Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Justified - Die komplette Serie (18 Discs) ...
nur EUR 61.98
[Blu-ray] Olympus has fallen / London has fallen (exklusiv b ...
nur EUR 24.99
[Blu-ray] Bourne Collection 1-4 (+ Bonus-DVD) [Limited Edi ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] The Boy - Mediabook (+ DVD) ...
nur EUR 17.99
Charmed - Complete Collection, Die gesamte Serie, Season 1-8 ...
nur EUR 61.90
Kobra, übernehmen Sie! Die komplette Serie [46 DVDs] ...
nur EUR 59.06
[Blu-ray] Men in Black 1-3 - Box ...
nur EUR 15.94
[Blu-ray] Tremors 1-4 ...
nur EUR 13.97
[Blu-ray] Cornetto Trilogy ...
nur EUR 11.97
[Blu-ray] Die Mumie - Trilogy ...
nur EUR 11.97

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 4316  Review zu: Copykill 07.10.2011
BMV-Medien

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Carlito Brigante



San Francisco wird von einer unheimlichen Mordserie erschüttert. Ein Killer kopiert bestialisch präzise die Taten berühmter Serienmörder. Auf der Jagd nach dem psychopathischen Schlächter geraten eine Psychologin und eine abgeklärte Polizistin selbst auf die Todesliste ...

Cover Copykill
Cover vergrößern




Im Handel ab:19.08.2011
Anbieter: Warner Home Video
Originaltitel:Copycat
Genre(s): Kriminalfilm
Mystery
Thriller
Regie:Jon Amiel
Darsteller:Sigourney Weaver, Holly Hunter, Dermot Mulroney, William McNamara, Harry Connick Jr., J.E. Freeman, Will Patton, John Rothman, Shannon O'Hurley, Bob Greene, Tony Haney, Danny Kovacs, Tahmus Rounds, Scott DeVenney, David Michael Silverman, Diane Amos, Richard Conti, Nick Scoggin, Bert Kinyon, Dennis Richmond, Rob Nilsson, Kenny Kwong, Charles Branklyn, Kelly DeMartino, Rebecca Klingler, Terry Brown, Corie Henninger, Bill Bonham, Kathleen Stefano, Chris Beale, Hansford Prince, Don West, Jay Jacobus, John Charles Morris, Keith Phillips, Johnetta Shearer, Ron Kaell, Kelvin Han Yee, James Cunningham, Victor Talmadge, Brian Russell, Damon Lawner, Russ Christoff, Doug Morrisson, Edith Bryson, Jeni Chua, William Oates, Lee Kopp, Thomas J. Fieweger, Floyd Gale Holland, Anthony Moore, Stephanie Smith, S.J. Spinali, Katherine Fitzhugh, Robert Benscoter, Arlon G. Greene, Stuart W. Yee, Vincenetta Gunn, David Ferguson, Eleva Singleton, Gena Bingham, Brian Banowetz, Colin Nicholas, Jeff Scott, Tracey Silver, Joseph Quinn Simpkins
FSK:16
Laufzeit:ca. 123 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Spanisch: Dolby Digital 5.1
Französisch: Dolby Digital 5.1
Portugiesisch: Dolby Digital 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Bildformat:High Definition (2.40:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray BD25
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case
Untertitel: Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte, Englische Untertitel für Hörgeschädigte, Holländisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Audiokommentar
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb


Das Bild (2,40:1; 1080p) ist gut, übersteigt aber nicht ein bestimmtes Niveau. Die Schärfe bietet ein weitgehend detailreiches, plastisches Bild, aber die Qualität schwankt und kann nicht durchgehend gehalten werden. Der Kontrast ist ausgewogen, der Schwarzwert satt, die Farben kräftig und dabei natürlich aussehend. Es gibt ein leichtes Rauschen, welches aber auf die Körnung des Filmmaterials zurückzuführen ist. Ab und zu kann man vereinzelte analoge Defekte beobachten. Die Kompression arbeitet nicht immer unauffällig, denn partiell fallen einem leichte Unruhen und Blockbildung auf.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Deutsch: Dolby Digital 5.1
Spanisch: Dolby Digital 5.1
Französisch: Dolby Digital 5.1
Portugiesisch: Dolby Digital 1.0

Die Abmischung des Filmes entpuppt sich als recht frontlastig. Und das nicht nur, weil COPYCAT in der Regel ein eher ruhiger Thriller ist, der viel Wert auf Dialoge legt. Denn selbst wenn es dramatische Momente oder Actionszenen gibt, bleibt das Klangbild auf die Front reduziert und wird von ihr dominiert. Die Rears liefern nur recht leise ihren Beitrag ab, weshalb ein guter Raumklang meist gar nicht erst entsteht. Auch der Subwoofer wird vernachlässigt, denn Bass ist kaum vorhanden.

