Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 11.12.2016)
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Adriano Celentano - SUPER-SAMMLERBOX mit 20 FILMKLASSIKER [7 ...
nur EUR 25.40
Die Sopranos - Die ultimative Mafiabox [28 DVDs] ...
nur EUR 59.99
Scrubs: Die Anfänger - Die komplette Serie, Staffel 1-9 [31 ...
nur EUR 52.99
[Blu-ray] True Blood Komplettbox Staffel 1-7 (exklusiv bei A ...
nur EUR 92.99
[Blu-ray] Hardcore (Limited Steelbook) ...
nur EUR 16.98
Die Nordsee von oben [DVD] ...
nur EUR 20.90
V - Superbox: The Complete Collection [8 DVDs] ...
nur EUR 19.97
The Knick - Die komplette zweite Staffel [4 DVDs] ...
nur EUR 27.99
[Blu-ray] The Pacific ...
nur EUR 18.90
Mary Poppins - Zum 45. Jubiläum (Special Collection) [2 DVD ...
nur EUR 9.97

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 5354  Review zu: Cocaine Cowboys 26.09.2008

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Carlito Brigante



Bill Corbens rasante Dokumentation lässt die blutige Realität hinter Filmen wie "Scarface" und "Blow" und der Kultserie "Miami Vice" lebendig werden: Alles in Miami drehte sich in den frühen 80er Jahren um Drogen. Die Grenzen waren weit offen, die ganze Stadt vibrierte im Koksrausch. Columbianer überschwemmten den ehemals beschaulichen Ort mit Stoff. Als cubanische Dealer ihnen den Markt streitig machten, brach schließlich ein blutiger Krieg aus. In keiner US-Stadt gab es mehr Morde pro Jahr. Zeitzeugen – Dealer, Killer, Drogenkuriere, Ermittler, Reporter – schildern, wie Miami zum lukrativsten und tödlichsten Ort Amerikas wurde. Und wie mit Hilfe gewaschener Drogengelder die glitzernde Strandmetropole entstand, die heute so beliebt ist.

Cover Cocaine Cowboys
Cover vergrößern




Im Handel ab:17.07.2008
Anbieter: ASCOT ELITE Home Entertainment
Originaltitel:Cocaine Cowboys
Genre(s): Action
Dokumentation
Regie:Billy Corben
Darsteller:Jon Roberts, Al Sunshine, Sam Burstyn
FSK:16
Laufzeit:ca. 119 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Bildformat:16:9 (1.85:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case im Schuber
Untertitel: Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Trailer von anderen Filmen
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Deleted Scenes
  • Special Feature "Die Patin"
Zusatzinfos:
  • Verleih-Version ohne Schuber


    Infos zum Film bei der OFDb
    Infos zum Film bei der IMDb

  • Die Doku besteht zu einem großen Teil aus Archivaufnahmen oder Fotos aus den 70er und 80er Jahren, die dementsprechend nicht mehr ganz frisch aussehen. Gerade alte Videoaufnahmen von TV-Reportern wirken unscharf und verwaschen. Die Bildqualität der modernen Aufnahmen, zumeist Interviews der Beteiligten, haben eine wesentlich bessere Qualität, auch wenn sie nicht allerhöchsten Ansprüchen genügen. Meist liegt es an der leicht mangelhaften Schärfe, die das Bild immer etwas weich aussehen lassen.

    Bewertung  6 von 10 Punkten




    Die deutsche Fassung ist eine Voice-Over-Version, bei der die Übersetzung über die Originalfassung gesprochen wurde. Beide Sprachversionen liegen in DD 5.1 vor, trotzdem kommt der Sound in beiden Fassungen nur recht frontlastig daher. Das Geschehen spielt sich überwiegend an der Front ab. Die hinteren Boxen kommen manchmal durch etwas Musik zum Einsatz, was dem Ganzen eine gewisse Räumlichkeit gibt, aber mit der Abmischung von Spielfilmen natürlich nicht zu vergleichen ist. Es gibt optionale deutsche Untertitel.

    Bewertung  8 von 10 Punkten




    Die Extras bestehen aus einem Special Feature: Die Patin (ca. 15 min), einer weiteren Kurzdoku über Griselda Blanco, der brutalen kolumbianischen Patin. Hier wird noch mehr über die Person erzählt als man im Hauptfilm erfährt. Dazu gibt es 14 Deleted Scenes (ges. ca. 31 min) und einen Trailer.

    Bewertung  4 von 10 Punkten





    Technisches Fazit:  Bewertung  7 von 10 Punkten


    COCAINE COWBOYS (USA, 2006) ist eine großartige und rasante Doku über den Drogenhandel im Florida der 70er und 80er Jahre. Sie erzählt dabei von den bescheidenen Anfängen, wie man sich dann auf Kokain konzentrierte und damit geradezu kinderleicht riesige Gewinne einstrich und vom Höhepunkt in den 80ern, als der Drogenhandel eine ganze Schattenwirtschaft hervorbrachte und Miami praktisch von den Drogengeldern lebte. Die Dealer und die Banken wussten teilweise nicht wohin mit dem vielen Geld, so dass es auch schon mal säckeweise im Garten vergraben wurde. Es gab eine große Nachfrage nach Kokain und der Nachschub aus Kolumbien kam jede Woche problemlos tonnenweise in die USA. So lief das Geschäft fast ungestört über lange Zeit, bis blutige Bandenkriege ausbrachen, die Florida eine gigantisch hohe Kriminalitäts- und vor allem Mordrate einbrachte. Miami galt seinerzeit als die gefährlichste Stadt der Welt. Einen großen Anteil daran hat „The Godmother“, die Patin Griselda Blanco, die besonders rücksichtslos sowie brutal vorging und über Leichen ging beziehungsweise diverse hinter sich ließ und auch vor Morden an Kindern nicht zurückschreckte.

    Zu Wort kommen in der Doku ehemalige Dealer, Drogenschmuggler, Piloten, verurteilte Profikiller, Polizisten und Journalisten, so das alles aus erster Hand und damit authentisch rüberkommt. Unterstrichen werden die Aussagen von alten Archivaufnahmen (zumeist TV-Reportagen oder News-Clips) aus den 70er und 80er Jahren. Die Doku wurde zügig und temporeich montiert, aber leider manchmal auch etwas zu schnell geschnitten, so dass man sich kaum auf die Archivbilder einlassen oder sie in Ruhe betrachten kann. Zu sehen sind teilweise recht graphische, brutale und blutige Bilder, in der Regel Menschen, die Opfer des Drogenkriegs wurden, zumeist erschossen, manchmal zerstückelt. COCAINE COWBOYS ist also durchaus so spannend wie ein Spielfilm und wer schon immer etwas mehr wissen wollte als MIAMI VICE oder SCARFACE erzählen konnten, sollte sich diese Ausnahme-Doku anschauen.




    © DVD-Palace Home Entertainment




      Reviews
    Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

    Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
    Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
    Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
    Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
    Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
    Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
    Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
    Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
    Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

    [Weitere Reviews]


      News
  •   11.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 11.12.2016)
  • 08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017

      [ Weitere News ]