Momox.de - Einfach verkaufen.
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 4562  Review zu: Cass - Legend of a Hooligan 27.06.2010
BMV-Medien

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Carlito Brigante



Cass, ein jamaikanisches Waisenkind, wächst im London der 50er Jahre auf, in einer Zeit lange vor political correctness. Jeden Tag wird er wegen seiner Herkunft und Hautfarbe von seinen Mitschülern und Lehrern verprügelt und diskriminiert. Eines Tages – er ist bereits ein junger Mann - explodiert Cass und beschließt, nie wieder das Opfer zu sein. Mit Gewalt und Hass verschafft er sich den Respekt, der ihm so lange verwehrt blieb, im Kampf fühlt er sich gut, das macht ihn stark und mächtig. Als Fan von West Ham United steigt er schnell zum Anführer einer Hooligan-Bande auf – ein großer, starker, schwarzer Mann als Führer einer weißen Gang! Damit wird er auch zum bevorzugten Ziel der Polizei, bis eines Tages die Gewalt eskaliert…

Cover Cass - Legend of a Hooligan
Cover vergrößern




Im Handel ab:03.05.2010
Anbieter: KSM - Krause & Schneider Multimedia / NewKSM
Originaltitel:Cass
Genre(s): Unterhaltung
Regie:Jon S. Baird
Darsteller:Nonso Anozie, Natalie Press, Leo Gregory, Gavin Brocker, Gemma Baker
FSK:18
Laufzeit:ca. 109 min
Audio:Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Bildformat:High Definition (1.78:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case
Untertitel: Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Audiokommentar
  • Doku "Keep Off The Gras"
  • Behind The Scenes
  • Doku "Cass Pennant: In His Own Words"
  • Kurzfilm "It's A Casual Life"
  • Bildergalere
  • Wendecover
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
buch.de - einfach schnell


Das Bild liegt in 1,78: 1 (anamorph; 1080p) vor. Der Film hat einen sehr rohen und rauen, vermutlich gewollten semi-dokumentarischen Look, der sich auch auf die einzelnen Werte auswirkt. Die Schärfe ist gerade mal gut mit Schwächen in der Detailwiedergabe. Es gibt ein recht starkes Bildrauschen, das mal mehr und mal weniger deutlich ausgeprägt ist und ins Gesicht springt. Die Farben fallen je nach Szene mal kräftiger und mal blasser aus, was aber ein bewusstes Stilmittel ist. Der Kontrast ist ein wenig steil ausgefallen, was an der Neigung zu Überstrahlungen auszumachen ist.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Deutsch: DTS HD 5.1 Master Audio
Englisch: DTS HD 5.1 Master Audio

Beide Versionen sind angesichts der Natur des Filmes insgesamt recht frontlastig. Der Film ist dialogkonzentriert und entsprechend wird der Großteil vom Center und den Frontboxen bestritten. Die deutsche Synchronfassung wirkt gegenüber der OF zwar ein bisschen räumlicher, weil die Rears lauter betont werden, klingt aber auch steriler und unnatürlicher. Die OF kommt teilweise lauter und druckvoller daher, klingt aber auch weniger räumlich, weil hier die Musik und die Soundeffekte bzw. die Umgebungsgeräusche weniger laut von hinten kommen. Sonst sind beide Sprachfassungen jederzeit verständlich, klar und sauber. Es gibt optionale deutsche Untertitel.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Die Extras bestehen aus einem Audiokommentar von Regisseur Jon S Baird, Hauptdarsteller Nonso Anozi und Produzent Stefan Haller, der deutschen Doku Keep off the grass: Cass Pennant - Vom Hooligan zum Buchautor (ca. 28 min), anlässlich der Vorstellung des Filmes auf einem Filmfestival in Berlin, einer Behind the Scenes-Featurette (ca. 29 min), das einem Making of entspricht, dem Beitrag Cass Pennant: In his own words (ca. 24 min), dem Kurzfilm: „IT’S A CASUAL LIFE“ (UK, 2003, ca. 12 min) von Regisseur Jon S. Baird (CASS), ebenfalls zum Thema Hooligans, einer Bildergalerie sowie einem deutschsprachigen Trailer. Die Extras liegen alle in Englisch mit optionalen Untertiteln vor.