Soweit die deutsche Fassung, doch die englische OF ist nur ein wenig besser. Immerhin klingt sie einen Tick kraftvoller und dynamischer, doch ein Klangwunder ist auch sie nicht. Die Frontlastigkeit bleibt ein Problem, auch wenn man es bei diesem zurückhaltenden Film noch verschmerzen kann. Ein bisschen Musik sorgt aber gelegentlich für eine ansatzweise räumliche Atmosphäre. Auch der Bass bleibt hier unterfordert. Sonst sind beide Versionen aber gut und fehlerfrei.

Es gibt optionale deutsche, englische und andere Untertitel.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Die Extras bestehen nur aus einem englischsprachigen Trailer und einem Audiokommentar von Regisseur Jon Amiel, der leider etwas zu deskriptiv und deshalb partiell dröge geriet und in dem zu viele Pausen vorherrschen, um auf Dauer wirklich unterhaltsam und informativ zu sein. Einige Informationen über das ursprüngliche Script, die Darsteller und den inszenatorischen Ansatz des Regisseurs bekommt man aber doch.

Der AK liegt nur in Englisch ohne jedwede Untertitel vor.

Bewertung  3 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  6 von 10 Punkten


COPYKILL heißt ja eigentlich COPYCAT (Originaltitel, USA, 1995) und entstand im Fahrwasser des Erfolges von THE SILENCE OF THE LAMBS (1991) und erst Recht David Finchers Überfilm SEVEN (1995). Nachzügler und Trittbrettfahrer gab es seinerzeit viele, doch Jon Amiels Serienkiller-Thriller entpuppte sich als einer der wenigen die qualitativ mit den beiden großen Brüdern halbwegs mithalten konnten. Zu verdanken hat der Film dies dem recht ordentlichen Script, aber vor allem seiner gut aufgelegten Besetzung, die aus Sigourney Weaver, Holly Hunter, Dermot Mulroney, Will Patton und Harry Connick Jr. besteht.

Die Handlung kreist um die Psychologin Helen Hudson (Weaver), einer Expertin für Serienmörder, die seit einem Angriff eines Serienmörders auf sie an Agoraphobie leidet und ihr Haus nicht mehr verlässt. Da beginnt eine neue Serie an Morden und die Psychologin wendet sich an die Polizei, da sie die Muster dahinter durchschaut. Die Cops sind wie immer zunächst skeptisch, doch Hudson hat augenscheinlich recht und so sucht man den Rat der Expertin. Doch auch die Psychologin ist zugleich Ziel des Mörders. Um sie zu beeindrucken, kopiert der Killer berühmt-berüchtigte Serienkiller der Vergangenheit und stellt die Morde exakt seinen Vorbildern nach. Die Morde sind dabei recht brutal, denn der Killer ist wenig zimperlich und so bekommt man einige schaurige Details zu Gesicht.

Der Film funktioniert weniger nach dem Prinzip des "Whodunit", sondern gleicht mehr einem Duell, da der Täter recht früh offenbart wird und man mehr auf das WIE als das WER bei der Ermittlung schaut. Das Besondere an diesem Werk ist auch, dass zwei Frauen auf die Jagd nach dem Killer gehen, während die Männer stets nicht viel mehr als Nebenfiguren bleiben.

Regisseur Jon Amiel (SOMMERSBY, ENTRAPMENT, THE CORE) gelang also ein spannender, kurzweiliger Thriller, der routiniert in Szene gesetzt wurde und für gepflegte Unterhaltung sorgt, weshalb man über kleinere Schwächen und Ungereimtheiten oder konventionelle Versatzstücke großzügig hinwegsehen kann.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017
  • 30.11.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017

      [ Weitere News ]