BMV-Medien
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 11.12.2016)
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Adriano Celentano - SUPER-SAMMLERBOX mit 20 FILMKLASSIKER [7 ...
nur EUR 25.40
Die Sopranos - Die ultimative Mafiabox [28 DVDs] ...
nur EUR 59.99
Scrubs: Die Anfänger - Die komplette Serie, Staffel 1-9 [31 ...
nur EUR 52.99
[Blu-ray] True Blood Komplettbox Staffel 1-7 (exklusiv bei A ...
nur EUR 92.99
[Blu-ray] Hardcore (Limited Steelbook) ...
nur EUR 16.98
Die Nordsee von oben [DVD] ...
nur EUR 20.90
V - Superbox: The Complete Collection [8 DVDs] ...
nur EUR 19.97
The Knick - Die komplette zweite Staffel [4 DVDs] ...
nur EUR 27.99
[Blu-ray] The Pacific ...
nur EUR 18.90
Mary Poppins - Zum 45. Jubiläum (Special Collection) [2 DVD ...
nur EUR 9.97

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 4374  Review zu: Bodo Bach - Ich hätt' da gern mal ein Problem 16.01.2007
Momox.de - Einfach verkaufen.

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Marcus Kampfert



„Grinskram“ ist eine Mischung aus Stand Up Comedy und Telefonanrufen. Es zeigt Bodo Bach als einen liebenswerten Jedermann mit Hintersinn. Denn Bodo ist so einer, der sich selbst nicht leiden kann und weil ihm das so gut gefällt, ist er eigentlich immer gut drauf. Gesunde Ernährung und Fitness Studios mag er nicht, Navigationssysteme hält er für unausgereift, Mittelspurschleicher nerven ihn, Fliegen ist überhaupt nicht sein Ding und die Gesundheitsreform hätte Frau Schmidt seinetwegen schon gar nicht an den Start bringen müssen.

Doch etwas gibt es doch im Leben des Bodo Bach, was er mag. Seinen Mischlingshund Max. Der hat ihm ein Stück Freiheit wieder gegeben, das er längst verloren glaubte. Schließlich trifft er auch beim Gassi gehen auf eine Menge Leute, die er nicht mag und schon hat er wieder seinen Spaß.

Und dann hat er da ja noch sein Telefon. Wenn Bodo will, dass es ihm so richtig gut geht, dann greift er zum Hörer, versucht seinen Kumpel Peter zu erreichen, Singles für seinen Rüdiger klar zu machen oder von der NASA in fließend 'american-hessisch' ein paar richtig gute Tipps für seine Feuerwerksraketen zu bekommen.

Cover Bodo Bach - Ich hätt' da gern mal ein Problem
Cover vergrößern




Im Handel ab:23.11.2006
Anbieter: e-m-s
Originaltitel:Ich hätt' da gern mal ein Problem!
Genre(s): Komödie
Darsteller:Bodo Bach
FSK:6
Laufzeit:ca. 103 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Deutsch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Bildformat:16:9 (1.78:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Keine Untertitel
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
Momox.de - Einfach verkaufen.


Hier handelt es sich um eines der wenigen Programme, das im anamorphen Format auf die Disk gebracht wurde. Dies macht sich in einer sehr guten Schärfe bemerkbar. Auch das TV-typische Rauschen ist praktisch nicht vorhanden. Farben sowie Kontraste wirken natürlich und sind von hoher Sättigung. Gelegentlich überstrahlen helle Bildteile geringfügig. Einziges Manko des an sich guten Transfers ist das oft deutlich auftretende Aliasing in Form von treppchenartigen Artefakten an hellen Objektkanten. Knappe acht Punkte.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Neben der zweckmäßigen Stereospur auf üblichem TV-Niveau bietet die Disk noch eine im Surroundformat DD 5.1. Ziel ist hier allerdings nicht die Beschallung mit dynamischen Effektgewittern, sondern in erster Linie die authentische Wiedergabe des Auftrittsraumes und der darin vorkommenden (Publikums-)Geräusche sowie der Center-fixierten Stimme. Das schafft Atmosphäre und ist durchaus gelungen. Etwas störend wirkt die vor allem zu Beginn wahrnehmbare, unterschwellige Rückkopplung auf dem Mikro, welche die Stimme leicht verzerrt. Im Verlauf des Programms ist dieser Effekt allerdings kaum noch zu hören. Der Klang ist klar und sauber, die Eingangsmelodie bietet sogar einen guten Basslevel. Summa summarum ergibt das knappe sechs Punkte.

