Medienversand.at
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Justified - Die komplette Serie (18 Discs) ...
nur EUR 61.98
[Blu-ray] Olympus has fallen / London has fallen (exklusiv b ...
nur EUR 24.99
[Blu-ray] Bourne Collection 1-4 (+ Bonus-DVD) [Limited Edi ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] The Boy - Mediabook (+ DVD) ...
nur EUR 17.99
Charmed - Complete Collection, Die gesamte Serie, Season 1-8 ...
nur EUR 61.90
Kobra, übernehmen Sie! Die komplette Serie [46 DVDs] ...
nur EUR 59.06
[Blu-ray] Men in Black 1-3 - Box ...
nur EUR 15.94
[Blu-ray] Tremors 1-4 ...
nur EUR 13.97
[Blu-ray] Cornetto Trilogy ...
nur EUR 11.97
[Blu-ray] Die Mumie - Trilogy ...
nur EUR 11.97

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 5919  Review zu: Das grosse Krabbeln - Deluxe Edition 04.10.2002

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Louis Anschel



Entdecken Sie die Welt doch einmal aus einer völlig neuen Perspektive. In Disneys/Pixars erfolgreichem Kinohit "Das grosse Krabbeln" werden kleine Helden nämlich ganz gross!
Als das fleissige Ameisenvolk von gefrässigen Grashüpfern bedroht wird, trommelt der pfiffige Flik eine Bande tapferer und starker Käfer zusammen, umseine Freunde zu retten.

Doch die bunt zusammengewürfelte Truppe entpuppt sich im entscheidenden Moment als völlig kampfuntaugliches Zirkusvölkchen. Aber so schnell geben die Helden im Miniformat nicht auf.

Ein unschlagbares Filmereignis voller Spass und Action mit faszinierender Computeranimation und coolen Krabblern. Ein grosses Abendteuer aus einer kleinen Welt, das Gross und Klein in Atem hält.

Cover Das grosse Krabbeln - Deluxe Edition




Im Handel ab:12.09.2002
Anbieter: Buena Vista Home Entertainment
Originaltitel:A Bug's Life
Genre(s): Animation
Regie:John Lasseter, Andrew Stanton
FSK:o. A.
Laufzeit:ca. 93 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Deutsch: DTS 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Bildformat:16:9 (2.35:1) anamorph
Medien-Typ:2 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case mit Einleger
Untertitel: Deutsch, Englisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Hinter den Kulissen der Produktion
  • Ursprüngliche Gags vom Dreh
  • Zusätzliche Szenen und Gags vom Dreh
  • Multi-Angle Feature zur Entwicklung des Films
  • Originalstimmen der Charaktere
  • "Fleabie-Rolle": die erste Präsentation des Films
  • Entstehung der Geschichte
  • Design der Figuren
  • Orte der Handlung
  • Sound Design
  • Hintergrundinfos zur Filmveröffentlichung
  • Oscar-prämierter Kurzfilm "Geri's Game"
  • Viele weitere tolle Extras
Zusatzinfos:
  • Vom Cover abweichende Laufzeit: ca. 91 Minuten
  • THX-zertifiziert


    Infos zum Film bei der OFDb
    Infos zum Film bei der IMDb

  • "Das große Krabbeln" entstand auf dem Computer, daher konnte das virtuelle Bildmaterial ohne Umwege seinen Weg auf die DVD finden. Ein Grund, daß das Bild schon von Haus aus gut sein sollte. Trotzdem wurde es noch einmal überarbeitet und mit einem THX-Zertifikat ausgestattet. So stellt sich das Bild im wunderbaren Format 2.35:1 auch in einer selten gesehenen Qualität dar. Es ist makellos, ja geradezu phantastisch. Die DVD wurde erfunden, um so ein Bild zu zeigen. Hier stößt das Medium auch an seine Grenzen. Wer ein besseres Bild will, muß auf eine neue Erfindung warten. Ich erspare mir eine Aufzählung, welche Fehler das Bild nicht aufzuweisen hat, sondern komme gleich zur Wertung.

