BMV-Medien
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Dr. Quinn - Ärztin aus Leidenschaft: Die komplette Serie (37 ...
nur EUR 94.98
The Neon Demon (Blu-ray) ...
nur EUR 12.49
Und vorne hilft der liebe Gott ...
nur EUR 14.99
[Blu-ray] Der Nachtmahr ...
nur EUR 12.99
[Blu-ray] Quatermain 1 - Auf der Suche nach dem Schatz der K ...
nur EUR 12.99
Die Munsters - Die komplette Serie [14 DVDs] ...
nur EUR 41.49
Die 2 - Komplette Serie [8 DVDs] ...
nur EUR 26.49
[Blu-ray] Quatermain 2 - Auf der Suche nach der geheimnisvol ...
nur EUR 11.49
The Walking Dead - Die komplette sechste Staffel [6 DVDs] ...
nur EUR 29.98
[Blu-ray] Heidi ...
nur EUR 10.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 8579  Review zu: Das fünfte Element - Digitally Re-Remastered Edition 27.09.2007
Medienversand.at

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Marcus Kampfert



New York, 2259. Nur alle 5000 Jahre öffnet sich das Tor zu einer Dimension jenseits unserer Vorstellung. Durch diese galaktische Pforte betritt die Brut des unendlich Bösen mit ihrem Anführer Zorg die Erde. Sie hat nur ein Ziel: die Vernichtung der Menschheit. Sie hat nur einen Gegner: Korben Dallas, den abgefahrensten Taxifreak im Universum ...

Cover Das fünfte Element - Digitally Re-Remastered Edition
Cover vergrößern




Im Handel ab:27.08.2007
Anbieter: Universum Film / UFA home entertainment
Originaltitel:Le cinquième élément
Genre(s): Action
Abenteuer
Science Fiction
Regie:Luc Besson
Darsteller:Bruce Willis, Gary Oldman, Ian Holm, Milla Jovovich, Chris Tucker, Luke Perry, Brion James, Tommy 'Tiny' Lister, Lee Evans, Charlie Creed-Miles, Tricky, John Neville, John Bluthal, Mathieu Kassovitz, Christopher Fairbank, Kim Chan, Richard Leaf, Julie T. Wallace, Al Matthews, Maïwenn Le Besco, John Bennett, Ivan Heng, Sonita Henry, Tim McMullan, Hon Ping Tang, George Khan, John Hughes, Roberto Bryce, Said Talidi, Clifton Lloyd Bryan, Justin Lee Burrows, Richard Ashton, Jerome Blake, Kevin Molloy, Bill Reimbold, Colin Brooks, Anthony Chinn, Sam Douglas, Derek Ezenagu, David Kennedy, David Barrass, Roger Monk, Mac McDonald, Mark Seaton, Jean-Luc Caron, Riz Meedin, Jerry Ezekiel, Indra Ové, Nicole Merry, Stacey McKenzie, Rachel Willis, Genevieve Maylam, Josie Perez, Natasha Brice, Sophia Goth, Martin McDougall, Peter Dunwell, Paul Priestley, Jason Salkey, Stewart Harvey-Wilson, David Fishley, Carlton Chance, Gin Clarke, Vladimir McCrary, Aron Paramor, Alan Ruscoe, Christopher Adamson, Ève Salvail, Kaleem Janjua, Tyrone Tyrell, Kevin Brewerton, Vincenzo Pellegrino, Ian Beckett, Sonny Caldinez, Zeta Graff, Eddie Ellwood, Yui, Laura De Palma, Michael Culkin, Lenny McLean, Robert Oates, John Sharian, Fred Williams, Sibyl Buck, Sarah Carrington, Ali Yassine, Sean Buckley, Dane Messam, Nathan Hamlett, Cecil Cheng, Scott Woods, Leon Dekker, David Garvey, Stanley Kowalski, Omar Williams, Robert Clapperton, Robert Alexander, Mia Frye, Leo Williams, C. Keith Martin, J.D. Dawodu, Patrick Nicholls, Shaun Davis, Roy Garcia, Alex Georgijev, Marie Guillard, Renee Montemayor, Stina Richardson, Kamay Lau, Frank Senger
FSK:12
Laufzeit:ca. 121 min
Audio:Deutsch: DTS ES 6.1 Discrete
Deutsch: Dolby Digital Surround EX
Englisch: DTS ES 6.1 Discrete
Englisch: Dolby Digital Surround EX
Bildformat:16:9 (2.35:1) anamorph
Medien-Typ:3 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Steelbook
Untertitel: Deutsch, Englisch,
Extras/Ausstattung:
  • Biographien Crew
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Interviews
  • Hauptfilm mit Audiokommentar der Special Effects Crew
  • Kurzdokumentationen: "Elementares" / "Diva Plavalaguna" / "Design & Look" / "Stilelemente"
  • Interview-Dokumentation: Die Entstehung: 3 Making Of-Dokumentationen
  • Interview-Dokumentation: Die Weltpremiere: Cannes am 7. Mai 1997
  • Interview-Dokumentation: Die Vermarktung: Internationale Teaser / Trailer & TV-Spots
  • Filmographien
  • Produktionsnotizen
  • DVD-ROM Bereich
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
Momox.de - Einfach verkaufen.


