Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 2380  Review zu: Cold Prey III - The Beginning 06.12.2011
Momox.de - Einfach verkaufen.

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Carlito Brigante



Jeder Horror hat einen Anfang – so auch die Saga des Spitzhackenmörders, der immer wieder Jugendlichen in den vereisten Bergen von Norwegen auflauert. Als Kind in den Siebzigern wurde er von seinem brutalen Vater im Keller ihrer einsamen Hütte missbraucht, immer wieder die Mutter sah weg.

Jahre später ist der junge Mann für sich allein verantwortlich – und bereit für seine Rache. Andere Jugendliche sollen dafür bezahlen, dass sie all die Freiheiten haben, all den Spaß und die Freude, die er niemals verspüren durfte. Die Spitzhacke ist poliert. Es steht fest: Die Achtzigerjahre werden blutig. Verdammt blutig ...

Cover Cold Prey III  - The Beginning
Cover vergrößern




Im Handel ab:04.10.2011
Anbieter: ASCOT ELITE Home Entertainment / Planet Media Home Entertainment
Originaltitel:Fritt Vilt 3
Genre(s): Horror
Regie:Mikkel Braenne Sandermose
Darsteller:Ida Marie Bakkerud, Kim S. Falck-Jorgensen, Pal Stokka
FSK:18
Laufzeit:ca. 95 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Norwegisch: Dolby Digital 5.1
Bildformat:16:9 (2.35:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Wendecover
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
Momox.de - Einfach verkaufen.


Der Film liegt in seinem originalen Bildformat von 2,35:1 (anamorph) vor. Die Schärfe ist weitgehend gut, gerade was Nah- bzw. Großaufnahmen und Details angeht. Nur in Totalen und schnellen Bewegungen gibt es kleine Einbußen. Der Kontrast ist recht steil gewählt worden, so dass es zu dezenten Überstrahlungen kommt, aber vor allem zum Verschlucken von Details. Da der Film viel im Dunkeln spielt, ist in manchen Szenen nur noch schwerlich etwas zu erkennen. Die Farben wurden nachbearbeitet und sehen kühl und desaturiert aus. Es gibt ein deutliches Bildrauschen, das besonders in dunklen Flächen auffällt. Und da es so viele dunkle Szenen gibt, ist das Rauschen praktisch omnipräsent und liegt oftmals wie ein starker, trüber Schleier über dem Bild. Die Kompression bleibt dagegen unauffällig.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Die beiden DD 5.1-Fassungen, Deutsch und Norwegisch, sind stets sauber und verständlich. Die Abmischung erweist sich als überwiegend frontlastig. Kein Wunder, ist der Film doch auch die meiste Zeit ziemlich ruhig. Nur selten werden anfangs musikalische Akzente oder Soundeffekte eingesetzt, die dann zwar ansatzweise eine räumliche Kulisse aufbauen können, aber oftmals auch nur leise aus den Rears wiedergegeben werden. Erst zum Ende (Showdown) hin bietet der Ton ein wenig mehr. Die hinteren Lautsprecher werden dann mehr und vor allem lauter zur Anwendung gebracht, was zu einer schöneren, räumlichen Atmosphäre führt. Es gibt optionale deutsche Untertitel.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Die Extras bestehen aus einem kurzen Hinter den Kulissen-Bericht (ca. 5 min), der natürlich zu wenig ist, um einen Eindruck von den Dreharbeiten zu gewinnen und dazu auch nur in Norwegisch, mit ein wenig Englisch und ohne jedwede Untertitel vorliegt, einem Teaser zum dritten Teil, zwei Trailern zum dritten Teil (Deutsch und Norwegisch) sowie jeweils einem deutschsprachigen Trailer zum ersten und zweiten Teil.

Bewertung  3 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  7 von 10 Punkten


Nach Teil 1 (2006) und Teil 2 (2008) kommt nun Teil 3, COLD PREY 3 - THE BEGINNING a.k.a. FRITT VILT 3 (Originaltitel; Norwegen, 2010), als Prequel daher, was heutzutage sicher nicht mehr wirklich originell ist.

Auch sonst bekommt man nicht viel Neues geboten, denn das Prequel bedient sich klassischer Muster eines Slashers: einsame Gegend, isolierte Schauplätze, eine Gruppe Jugendlicher, die eine dämliche Handlung nach der anderen begehen, als hätten sie ihren Verstand in der Stadt gelassen.

Leider ist man wirklich von der Güte des ersten und zweiten Teils weit entfernt: zu ideenlos, zu ausgelutscht ist das Dargebotene, Mittelmäßigkeit aller Orten. Es gibt langweilige Charaktere, die nur Kanonenfutter sind und die einem egal sind, die Inszenierung ist ein wenig langatmig, die Story reichlich unspannend und überraschungsfrei, weswegen sie teilweise sogar vorhersehbar geriet. Der Film bietet zwar ein paar wirklich schöne Bilder der tollen Natur, aber der Rest bleibt flach.

Bliebe die Gewalt, mit der man jeden lauen Slasher in ungeahnte Höhen treiben könnte und der so manchen Vertreter der Zunft einen guten Ruf einbrachte. Doch weit gefehlt, denn auch hier bekommt man nur wenig geboten. Die Macher hatten wohl anderes im Sinn und so ist das Werk letztendlich ein wenig blutarm und in Sachen "On-Screen-Violence" recht zurückhaltend.

COLD PREY 3 ist ein formelhafter Backwood-Slasher ohne neue Ideen. Alles hat man irgendwie schon mal gesehen und auch die ganze Machart ist erschreckend konventionell. Zur Komplettierung der Reihe ist er ganz brauchbar, doch der Güte seiner Vorgänger wird er nicht gerecht.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]