen hat dagegen die fiese Schwiegermutter das Sagen, die Eun-yi mit Intrigen das Leben zur Hölle macht, um sie zur Abtreibung des Kindes und zum Verlassen des Hauses nötigen möchte. Das Erzähltempo des Films ist langsam, was nicht jedem schmecken wird. Das Ende wirkt etwas "merkwürdig" und bietet Stoff für ausführliche Diskussionen. Die Leistungen der Darsteller lassen nichts zu wünschen übrig. In der Rolle der alten Haushälterin und Vorgesetzten Eun-yis ist übrigens die Hauptdarstellerin des 1960er Originals zu sehen. Sicherlich ist DAS HAUSMÄDCHEN kein Film für Jedermann, dafür ist das Thema zu eigen und das Erzähltempo zu gemächlich. Freunde von Familiendramen und allgemein dem asiatischen Film kommen hier aber auf jeden Fall auf ihre Kosten.

Die Blu-ray Disc aus dem Hause Alamode Film bietet eine nicht ganz perfekte, aber gute Technik sowie viele nette Extras.




Blu-ray Player: Pioneer BDP-LX52
AV-Receiver: Denon AVR-2311
LED-TV: Toshiba 55YL768G

Center-Speaker: Magnat Quantum 613
Front-Speaker: Magnat Quantum 605
Surround-Speaker: Teufel "The Egg" MO 4 FCR
Subwoofer: Elac SUB 111.2






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017
  • 30.11.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017

      [ Weitere News ]