Der ehemalige Reviewerkollege Markus Sellmann konnte bei der Besprechung der Remastered Deluxe Edition feststellen, dass sich der Transfer in vielen Punkten positiv gegenüber den ersten beiden Auflagen verändert, ja verbessert hatte. Das Bild wurde seinerzeit allerdings weniger remastert (das vielleicht auch ein bisschen), sondern vor allem vom wesentlich besseren, anamorphen amerikanischen Transfer gezogen. Es gab allerdings dennoch einige kleinere Mängel, die damals nur zu einer leicht über dem Durchschnitt liegenden Punktewertung führten. Es wurden eingesetzte Filter erwähnt, die für Bildunruhen und Doppelkonturen sorgten. Hier hat man offenbar beim aktuell vorliegenden Transfer nochmals korrigiert und es lässt sich feststellen, dass sich sowohl Nachzieher in Form von Bewegungsunschärfen als auch Doppelkonturen in wesentlich abgeschwächterem Maße entdecken lassen. Auch die Farben wurden wohl nachgebessert und haben nun eine zufriedenstellende Sättigung. Blitzer und kleine Fäden sind hingegen hier immer noch nicht ganz verschwunden, aber nur noch in kaum störender Anzahl sichtbar (etwas massiver im Vor- und Abspann). Die Komprimierung hat man offenbar aufgrund des Wegfalls vom aufwendigen Intellimode ebenfalls herabsenken können, so dass daraus resultierende Artefakte gegen Null tendieren.

Alles in allem zeigt sich der Transfer also tatsächlich nochmals verbessert und kratzt an den neun Punkten, die jedoch aufgrund der obigen Ausführungen äußerst knapp verfehlt wurden. Dennoch handelt es sich hier um den bisher besten Transfer des Ausgangsmaterials auf das Medium DVD-Video. Ein High Definition-Release auf Blu-ray könnte möglicherweise für ein noch besseres Ergebnis sorgen.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Die Tonspuren in DD 5.1 EX DTS und ES Matrix 6.1 in Deutsch sowie Englisch gehören bis heute zum Feinsten, was auf Standard-DVD zu bekommen ist. Somit gab es hier auch keinen Grund für eine weitere Bearbeitung oder den Ausbau der Trackanzahl. Wie bereits vom Reviewer der Remastered Deluxe Edition seinerzeit ausführlich berichtet, liegen alle Spuren nah an der Referenz. Viele räumliche und dynamisch sehr gut herausgearbeitete Effekte, der wuchtige Score aus der Feder von Eric Serra und reichlich fein eingegliederte Hintergrundgeräusche sorgen für nahezu pausenlose Arbeit auf allen Boxen. Die Stimmen gehen hierbei jedoch keinesfalls unter und wurden klar verständlich sowie passend der Bildposition gleichermaßen auf den jeweils im Raum richtigen Lautsprecher gelegt. Dadurch ergibt sich eine beinahe perfekte akustische Untermalung des poppig-bunten Geschehens. Einziger Wehrmutstropfen ist die ebenfalls bereits vom Reviewer Markus Sellmann angesprochene mangelnde Präzision bei der räumlichen Zuordnung der Effekte. Diese sind zwar auch von hinten vernehmbar, werden aber nur selten direktional exakt einer bestimmten Position zugeordnet, so dass die Diffusion vor der logischen Ortbarkeit steht. Das ist zwar im Endeffekt nur ein kleines Manko, welches den Ton allerdings den Award kostet.

