Momox.de - Einfach verkaufen.
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 3024  Review zu: Bride of Re-Animator - 3-Disc Limited Collector's Edition 06.04.2014
Medienversand.at

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Danny Walch



Die beiden Wissenschaftler Dr. Herbert West und Dr. Dan Cain haben ein Serum entwickelt, das nicht nur Tote wiederbelebt. Es ermöglicht ihnen auch, aus allen möglichen und unmöglichen Körperteilen neue, höchst bizarre Lebensformen zu schaffen. Ihr Erfindungsreichtum kennt dabei keine Grenzen. Gerade sind sie dabei, ihrer zusammengesetzten „Traumfrau" den letzten Schliff zu geben, als ein Polizist und der reanimierte Kopf von Dr. Carl Hill mit seiner Zombiearmee zum Großangriff blasen ...

Cover Bride of Re-Animator - 3-Disc Limited Collector's Edition
Cover vergrößern




Im Handel ab:28.02.2014
Anbieter: Alive AG / Capelight Pictures
Originaltitel:Bride of Re-Animator
Genre(s): Horrorkomödie
Regie:Brian Yuzna
Darsteller:Jeffrey Combs, Bruce Abbott, Claude Earl Jones, Fabiana Udenio, David Gale, Kathleen Kinmont, Mel Stewart, Irene Forrest, Michael Strasser, Mary Sheldon, Marge Turner, Johnny Legend, David Bynum, Noble Craig, Kim Parker, Charles Schneider, Rebeca Recio, Jay Evans
FSK:18
Laufzeit:ca. 97 min
Audio:Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Deutsch: PCM 2.0
Englisch: PCM 2.0
Bildformat:16:9 (1.78:1) anamorph
High Definition (1.78:1) - 1080p
Regionalcode:B
Verpackung:Mediabook
Untertitel: Deutsch, Englisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Making Of
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Unrated Fassung: Audiokommentar von Regisseur & Crew
  • Audiokommentar der Hauptdarsteller
  • Making of
  • Behind the Scenes
  • Hörspiel: Dark Adventure Radio Theatre präsentiert „Herbert West – Reanimator“
  • Podcast: „120 Jahre Lovecraft“
  • Vorspann Re-Animator (restauriert)
  • Kinotrailer Bride of Re-Animator
  • Kinotrailer Re-Animator
  • R-Rated-Fassung auf separater Disc (BD); Unrated-Fassung (BD und DVD)
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb


Technische Daten:

Codec: MPEG-4 AVC Video (High Profile 4.1)
Bitrate: 34000 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9


Der Blu-ray-Transfer zu BRIDE OF RE-ANIMATOR besitzt das Bildformat 1,78:1. Der Film wurde aufwändig neu vom Originalmaterial in 4K-Auflösung abgetastet, welches von Brian Yuzna persönlich gestellt wurde. Die Unrated-Szenen stammen dabei nicht vom Kameranegativ, sondern einer etwas schlechteren Quelle, was man aber nur durch eine etwas gröbere Körnung bemerkt. Der analoge Rauschpegel ist bei diesem Film relativ hoch. Man ist aber der sauberen Kornabbildung nicht mit Filtern zu Leibe gerückt, so dass eine tolle Feinzeichnung und Kantenschärfe für diese Art B-Film erhalten bleibt. Elektronisch nachgeschärft wurde nicht und die Kompression arbeitet dank hoher Bitrate weitestgehend sauber mit nur minimaler Artefaktbildung. Die Farben wirken sehr satt und natürlich. Dasselbe kann auch vom Kontrastumfang behauptet werden, welcher ausgewogen daherkommt und eine klasse Durchzeichnung der von den Machern spotlightartig beleuchteten dunklen Sequenzen erlaubt. Auch ohne 3D wird so eine hohe Plastizität erzielt.

