Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 2629  Review zu: Bloodline - Der Killer 08.08.2013
Medienversand.at

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Carlito Brigante



Die Journalistin Sandra und ihr Kameramann Marco sind bei einer Undercover Recherche aufgeflogen. Da hierbei die Kamera mit allen wichtigen Informationen für die Story zerstör wurde, stehen ihre Karrieren nun an der Kippe. Doch das Team bekommt noch eine Chance und soll nun einen Hintergrundbericht über einen Hardcore Pornofilm liefern, der soeben gedreht wird. Der Drehort ist jedoch genau jener Wald in dem Sandras Zwillingsschwerster vor vielen Jahren, von einem brutalen Serienkiller, der von den Medien als „Der Chirurg“ bezeichnet wird, hingerichtet wurde. Trotz ihrer wiederkehrenden Ängste und der schlimmen Erinnerungen nimmt Sandra, mit Marco, den Auftrag an. Und bald zeigt sich, dass die Vergangenheit nicht ruht. „Der Chirurg“ ist anscheinend zurück. Doch ist es wirklich der Mörder von damals oder handelt es sich jetzt um einen Nachahmer? Damit nicht genug erwachen seine Opfer wieder zum Leben und beginnen ebenfalls zu morden…

Cover Bloodline - Der Killer




Im Handel ab:21.02.2013
Anbieter: SchröderMedia Handels GmbH & CO KG / White Goatee Films (WGF)
Originaltitel:Linea di Sangue
Genre(s): Horror
Splatter
Regie:Edo Tagliavini
Darsteller:Francesca Faiella, Virgilio Olivari, Marco Benevento
FSK:18
Laufzeit:ca. 97 min
Audio:Deutsch: DTS-HD 5.1
Italienisch: DTS-HD 5.1
Deutsch: DD 2.0
Bildformat:High Definition (2.35:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case
Untertitel: Keine Untertitel
Extras/Ausstattung:
  • Trailer von anderen Filmen
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Wendecover
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
Momox.de - Einfach verkaufen.


2D:
Das Bild (2,35:1; 1080p) des digital gedrehten (Canon EOS 7D) Low-Budget-Flicks sieht eher mau aus. Die Schärfe ist nur mäßig und kommt nie auf wirklich exzellente Werte. Oft sieht der Film minutenlang weich und detailarm aus. Nur ein paar Nahaufnahmen wirken besser. Der Kontrast wurde bewusst steil angelegt, was oftmals zum Verschlucken von Details in den vielen dunklen Szenen/Flächen führt. Der Schwarzwert selbst ist zwar schön satt, aber drum herum versumpft alles. An den Farben wurde herumgeschraubt, weshalb sie nun wenig natürlich aussehen, was gut an den orangenen Hauttönen zu erkennen ist. Insgesamt wurden die Farben ein wenig desaturiert. Mal herrschen warme, erdige Töne vor, mal überwiegt ein kühler, bläulicher Look. Es gibt ein Bildrauschen (Digital Noise), dass schon mal partiell heftiger ausfällt. Die Kompression könnte besser sein, neigt sie doch zu Blockbildungen. 5/10

3D:
Der Film wurde nur konvertiert und das auch noch schlecht. Ein wenig Tiefe konnte erreicht werden, doch so richtig Spaß macht die Sache nie. Es fehlt an Plastizität und echter Raumtiefe (Staffelung). Stattdessen gibt es Ghostingeffekte und Doppelbilder. Popouts sind Mangelware, wie überhaupt die ganze Inszenierung wenig nach 3D aussieht bzw. nicht darauf ausgerichtet wurde. 2/10

Bewertung  5 von 10 Punkten




Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Italienisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Deutsch: Dolby Digital 2.0

Es gibt keinerlei Untertitel.

Die deutsche Synchronfassung klingt nicht nur steriler und unnatürlicher als die OF, sondern auch frontlastiger, leiser und weniger kraftvoll. Hier werden die hinteren Lautsprecher weniger eingesetzt, so dass alles von der Front dominiert wird. Die OF klingt hier räumlicher, da die Rears ihren Beitrag lauter abgeben. An mindestens einer Stelle (32. Minute) unterscheiden sich beide Spuren. In der OF ist dort ein Popsong (vielleicht eine Frage der Lizenz?) zu hören, in der Synchro nur ein billiges Gedudel. Überhaupt ist die Synchronisation wieder einmal bescheiden ausgefallen. Dass es für die bessere OF keine Untertitel gibt, macht die Sache nur noch schlimmer.

Bewertung  6 von 10 Punkten




Keine Extras.

Warum auf der Blu-ray keinerlei Extras zu finden sind, auf der DVD dagegen Originaltrailer, Behind the Scenes, Bildergalerie und Musikvideo, bleibt das Geheimnis des Verleihers.

Bewertung  1 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  5 von 10 Punkten


BLOODLINE bzw. LINEA DI SANGUE (Italien, 2010) ist ein Low-Budget-Flick, das gerne mehr sein will, als es ist. Stattdessen ist es nur ein oft billig, stellenweise amateurhaft wirkendes Stück Zeitverschwendung, in dem nichts richtig gemacht wurde.

Allein das wichtigste, das Drehbuch, ist großer Mist. Man weiß nicht, was es will, denn es wurden diverse Genreversatzstücke (Torture Porn, Zombie- und Geisterfilm) vermischt, ohne eine klare Linie durchzuziehen. Nun wirkt Alles wie ein wirrer Flickenteppich ohne Sinn und Verstand.

Der ganze Plot ist extrem unspannend und wartet dazu mit einer unnötig langen Exposition auf, ohne das auch nur eine Sekunde etwas Wichtiges passiert. Diese lange Wartezeit, bis mal was geschieht, muss man erst einmal überstehen. Doch als es losgeht und man anfängt Hoffnung zu schöpfen wird man gleich wieder enttäuscht. Nichts funktioniert, nichts stimmt hier.

Motivationslose Schauspieler treffen auf untalentierte, steife, nervige Darsteller, die holprig inszeniert und von ihrem Regisseur im Stich gelassen wurden. Die Sets wurden teilweise schlecht beleuchtet und versinken in Dunkelheit, so dass der Zuschauer kaum etwas erkennt.

Oberflächlich betrachtet, gibt sich der Film brutal blutig, aber in Wirklichkeit ist er nicht halb so derbe, wie er gerne sein möchte. Dafür fehlte einfach das Geld. Die guten Effekte - zumeist Organe, die aus einem Körper geschnippelt werden - sind gut gemacht, aber nutzen sich nach diversen Wiederholungen auch ab.

Vielversprechend klangen im Vorfeld die Namen wie Claudio Simonetti, einst Mitglied der legendären Goblins, die die Musik für diverse Argento-Klassiker komponierten, und Sergio Stivaletti, der mit seinen hochwertigen Make-up-Effekten schon so manchen Streifen veredelte. Hier können aber beide nicht mal ansatzweise helfen. Zu vielfältig sind die unübersehbaren Mankos.

BLOODLINE ist eben doch nur einfach mieser und übler Trash mit dummen Zutaten. Die unterirdische deutsche Synchronisation gibt dem Ganzen den Rest, zumal man von ihr abhängig ist, da sich der Verleih zu fein war deutsche Untertitel für die Originalfassung zu spendieren. Besonders die Stimme des Kameramannes im Film ist ein Tiefpunkt.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]