Für einen High-Definition-Release müsste man wohl den Raummix überarbeiten, um den Award zu erringen.

Bewertung  10 von 10 Punkten




Um neben dem nochmals leicht verbesserten Bildtransfer sowie der neuen, wertigen Verpackung im SteelBook noch eine alles entscheidende Krone aufzusetzen und den Fan endgültig vor eine schwierige Entscheidung über den eventuellen Neukauf dieser Version zu stellen, erweiterte man die sowieso schon üppigen Extras um weitere knapp 70 Minuten auf einer dritten Scheibe. Während auf der ersten Disk das damals innovative Feature des Intellimode abhanden kam (hier konnten Zusatzinformationen in Text- und Videoform in den laufenden Film eingeblendet werden), bekommt der Interessierte nun einen MultiVoice-Audiokommentar der SFX-Crew geboten. Aufgrund der massiv eingesetzten Effekte fördern die drei Sprecher einiges an Fakten und Geheimnisse darüber zu Tage, was dem Zuhörer allerdings unter Umständen der Magie des Visuellen beraubt. Zu finden ist der heitere und informative, untertitelbare Kommentar unter ‚Einstellungen’ in der Tonauswahl. Die Soundhighlights wurden nicht wieder berücksichtigt, dafür ist nun eine Trailershow des Anbieters zu bewundern. Die Untertitel zum Hauptfilm wurden aufgewertet und sind nun auch für Hörgeschädigte geeignet.

Die zweite Disk blieb unverändert und enthält die ausführlich von Herrn Sellmann in der Vorgängerreview vorgestellten Features. Dazu zählen die Making-Of-Dokumentationen Making of „Das fünfte Element“, Searching for „The Fifth Element“ und „The Elements“, die allesamt viele Fakten über die Produktion offerieren, aber mitunter auch etwas promolastig sind. Dazu kommen zwei Hinter den Kulissen-Clips mit Namen „Die Dreharbeiten“ und „Die Kostüme“ (selbsterklärend). Die anschließenden Produktionsnotizen – auf reichlichen Texttafeln und in vier Themen untergliedert – enthalten auch Informationen, die auf der Vorgängerversion des DVD-Titels im Intellimode abrufbar waren. Alle genannten Features werden im Menü unter dem Punkt „Die Entstehung“ aufgeführt. Hinter „Die Vermarktung“ verbergen sich diverse Trailer, Teaser und TV-Spots zum Film in Deutsch und Englisch. „Die Weltpremiere“ umfasst diverse Clips rund um die titelgebende Veranstaltung – in seinem Laufzeitumfang sicherlich einmalig ausführlich (wer’s braucht). Unter „Die Stars“ und „Die Crew“ werden jeweils ausführliche Bio-/Filmografien sowie Kurzinterviews von zehn (!) Darstellern beziehungsweise Crewmitgliedern des Films geboten. Diese Disk bringt es auf satte drei Stunden Laufzeit plus etlicher Textseiten.

Für die insgesamt vierte Version und fünfte Auflage des Films auf Standard-DVD hat man sich nicht lumpen lassen und weiteres Bonusmaterial aus dem Hut gezaubert. Doch nun zu den Features auf dieser letzten Scheibe. Vier Kurzfeaturettes von je circa fünf Minuten Laufzeit beschäftigen sich überwiegend mit den Effekten des Films. Zu guter Letzt gibt es nochmals ein Making Of mit dem Titel „Die Entdeckung“, das rund 48 Minuten lang viele Bereiche der Produktion anreißt.