Bewertung  9 von 10 Punkten




Verfügbare Tonspuren:

Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1 / 48 kHz / 3473 kbps / 24-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 24-bit) 6,5 / 10 Punkten
Deutsch: LPCM Audio 2.0 / 48 kHz / 2304 kbps / 24-bit 5,5 / 10 Punkten
Englisch LPCM Audio 2.0 / 48 kHz / 2304 kbps / 24-bit 6 / 10 Punkten
Kommentar: DTS Audio 2.0 / 48 kHz / 320 kbps / 16-bit
Kommentar: DTS Audio 2.0 / 48 kHz / 320 kbps / 16-bit


Nur für den deutschen Ton von BRIDE OF RE-ANIMATOR liegt ein 5.1-Upmix in DTS-HD Master Audio vor. LPCM 2.0 in Stereo gibt es sowohl für die deutsche als auch englische Fassung. Der Upmix hat dabei eher marginale Vorteile. Es wurden dezent Musik und Geräusche nach hinten verlagert, aber selbst dies fällt kaum auf, da alles weiterhin sehr frontlastig klingt und keine Räumlichkeit generieren kann. Die Stereo-Tracks der beiden Sprachen unterscheiden sich gravierend, da es sich nicht um dieselbe Abmischung handelt. Scheinbar gab es bei der deutschen Tonspur keine separate Dialogspur mehr, so dass man mit der eher durchschnittlichen deutschen Originalmischung leben muss. Diese lässt es deutlich an Feindynamik vermissen, klingt durchweg sehr laut und direkt. Feine Abstufungen in den Höhen, Mitten und Bässen gibt es dagegen beim englischen Originalton. Vor allem die Mitten und Bässe kommen hier wesentlich besser zur Geltung. Nimmt man zum Beispiel die Szene zwischen Minute 17 und 18, wo West und Cain einen Schrank vor ein Loch in der Wand schieben, hat das laute, kratzende Schiebegeräusch in der englischen Fassung viel mehr Punch und Volumen im Gegensatz zur lauen deutschen Tonspur. Ein Grund für deren eher durchschnittliche Qualität mag auch die Fokussierung auf die Dialoge sein. Denn diese werden in der deutschen Synchronisation sehr laut und im Verhältnis zum Musik- und Geräuschpegel zu aufdringlich wiedergegeben. Die on set aufgenommenen Originale wirken zwar etwas gedämpfter und leiser, aber wesentlich homogener und wärmer. Alterserscheinungen wie Knacken sind nicht in auffälligem Maß zu hören, Verzerrungen gibt es höchstens dezent bei der Stimmenwiedergabe, wo vor allem die deutsche Tonspur zum leichten Verzerren von S-Lauten tendiert. In der englischen Tonspur von BRIDE OF RE-ANIMATOR ist allerdings während der Dialogwiedergabe ein Anstieg des Hintergrundrauschens zu vernehmen, hier wurden wohl die Dialoge in der Lautstärke angehoben während der Audio-Restauration, was sich bei genauerem Hinhören etwas seltsam anhört. Effekte sind durchaus vorhanden, man muss aber schon etwas lauter drehen, um die Kanaltrennung zwischen Rechts- und Links zu orten. Dasselbe gilt auch für das englische Original.

Bewertung  6 von 10 Punkten




Das schicke Mediabook zu BRIDE OF RE-ANIMATOR von Capelight bringt neben der Blu-ray zur Unrated-Fassung auch eine weitere Scheibe mit der gekürzten R-Rated-Fassung sowie eine DVD mit der Unrated-Fassung mit. Im Mediabook befindet sich weiterhin ein Booklet mit Informationen zum Film sowie der aufwändigen Restauration durch TLE Films. Außerdem liegt ein Set an Rollenspielkarten zum Cthulhu-Rollenspiel bei.

Deutsche sowie englische Untertitel sind für BRIDE OF RE-ANIMATOR vorhanden. In Sachen Bonusmaterial gibt es zwei Audiokommentare, welche von den Laserdiscs stammen. Der erste wird von Regisseur Brian Yuzna, Jeffrey Combs sowie der Effekt-Crew gesprochen, die relativ locker Anekdoten zum Dreh sowie natürlich den aufwändigen Spezialeffekten preisgeben. Der zweite Kommentar von Jeffrey Combs und Bruce Abbott ist eher weniger sachlich, aber dafür lustig und informativ, da beide frei von der Leber weg plaudern. Das 23 Minuten lange Making Of liegt in schlechter VHS-Qualität vor, ist aber ein toller Quell an Aufnahmen vom Set und den Werkstätten, in denen die Spezialeffekte entstanden. Vor allem letzerer Aspekt steht im Mittelpunkt des Features und macht es unbedingt sehenswert. Behind the Scenes-Clips zu zwei Szenen (10 Min.) zeigen weitere Aufnahmen von der Entehung dieser Sequenzen. Der eineinhalbstündige Podcast "120 Jahre Lovecraft" ist auf Deutsch und beschäftigt sich mit dem Leben und Wirken von H.P. Lovecraft. Toller Audio-Beitrag, nicht nur für Fans. Anschließend folgt das 68 Minuten lange Hörspiel "Dark Adventure Radio Theatre präsentiert: Herbert West - Re-Animator", welches auf Englisch und hörenswert ist. Der restaurierte Vorspann zu RE-ANIMATOR (HD) wurde von TLE Films nach dem Erscheinen des RE-ANIMATOR Limited Edition Mediabook hergestellt und ist daher als Bonus auf der Blu-ray zur Fortsetzung zu finden. Zum Abschluss gibt es noch die Kinotrailer zu BRIDE OF RE-ANIMATOR sowie RE-ANIMATOR in feiner HD-Auflösung und restaurierter Qualität.