    Bewertung  10 von 10 Punkten




    Der Ton liegt in den Abmischungen Dolby Digital 5.1 (Deutsch und Englisch) und DTS (Deutsch) vor. Die Dolby-Spuren sind nicht schlecht, aber DTS übertrifft diese an Dynamik und Baßeinsatz um einiges. Und klanglich werden bei diesem Film alle Register gezogen, auch wenn man das anfangs nicht glauben mag. Weil viel gesprochen wird, kommt der Ton zumeist aus dem Center, begleitet von einigen netten Stereoeffekten. Angenehm unterstützt der Score das Geschehen, während der Sub mit dem Fortgang der Geschichte immer stärker eingesetzt wird. Die Dialoge bleiben dabei immer klar verständlich und werden auch auf die Frontboxen gelegt, wenn sich der Sprecher am Rande oder außerhalb des Bildschirms befindet. Und was dem Zuschauer schließlich im Finale bei der Entscheidungsschlacht gegen die Grashüpfer an Bässen, direktionalen Effekten und Splitsurrounds um die Ohren fliegt, spottet jeder Beschreibung. Auch hier zögere ich nicht, die Höchstnote zu vergeben.

    Bewertung  10 von 10 Punkten




    Bereits auf Disc 1 beginnen die Extras. Abgesehen von den drei vorerwähnten Spuren wird noch eine 5.1 Spur für die Geräusche des Films angeboten. Hier sind Dialoge und Musik ausgeblendet. Eher eine Spielerei, denn interessanter ist, daß man sich den reinen Soundtrack in einer Dolby Stereo Spur anhören kann. Eine weitere Spur beinhaltet den auf Wunsch deutsch untertitelten Audiokommentar von Regisseur John Lasseter, dem Co-Regisseur und Co-Autor Andrew Stanton und Cutter Lee Unkrich. Die Extras auf Disc 2 (mit deutschen Untertiteln bzw. deutsch eingesprochen), die durch ein witziges Intro des Regisseurs und seiner Crew eingeleitet werden, sind in mehrere Kapitel unterteilt. Diese Kapitel gliedern sich in weitere Abschnitte und so verästeln sich die Extras immer mehr, beginnen aber jeweils mit einer kurzen und witzigen Einleitung, damit man in etwa eine Ahnung bekommt, worum es geht und nicht die Orientierung verliert.

    Am Anfang steht die "Vorproduktion". Nach einer kurzen Studiotour geht es zur Story. Wie sah sie ursprünglich aus? Ein erster Drehbuchentwurf mit einigen Zeichnungen gibt die Antwort. Weiter geht es mit den ersten Storyboards, was mit der Erklärung beginnt, was ein Storyboard überhaupt ist. Nach einigen Zwischenschritten gibt es dann auch einen Storyboard-Film-Vergleich. In dem Rechercheteil wird berichtet, wie mit einer Minikamera die Welt von unten gefilmt wurde, um herauszufinden, wie sie mit den Augen eines Insekts gesehen wird. Im Abschnitt Design kann man die Figuren des Films und die Landschaften betrachten - vom Rohentwurf bis zur fast fertigen Animation. Im zweiten Kapitel geht es um die "Produktion". Zwei kurze Features, die für Promotion-Zwecke gedreht wurden, zeigen einen kurzen Einblick in die Herstellung des Films, und die amerikanischen Sprecher der Figuren werden vorgestellt. Interessanter ist da schon der Prozeß der Animation selbst, wo gezeigt wird, wie ein Storyboard zum Storyreel wird und weiterhin nach mehreren Arbeitsgängen der fertige Film vorliegt. Hier kann man bei einer ausgesuchten Szene in die verschiedenen Stadien der Produktion mit Hilfe des "Multi-Angle-Feature" umschalten. Man erfährt auch, welche Szenen der Schere zum Opfer gefallen sind.