Die Menüs aller Disks wurden leider nicht neu erstellt und sind daher nach wie vor etwas unübersichtlich ob der vielzähligen kleinen Animationselemente. An die Navigation muss man sich gewöhnen, die Cursorposition ist nicht immer gleich eindeutig erkennbar, da sie ebenfalls jeweils Element der Animationen ist. Schade, dass man bei der Hochwertigkeit allen aufgespielten Bonusmaterials (beinahe durchgängig in 16:9) ausgerechnet die Menüs weiterhin nicht anamorph aufspielte.

Abschließend kann man sagen, dass diese DVD-Version von DAS FÜNFTE ELEMENT mehr als üppig mit sehenswerten, gehaltvollen Extras versehen ist.

Bewertung  10 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  9 von 10 Punkten


Über den europäischen Blockbuster, der es mit seinem fantastischen Aufwand weltweit zum Kulthit brachte, muss man wohl nicht mehr viele Worte verlieren. Der Film hat französischen Charme und Esprit, eine gute Story, toll aufgelegte Darsteller und haufenweise genialer Ideen sowie Effekte. Besonders die Visual, Mechanical und Creature Effects zählen bis heute zum Beeindruckensten was die Filmindustrie hervorgebracht hat. Wie im ganzen Film gelang auch hier die perfekte Verquickung von illustrierender Sci-Fi und gleichzeitig einer gesunden Prise Humor und Ironie, denn einige Kreaturen und damit verbundene Storyelemente bergen einen gewissen Hang zur „unfreiwilligen Komik“. Jean Paul Gaultier nahm mit seinen skurrilen Kostümen nicht zuletzt Einfluss auf die Figurenzeichnung und sogar die Setausstattung, die sich rund um seine Kreationen rankt. Somit wirkt alles noch fremdartiger als es die Macher eh schon vorsahen. DAS FÜNFTE ELEMENT darf als lupenreiner Popcornfilm mit großem Spaßfaktor gelten und kann als solcher mehrfach genossen werden. Ein Prädikat, das Luc Besson zuvor schon dem europäischen Actionfilm mit den Kulttiteln NIKITA und LÉON DER PROFI beibrachte.

Nachdem bereits drei Versionen des Streifens auf DVD-Video erhältlich sind, lässt Universum Film nun eine vierte in der zeitgemäßen, attraktiven SteelBook-Aufmachung folgen. Neben dem erneuten Remastering des Bildtransfers, dem dies sichtlich gut tat, sind ein neuer Audiokommentar sowie fünf weitere Featurettes auf einer dritten Disk hinzugekommen. Nicht ganz zu Unrecht darf man sich allerdings fragen, warum dieses Material nicht schon längst auf einer der früheren Auflagen inkludiert wurde – hier hatte man wohl weit voraus gedacht.

Ob die dritte Disk mit ihrem Inhalt allein jedoch den Neukauf rechtfertigt, ist fraglich, da es doch viele Überschneidungen mit Material gibt, welches bereits auf DVD Zwei Verwendung findet, die seit der Remastered Deluxe Edition aus dem Jahre 2001 erhältlich ist. Die erneute Anschaffung hängt also sicher von den Präferenzen der Fans ab. Da mit einem baldigen Release des Titels im High-Definition-Format zu rechnen ist, sollten Technik-Freaks vielleicht sogar dieses Release abwarten. Erstkäufer, die sich den neuesten Medien noch nicht ganz öffnen mögen, machen aber mit dem schmucken SteelBook garantiert nichts falsch. So oder so gehört DAS FÜNFTE ELEMENT jedenfalls in jedes gut sortierte Sci-Fi–Regal! Auch wenn nicht die volle Punktzahl erreicht wird, zählt diese aktuelle Version zu den besten Titeln in Technik und Ausstattung, die als DVD-Video erhältlich sind!






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update

      [ Weitere News ]