Bewertung  8 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  8 von 10 Punkten


Fünf Jahre nach RE-ANIMATOR schuf der damalige Produzent Brian Yuzna die Fortsetzung namens BRIDE OF RE-ANIMATOR. Ermöglicht wurde das vor allem durch japanische Gelder, da der Vorgänger in Japan ein Riesenerfolg an den Kinokassen wurde. Die Handlung zeigt, wie Herbert West (Jeffrey Combs) und Dan Cain (Bruce Abbott) nach den Ereignissen in RE-ANIMATOR im peruanischen Bürgerkrieg weiter Experimente an Toten durchführen, aber letztendlich zurück in die USA fliehen müssen. Dort geht Cain einer geregelten Arbeit als Arzt in der Miskatonic Klinik nach, während West nach wie vor an totem Gewebe herumexperimentiert. Als sich Cain mit einer todkranken Krebspatientin anfreundet und sich in sie verliebt, sieht er eine Chance, sie zu retten, indem er mit Wests hilfe ihr Gehirn in einen anderen, gesunden Körper transplantiert. Doch wieder einmal funkt Dr. Hill (David Gale) dazwischen, ein Polizist ermittelt gegen West und Cain nach den Ereignissen des Vorgängers und das Experiment verläuft nicht wie geplant...

Die Fortsetzung greift das bewährte Konzept von RE-ANIMATOR auf: Prickelnder Horror verquickt mit schwarzhumorigen Gags, während die handgemachten Spezialeffekte der KNB FX Group auch heute noch für Verzückung sorgen, auch wenn ein paar der Tricks doch relativ durchschaubar sind - vor allem in der sehr entlarvenden HD-Auflösung. Erneut sorgen verrückte Einfälle im Zuge der verrückten wie grausamen Experimente Herbert Wests für die richtige Würze und Stimmung. Man merkt allerdings, dass die Auftritte des "körperlosen" Dr. Hill erst nachträglich in das Drehbuch integriert wurden. Der Hauptantagonist sollte ursprünglich wohl der Polizist sein. Dennoch geben die Sequenzen mit Dr. Hill BRIDE OF RE-ANIMATOR die nötige Würze, nicht umsonst ist Dr. Hill einer der beliebtesten Charaktere des Franchise. Erneut drückt Jeffrey Combs als größenwahnsinniger Victor Frankenstein-Verschnitt Herbert West dem Film seinen darstellerischen Stempel auf. Auch BRIDE OF RE-ANIMATOR garantiert jede Menge Spaß und Horror, wenngleich der Film im Fahrwasser des ersten Teils schwimmt und kaum neue Wege sucht. Das muss aber nicht unbedingt schlecht sein - besser gut kopiert als schlecht selbst erfunden! Auch die Fortsetzung befand sich lange Jahre auf dem deutschen Index und war für die Öffentlichkeit nur schwer zugänglich. Nachdem der Film im November 2013 vom Index gestrichen wurde, darf er nun in voller, ungeschnittener Pracht in bester Qualität im Heimkino zur Blüte kommen!

Das Mediabook von Capelight Film zeigt BRIDE OF RE-ANIMATOR in durch TLE Films superb restaurierter Bild- und Tonqualität. Dazu gibt es einen großen Batzen an tollen Extras.




Blu-ray Player: Panasonic DMP-BDT500
AV-Receiver: Yamaha RX-V2067
LED-TV: Toshiba 55YL768G

Center-Speaker: Heco Metas XT 31
Front-Speaker: Heco Celan XT 701
Surround-Speaker: Klipsch RB-51
Subwoofer: Elac SUB 111.2






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]