Bewertung  8 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  8 von 10 Punkten


Hooligan-Filme haben seit einigen Jahren Hochkonjunktur. Regelmäßig werden Filme wie GREEN STREET (2005, bei uns nur „Hooligans“) von Lexi Alexander (PUNISHER: WARZONE), RISE OF THE FOOTSOLDIER (2007), THE FOOTBALL FACTORY (2004) oder THE FIRM (2009, „Die dritte Halbzeit“) nachgeschoben. Und oft sind Ähnlichkeiten zu erkennen. Fast immer führt der Weg der beschriebenen Hooligans vom reinen prügeln hin zu einer Welt der (Klein-)Kriminalität.

Auch CASS (UK, 2008) schlägt diese Richtung ungefähr ein, geht dann aber erfreulicherweise einen ganz anderen Weg. Dieses Bio-Pic über Carol “Cass” Pennant ist aber nicht allein deshalb ein interessanter Film. Der Ausgangspunkt weckt das Interesse, da hier erstmals der Protagonist mit einem neuen Phänomen innerhalb des Genres zu kämpfen hat: Rassismus. Der „Held“ des Filmes ist nämlich schwarz und muss sich von Anfang an beweisen. Er war das einzige schwarze Kind weit und breit und dazu aufgewachsen in einer weißen Familie, die überdurchschnittlich älter war als die seiner Mitschüler. Von Anfang an ist Carol Pennant Beschimpfungen, Mobbing und sonstigem ausgesetzt. Stets muss er sich seiner Haut erwehren. Bei einem Fußballspiel lernt er ein paar Hooligans kennen und er schließt sich ihnen an, weil er feststellt, dass er nur hier nicht aufgrund seiner Hautfarbe ausgeschlossen wird. Dort akzeptiert man ihn wie er ist.

Cass steigt im Laufe der Zeit letztendlich zum Anführer der berüchtigten ICF, der Inter City Firm, auf, der notorischen Hooligan-Truppe des West Ham United. Er zieht auch zunehmend das mediale Interesse auf sich. Da die Hooligan-Aktivitäten zunehmen, fängt der Staat an sich zu wehren und härter gegen sie vorzugehen. Infolgedessen landet auch Cass im Gefängnis. Kurz nach seiner Entlassung lernt er seine zukünftige Ehefrau kennen, für die er sein Leben anfängt zu verändern. Er wird ruhiger und gründet eine Familie. Er entzieht sich mehr dem Hooligan-Dasein und versucht es mit einem richtigen und legalen Job als Türsteher. Doch für gegnerische Hooligans ist er immer noch ein Feind, den es zu bekämpfen gilt.

Dieser Schwerpunkt der Identifikationssuche und die Suche nach einem Platz wo man hingehört, unterscheiden sich signifikant von den anderen Hooligan-Filmen und machen ihn mehr zu einem Drama. Fußball spielt hier praktisch keine Rolle und die Hooligan-Thematik steht auch nicht wirklich im Mittelpunkt der Erzählung. Es ist mehr ein Gesellschaftsdrama über Rassismus, Anerkennung und Verantwortung. Das Innenleben von Cass Pennant ist ambivalent und zerrissen. Nach außen verkörpert er mit seinem Aussehen, groß, schwer und kräftig, den starken Mann, doch innerlich bleibt er stets ein verletzlicher kleiner Junge, der die Anfeindungen nie vergessen hat.

Das der Film funktioniert, verdankt er insbesondere seinem fantastischen Hauptdarsteller Nonso Anozie, der als Cass unglaublich intensiv spielt und eine authentische Performance abliefert. Seine Leistung, die sich bis ins kopieren von Manierismen des echten Cass Pennant ergeht, ist nicht zu unterschätzen. Auch die beiden Schauspieler, die die Eltern von Cass darstellen, sind großartig. Da gibt es eine herzzerreißende Szene, wenn Cass seiner Mutter erklärt, dass er nicht mehr Carol genannt werden will, weil das ein Mädchenname ist. Er möchte Cass genannt werden, nach Cassius Clay (später selbst umbenannt in Mohammed Ali). Seine Adoptivmutter ist darüber traurig und verletzt, akzeptiert es aber zum Wohle ihres Kindes. Einfach großartig.

CASS ist ruhiger und besinnlicher als die anderen Filme des Genres, konzentriert sich mehr auf die Konflikte der Charaktere. Obwohl er nicht so brutal wie andere Vertreter des „Genres“ daherkommt, bekam der Film eine FSK-Freigabe „Keine Jugendfreigabe“. Das Sujet, die Umsetzung, die tollen schauspielerischen Leistungen und der tolle Soundtrack machen CASS zu einem empfehlenswerten Stück Film.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]