BMV-Medien
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 6705  Review zu: Chok Dee - Kämpfe für deinen Traum 19.12.2005

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Dennis Meihöfer



Nach mehreren kleinen Delikten in Paris wird Ryan (Dida Diafat) zu sechs Monaten Gefängnis verurteilt. Im Knast begegnet er Jean (Bernard Giraudeau), einem ehemaligen Boxmeister, der hauptsächlich in Thailand an inoffiziellen Wettkämpfen teilgenommen hat. Durch ihn lernt Ryan das Muay Thai kennen: eine der gefährlichsten Kampfsportarten überhaupt.

Jean überzeugt den jungen Mann, sein Leben radikal zu ändern, um es in den Griff zu bekommen. Aus dem Gefängnis entlassen, sucht Ryan in Thailand nach jenem Trainingslager, von dem Jean gesprochen hat. Er findet es – doch Fremden ist der Zutritt verwehrt! Ryan will sich die Aufnahme in die Schule erkämpfen. Es ist der Beginn eines langen harten Weges zum Muay-Thai-Meister...

Cover Chok Dee - Kämpfe für deinen Traum
Cover vergrößern




Im Handel ab:17.11.2005
Anbieter: Eurovideo Bildprogramm GmbH / Epix Media AG
Originaltitel:Chok-Dee
Genre(s): Action
Drama
Regie:Xavier Durringer
Darsteller:Dida Diafat, Bernard Giraudeau, Florence Vanida F., Lakshantha Abenayake, Sombat Metanee, Rit Luecha, Jean-Pierre Léonardini, Fariza Mimoun, Calbo, Jean Miez, Martial Odone, Laurent Olmédo, Kimyu Rukyindee, Prawit Tueyu, Pisek Intrakanchit, Charoenthong Kiatbanchong, Sangtiennoi Sorrungroj, Sirimongkol Singmanassak, Steven Eng, Kissada Bunjongkaew, Nuapatapee Skindeawgym, Wiengchai Sara, Somchok Suksrisai, Suthisak Pethong
FSK:16
Laufzeit:ca. 105 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Deutsch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Französisch: Dolby Digital 5.1
Französisch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Bildformat:16:9 (1.85:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch,
Extras/Ausstattung:
  • Trailer von anderen Filmen
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Biografien von Xavier Durringer - Dida Diafat und Bernard Giraudeau
  • Die Kampfsportart Muay Thai – Informationen zum Thaiboxen
  • Interviews mit Xavier Durringer (ca. 18 Min.) und Dida Diafat (ca. 12 Min.)
  • Bildergalerie
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb


Unweigerlich fällt bereits in den ersten Szenen auf, woran es am meisten hapert: Kantenschärfe. So sind Konturen beispielsweise in Gesichtern in vielen Szenen auf ein Minimum reduziert und das Bild wirkt plastisch. Da ansonsten Details im Hintergrund „normal“ zu erkennen sind und kein nennenswertes Rauschen auszumachen ist, lässt dies nur den Schluss zu, dass zu intensiv mittels Weichzeichner nachgeholfen wurde. Die restlichen Werte stellen dafür zufrieden. So ist der Kontrast gut und das Schwarz wird dominant wiedergegeben. Manchmal verschluckt der kraftvolle Wert einige Bildinhalte, doch hält sich dies erfreulicherweise in Grenzen. Durch viele eingesetzte Filter sind die Farben etwas gedämpft. Da sie im Grunde aber kraftvoll wirken, wird dies eventuell ein Stilmittel des Regisseurs sein. Erfreulich, dass die Bildvorlage fast völlig ruhig und absolut frei von Verunreinigungen ist. Artefakte lassen sich nur bei genauer Beobachtung ausmachen. So zum Beispiel direkt am Anfang des ersten Kapitels an den Betonsäulen. Im Verlauf des Filmes ist davon aber kaum bis gar nichts mehr zu beobachten.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Es finden sich gleich vier Tonspuren. Neben Dolby Digital 5.1 in Deutsch und Französisch gibt es jeweils auch noch eine DD 2.0 (Stereo)-Version. Die Mehrkanalspur der Synchronisation basiert auf dem Originalmix und unterscheidet sich kaum von diesem. Die Surroundboxen werden gut eingebunden. In actionreicheren Szenen gibt es schöne, saubere Effekte zu hören, die sich angenehm im Raum ausbreiten. Dabei wird auch der Bass gut eingesetzt, könnte aber etwas mehr Druck entfalten. Meist beschränkt sich das Geschehen nicht auf laute, Mark und Bein erschütternde Orgien, sondern bietet neben der Musik und dem Score oft auch dezent eingesetzte Soundeffekte (Zuschauer, Vögel, Verkehr und so weiter). Die DD 2.0 (Stereo)-Tracks haben eine kraftvollere Front, wobei der deutsche Mix etwas zu prägnant abgemischt ist und gegen den französischen Ton schlechter dasteht.

