Medienversand.at
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 11.12.2016)
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Adriano Celentano - SUPER-SAMMLERBOX mit 20 FILMKLASSIKER [7 ...
nur EUR 25.40
Die Sopranos - Die ultimative Mafiabox [28 DVDs] ...
nur EUR 59.99
Scrubs: Die Anfänger - Die komplette Serie, Staffel 1-9 [31 ...
nur EUR 52.99
[Blu-ray] True Blood Komplettbox Staffel 1-7 (exklusiv bei A ...
nur EUR 92.99
[Blu-ray] Hardcore (Limited Steelbook) ...
nur EUR 16.98
Die Nordsee von oben [DVD] ...
nur EUR 20.90
V - Superbox: The Complete Collection [8 DVDs] ...
nur EUR 19.97
The Knick - Die komplette zweite Staffel [4 DVDs] ...
nur EUR 27.99
[Blu-ray] The Pacific ...
nur EUR 18.90
Mary Poppins - Zum 45. Jubiläum (Special Collection) [2 DVD ...
nur EUR 9.97

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 3165  Review zu: Chocolate - Süß und tödlich 19.01.2009
Medienversand.at

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Carlito Brigante



Zin (Ammara Siripong) ist Mitglied der thailändischen Mafia. Ihr Boss und Freund hat eines Tages Probleme mit den Yakuza, die sich in seine Geschäfte einmischen. Masashi, der Anführer der Yakuza (Hiroshi Abe) verliebt er sich in Zin. Dem Paar ist allerdings keine glückliche Zukunft beschert, so dass Masashi schließlich zurück in seine Heimat geht und Zin ihre gemeinsame Tochter Zen (JeeJa Yanin) zur Welt bringt.

Zen (JeeJa Yanin) ist Autistin und wächst versteckt von der Außenwelt vor dem Fernseher auf, wo sie mit Klassikern von Bruce Lee und anderen Kampfkunstfilmen ruhig gestellt wird. Den Rest ihrer Zeit verbringt sie am Fenster, von dem sie auf einen Trainingshof einer gegenüberliegenden Muay-Thai Schule sehen kann.

Eines Tages erkrankt Zin plötzlich an Krebs und benötigt dringend Geld für ihre Behandlung. Mooma, ein Freund der Familie, findet eine Liste, in dem einige Personen aus Zins alten Mafia-Tagen verzeichnet sind, die ihr noch Geld schulden. Zusammen mit der schlagkräftigen Zen sucht er diese auf um die Schulden einzutreiben ...

Cover Chocolate - Süß und tödlich
Cover vergrößern




Im Handel ab:06.11.2008
Anbieter: e-m-s / 3L Film
Originaltitel:Chocolate
Genre(s): Action
Regie:Prachya Pinkaew
Darsteller:JeeJa Yanin, Ammara Siripong, Hiroshi Abe, Pongpat Wachirabunjong
FSK:16
Laufzeit:ca. 89 min
Audio:Deutsch: DTS 5.1
Deutsch: Dolby Digital 5.1
Thailändisch: Dolby Digital 5.1

Bildformat:16:9 (1.85:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Making Of
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Behind the Scenes
  • Originaltrailer
  • TV Spots
  • Bildergalerie
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
buch.de - einfach schnell


Das Bild unterliegt einem außerordentlichen Stilwillen und wurde deswegen massiv bearbeitet. Die Schärfe ist dabei von gerade mal ordentlicher Qualität, die das letzte Quäntchen an Details vermissen lässt. Farbwiedergabe und Kontrast sind alles andere als natürlich. Die Farben wechseln je nach Schauplatz und sind mal eher blass und zurückhaltend, dann wieder kräftig oder gar grell Rot, Blau, Grün oder Orange. Betrüblich ist das Rauschen, das in einigen Szenen schon mal stärker ins Auge fällt. Auch die Kompression macht durch Unruhen im Bild auf sich aufmerksam.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Die deutsche DD 5.1-Fassung macht eine solide, wenn auch keine rundum perfekte Figur. Es gibt zwar einige Soundeffekte und jede Menge Umgebungsgeräusche, aber die Rear-Lautsprecher bleiben doch oft zu leise oder kommen gar nicht erst zum Einsatz. So wirkt die Abmischung des Öfteren ein wenig frontlastig und bleibt damit unter ihren Möglichkeiten. Wie es gehen kann, zeigt die zusätzliche deutsche DTS-Spur, die es in sich hat. Sie klingt nicht nur räumlicher, weil die hinteren Boxen lauter betont werden, sondern auch insgesamt kraftvoller, dynamischer und damit eindrucksvoller. Die thailändische OF in DD 5.1 ist von der Abmischung her dem deutschen Pendant gleich. Es gibt optionale deutsche Untertitel.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Die Extras bestehen aus einem dreiteiligen Making of (ca. 18 min), der Featurette Bei den Dreharbeiten (ca. 20 min), die unkommentierte Bilder von den Dreharbeiten präsentiert, einem Trailer, vier TV-Spots und einer Bildergalerie.

Bewertung  4 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  7 von 10 Punkten


CHOCOLATE (Thailand, 2008) ist das neueste Werk von Prachya Pinkaew, dem Regisseur von ONG BAK und TOM YUM GOONG (Revenge of the Warrior).

Über das Drehbuch sollte man wie so oft bei diesen Filmen den Mantel des Schweigens hüllen. Eigentlich eine Beleidigung des Zuschauers, dient die Minimalhandlung nur als Alibi für möglichst viele Kämpfe an unterschiedlichen Orten. Visuell ist der Film auch eher ein Schritt zurück, weil er nicht ganz so stylisch wie die Vorgänger daherkommt, sondern mehr rotzig und dreckig. Immerhin darf man dem Werk einen naiven Charme attestieren, der dem Resultat das Prädikat „leicht und verdaulich“ verleiht. Die große Entdeckung ist jedoch Hauptdarstellerin JeeJa Yanin, die zwar (noch?) nicht Tony Jaa ist, allerdings für ihr Alter schon sehr beeindruckend und damit ein hoffnungsvolles neues Gesicht ist. Dieses Mädel ist nicht nur wahnsinnig schnell und gelenkig, sondern auch ziemlich hart drauf. Da wird hoffentlich noch einiges auf uns zukommen.

CHOCOLATE mag letztendlich nicht ganz so ausgereift und beinahe perfekt wie ONG BAK oder TOM YUM GOONG wirken, macht aber definitiv sehr viel Spaß. Hier paaren sich süßer, mädchenhafter Charme und beinharte Action, die nach viel Schmerzen aussehen (sehr schön im Abspann und dem Making of zu sehen). Einige Stunts lassen dem Rezipienten gar die Kinnlade runterklappen. CHOCOLATE ist eben kurzweilige Ware, dessen einziger Anspruch Unterhaltung ist. Das ist wenigstens ehrlich. Nicht mehr und nicht weniger.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   11.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 11.12.2016)
  • 08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017

      [ Weitere News ]