Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Dr. Quinn - Ärztin aus Leidenschaft: Die komplette Serie (37 ...
nur EUR 94.98
The Neon Demon (Blu-ray) ...
nur EUR 12.49
Und vorne hilft der liebe Gott ...
nur EUR 14.99
[Blu-ray] Der Nachtmahr ...
nur EUR 12.99
[Blu-ray] Quatermain 1 - Auf der Suche nach dem Schatz der K ...
nur EUR 12.99
Die Munsters - Die komplette Serie [14 DVDs] ...
nur EUR 41.49
Die 2 - Komplette Serie [8 DVDs] ...
nur EUR 26.49
[Blu-ray] Quatermain 2 - Auf der Suche nach der geheimnisvol ...
nur EUR 11.49
The Walking Dead - Die komplette sechste Staffel [6 DVDs] ...
nur EUR 29.98
[Blu-ray] Heidi ...
nur EUR 10.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 3020  Review zu: Das Haus der Dämonen 09.03.2010
BMV-Medien

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Dennis Meihöfer



Um mit ihrem krebskranken Sohn Matt (Kyle Gallner) näher an der Klinik zu sein, ziehen die Campbells nach Connecticut. Mutter Sara (Virginia Madsen) hat ein günstiges Haus gefunden, dass der schlechten finanziellen Lage der Familie entgegen kommt. Kaum eingezogen erfährt die Familie, dass das Haus mit einer dunklen Geschichte aufwartet. Es wurde früher als Bestattungsinstitut genutzt und es kam zu unvorstellbaren Geschehnissen mit schwarzer Magie. Sehr bald beginnt Matt, unheimliche Dinge wahrzunehmen. Die Eltern zweifeln: Liegt es an den starken Medikamenten? Oder doch am Haus? Als Jonah, der Sohn des damaligen Besitzers, plötzlich zurück kehrt, beginnt für die Campbells ein unvorstellbares Grauen …

Cover Das Haus der Dämonen
Cover vergrößern




Im Handel ab:10.12.2009
Anbieter: ASCOT ELITE Home Entertainment / Falcom Media
Originaltitel:Das Haus der Dämonen
Genre(s): Horror
Regie:Peter Cornwell
Darsteller:Virginia Madsen, Kyle Gallner, Elias Koteas, Martin Donovan
FSK:16
Laufzeit:ca. 103 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Bildformat:16:9 (1.78:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Keine Untertitel
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
Momox.de - Einfach verkaufen.


Der Transfer liegt im originalen Bildformat von 2,35:1 (anamorph) vor. Die Bildqualität ist dabei ziemlich gut und leistet sich kaum Schwächen. Die Schärfe ist ausgesprochen gut, der Kontrast ausgewogen, die Farben kräftig. Es gibt ein leichtes Hintergrundrauschen. Die Kompression könnte aber ein wenig besser sein. Das Bild ist frei von analogen Defekten.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Beide DD 5.1-Spuren (Deutsch und Englisch) sind in Sachen Abmischung identisch. Der Ton kommt in guter Qualität daher und bietet eine ordentliche räumliche Klangkulisse. Vor allem die Schockszenen profitieren vom Sound. Hier wird mit diversen direktionalen Effekten und viel Subwoofer-Einsatz aufgewartet. Nur die ruhigeren Szenen stehen dem ein wenig nach. Hier klingt alles ein wenig zu frontlastig. Es gibt optionale deutsche Untertitel.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Die Extras bestehen aus Zwei tote Jungen: Das Making of von DAS HAUS DER DÄMONEN (ca. 15 min), Ein wahr gewordener Albtraum: Erneuerte Nachforschungen. Teil 1 (ca. 17 min), Ein wahr gewordener Albtraum: Erneuerte Nachforschungen. Teil 2 (ca. 25 min), Bloße Einbildung? Was steckt hinter paranormalen Erscheinungen? (ca. 12 min), Memento Mori: Die Geschichte der postmortalen Photographie (ca. 11 min), sechs Deleted Scenes (optional mit Audiokommentar von Regisseur Peter Cornwell, ca. 9 min) sowie einem Trailer (wahlweise in Deutsch oder Englisch).

Zum Vergleich: Es fehlen die beiden Audiokommentare der US und UK DVDs bzw. Blu-rays und das Feature: „Anatomy of a Hauting: A Conversation with Barry Taff, Ph.D. and Psychic Jack Rourke“.

Bewertung  6 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  8 von 10 Punkten


THE HAUNTING IN CONNECTICUT (Originaltitel; USA; 2009) ist schon wieder so ein Geister-Flick mit „Based on a True Story“-Anspruch. Wer heutzutage daran noch glaubt, glaubt auch an den Weihnachtsmann, Gott oder an ehrliche und uneigennützige Volksvertreter.

Dabei ist der Film handwerklich, also rein technisch, gelungene Ware, die aber inhaltlich rein gar nichts zu bieten hat. Alles schon mal gesehen und gehört. Die Erzählung ist altbekannt und hakt Punkt für Punkt die üblichen Klischees ab, ohne Innovation oder gelungene Variation. Das ist ebenso vorhersehbar wie langweilig. Man raubte sich im Subgenre die verschiedensten Elemente zusammen und vermengte sie zu diesem mediokeren Nichts. Die Figuren sind eindimensionale Abziehbilder, die keinerlei echte Empathie auf sich ziehen können. Und das obwohl sogar gestandene und eigentlich gute Mimen wie Virginia Madsen (SIDEWAYS, THE PROPHECY) und Elias Koteas (CRASH, THE THIN RED LINE) sich dafür hergaben. Das Drehbuch versucht mit der Krebserkrankung des Kindes einen Bogen zu paranormalen Geschehnissen zu spannen, was Blödsinn ist und zumal im Film auch nur ein billiger Vorwand für allerlei Mumpitz ist.

Spielfilmdebütant Peter Cornwall müht sich mehr aus dem schlechten Drehbuch zu machen, doch wo nichts ist, kann man auch nicht mehr werden. Aus einem guten Drehbuch kann auch ein schlechter Film werden, aber ein schlechtes Drehbuch wird niemals ein guter Film. Hier liegt von Anfang an die Krux. Dass der Film dennoch in den USA ein kleiner Überraschungserfolg war, spricht eher für den bekannten schlechten Geschmack der Amis, die gerne mal auf solchen Quatsch abfahren, als für wirklich gute Kost.

DAS HAUS DER DÄMONEN bleibt hübsch aufgemotzte Dutzendware aus Hollywood, die schon morgen keinen mehr interessiert.

ANMERKUNG. Die deutsche DVD enthält die US-Kinofassung (PG 13) und nicht die leicht veränderte Unrated-Version.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update

      [ Weitere News ]