Bewertung  6 von 10 Punkten




Informationen zum Künstler Robert Treutel und seiner Figur Bodo Bach finden sich leider kaum auf der Disk wieder. Lediglich der Beitrag vom „Late Lounge Club“ (Hessischer Rundfunk), in dem Robert Treutel 2006 zu Gast war, bietet einige wenige Fakten und Anekdoten – übrigens ein sehr unterhaltsamer Beitrag (10:33 Minuten). Ein weiterer TV-Ausschnitt zeigt aus Verstehen Sie SpaßBodo und Martin (Schneider) auf Mallorca“ (15:59), in welchem es um das richtige Flirten geht. Hierbei handelt es sich quasi um einen Sketch, der nebenher ein paar Sehenswürdigkeiten der Insel vorstellt. Darüber hinaus enthält die Scheibe nur noch den Trailer zu einer weiteren DVD-Veröffentlichung von Bodo Bach aus dem Jahr 2004. Das Keep Case beherbergt zu guter Letzt eine gedruckte Autogrammkarte.

Die Menüs sind durchweg musikuntermalt, bieten aber keinerlei Animationen. Untertitel sind weder zum Hauptprogramm noch den Extras verfügbar. Das Keep Case wird von einem Pappschuber umhüllt.

Bewertung  2 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  6 von 10 Punkten


„Grinskram“ nennt Bodo Bach sein 2006er Programm ganz bescheiden. Je nach Gemüt birgt der Mix aus Stand Up Comedy und Live-Telefonaten aber einiges zum lauthals loslachen. Bodo Bach bleibt dabei immer ganz sachlich sowie ruhig, greift Alltagssituationen auf und macht ein ums andere Mal deutlich, dass die besten Gags das Leben schreibt. Als feiner Beobachter bringt er sein Publikum dazu, praktisch über sich selbst zu lachen. Kurios ist auch seine „Telefon-Verarsche“, denn es dauert bei vielen Personen ewig bis sie merken, dass Bodo Bach sie gehörig auf die Schippe nimmt. In seinem Programm versteift er sich nicht unbedingt auf bestimmte Themen – sie haben aber alle einen Bezug zueinander. Hier geht es um Inserate in einer Tageszeitung. Die oft zweideutigen Anzeigen bieten einen guten Nährboden, um genau das Nichtgemeinte am Telefon auszureizen. So bestellt Herr Bach bei einem Herren, welcher Singles der 60er, 70er und 80er verkaufen möchte, eine Single-Frau für seinen fiktiven Sohn oder möchte von einem Rucksackhändler sein Geld wieder haben, da das gekaufte Stück die 24 eingefüllten Liter Bier nicht drinnen behält, obwohl diese Maßangabe auf dem Etikett stehe. Bodo Bach ist aber keiner, der die Angerufenen im Regen stehen lässt. Sehr sympathisch löst er die Missverständnisse auf – es sei denn, der Betroffene bemerkt die Veräppelung bereits selbst. Herr Bach zeigt sich hier auch menschlich und „mitfühlend“, wenn er etwa anbietet, als Wiedergutmachung ein Bierchen mit dem/der Angerufenen trinken zu gehen. Drum herum gibt es wie erwähnt Stand Up Comedy als Überleitung. In den Augen des Reviewers handelt es sich um ein sehr gelungenes Programm ohne Hänger und mit direkter Ansprache an das Publikum, was den Spaßfaktor noch erhöht.

Die DVD zur Live-Show bietet sehr ordentliche technische Eigenschaften. Bild sowie Ton geben kaum Anlass zur Kritik und bieten durchaus mehr als der Durchschnitt solcher Veröffentlichungen. Extras hingegen sind sehr dünn gesät und befassen sich nur am Rande mit der Comedy-Figur sowie dem Mann dahinter.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   11.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 11.12.2016)
  • 08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017

      [ Weitere News ]