    Weiter geht es im dritten Kapitel mit "Sound Design. Dort wird anhand sehr schöner Beispiele gezeigt, wie der Sound für die einzelnen Figuren erzeugt wurde. Es wurden Geräusche von echten Insekten wie Bienen, Mücken oder Fliegen verwendet, aber auch Flugzeuge, Hubschrauber oder Motorräder, um nur ein paar wenige Beispiele zu nennen. "Veröffentlichung" ist in zwei Abschnitte aufgeteilt. Hier kann man sich Filmplakate ansehen, einen sehr gut gemachten Trailer, der mehr bietet als Filmausschnitte und ein leidlich witziges Interview mit den "Hauptdarstellern". Im hochinteressanten zweiten Teil kann man erfahren, wie ein Cinemascope-Film durch verschiedene Methoden auf das videotaugliche 4:3 Format für Fernseher geschrumpft wird. Bildausschnitte, Einstellungen, Zooms und Schwenks müssen mit einem erheblichen technischen Aufwand komplett verändert werden, so daß zu bezweifeln ist, ob das veränderte Format in der Intention der Filmemacher liegt.

    In "Gags vom Dreh" kann man sich nach einem Intro noch einmal den für Pixar typischen Abspann ansehen. Hier haben die "Darsteller" einige Szenen verpatzt. Sie haben ihren Text vergessen, sich versprochen und stolperten über die Kamera. Sehr witzig gemacht. Glücklicherweise gibt es in diesem Menü noch einen Nachschlag. In dem Kapitel "Kurzfilm" kann man sich den oscarprämierten Animationsfilm "Geri’s Game" von Pixar ansehen. Das ist reiner Bonus, denn mit "Das große Krabbeln" hat dieser Film natürlich nichts zu tun. Abschließend muß festgestellt werden, daß die Extras wegen ihrer schieren Menge und ihres erheblichen Informationsgehalts nur kurz angeschnitten werden konnten. Da muß nicht lange begründet werden, weshalb hier ein Award vergeben wird.

    Bewertung  10 von 10 Punkten





    Technisches Fazit:  Bewertung  10 von 10 Punkten


    Nicht nur für die Kinder ist "Das große Krabbeln" ein riesiger Spaß. Man kann Lachen, man kann Weinen, es gibt Actionszenen, ruhige, sehr atmosphärische Aufnahmen und immer wieder Gags in Verbindung mit Dialogwitz. Gleichzeitig wird hier natürlich auch eine Parabel erzählt, die sich wohl mehr an die erwachsenen Zuschauer richtet, die den Film nicht minder gelungen finden werden. Im direkten Vergleich zu dem doch sehr düsteren Film "Antz", der bei der Konkurrenz im selben Jahr entstand, ist "Das große Krabbeln" weitaus leichter und witziger. Sehr oft wird man sich auch über den Fortschritt in der Computertechnik wundern. Zum einen, daß es überhaupt möglich ist, einen Spielfilm von dieser Länge gekonnt in Szene zu setzen und zum anderen, weil "Shrek" oder "Monster AG", die nur wenige Jahre später entstanden, diesem Film vom technischen Standpunkt her bereits meilenweit voraus sind.

    Die Ausstattung der DVD ist nicht nur überdurchschnittlich, sie ist Referenz. Bild und Ton stoßen an die Grenze der technischen Möglichkeit einer DVD, die zahlreichen Extras, deren Aufzählung in ihrer Gesamtheit nicht einmal auf der Hülle Platz finden, sind mehr als informativ. Wer das Genre mag, wird an dieser Doppel-DVD nicht vorbeikommen. Absolut empfehlenswert!





    BIG PICTURE AWARD BIG SOUND AWARD BIG X-TRA AWARD BIG DISC AWARD


    © DVD-Palace Home Entertainment




      Reviews
    Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

    Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
    Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
    Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
    Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
    Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
    Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
    Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
    Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
    Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

    [Weitere Reviews]


      News
  •   04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017
  • 30.11.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017

      [ Weitere News ]