Interessant ist die Tatsache, dass im Original fast alle Dialogszenen zwischen Diafat und den Taiwanesen in Englisch sind! Dies ist von der Logik her richtig, da er auch im Gefängnis dabei war diese Fremdsprache zu lernen und sicher nicht alle Asiaten Französisch sprechen. Leider wurde dies in der deutschen Synchronisation fast alles komplett ins Deutsche übersetzt...

In der französischen DD 5.1-Tonspur gibt es einen Fehler. An circa zehn Stellen ist zwischen ein und drei Sekunden lang kein Ton zu hören. Als Beispiel seien die Zeitangaben 5:30, 16:44, 16:53 oder 65:46 erwähnt. Da es kein gravierender, aber dennoch störender Fehler ist, gibt es einen Punkt Abzug.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Das Bonusmaterial enthält nicht viel, dafür ist es dennoch interessant. Jeweils separat gibt es neu für diese DVD produzierte Interviews mit Xavier Durringer (18:37) und Dida Diafat (12:35). Beide erzählen interessante Fakten zum Film, den Dreharbeiten und ihren Karrieren. Zusätzlich kann man sich neben der Biografien der beiden noch die von Bernard Giraudeau zu Gemüte führen. Weiterhin umfasst “Der Kampfsport Muay Thai“ auf 16 Textseiten die Regeln und geschichtlichen Hintergründe dieser Sportart. Abgerundet wird das Paket durch eine Bildergalerie (03:18), die Trailershow mit drei Titeln sowie Untertitel in Deutsch und Französisch, letztere nur für den Hauptfilm.

Das reicht noch zu ganz knappen vier Punkten.

Bewertung  4 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  7 von 10 Punkten


CHOK DEE ist ein durchschnittlicher Film, dem es an fesselnden Charakteren sowie gutem Storyaufbau und -ende mangelt. Ersteres liegt weniger an einem schlechten Dida Diafat, sondern daran, dass der Zuschauer ins kalte Wasser geworfen wird und keine „Beziehung“ zum Hauptcharakter aufbauen kann. Es ist einem quasi egal, was mit ihm passiert, und das ist gerade bei solch Filmen dieser Thematik schlecht. Etwas mehr Handlung, vor allem am Anfang, wäre Gold wert gewesen. Zum zweiten Punkt: Die Geschichte bietet wenig Eckpunkte und läuft nach Standard-Schema ohne größere Abweichung ab. Diafat kommt aus dem Knast, tritt einer Kampfsportschule bei, verliebt sich in eine Frau und ohne dass man es bemerkt, ist er plötzlich der Beste unter den Besten. Hier wird zu wenig auf den harten Weg zum Ruhm eingegangen. Was am Ende bleibt, ist kein schlechter, aber auch kein besonders nennenswerter Film, dessen Stärken in den guten Kampfszenen liegen. Für Fans der Sportart sicher kein Fehlgriff.

Das Bild der EuroVideo-DVD überzeugt nicht ganz, dafür ist der Ton umso besser, mit Ausnahme des beschriebenen Fehlers. Die Extras sind nicht sonderlich zahlreich, dafür aber ganz interessant, ein richtiges Making of wäre dennoch sehenswert gewesen.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]