BMV-Medien
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 3330  Review zu: Blood Redemption 28.12.2010
Momox.de - Einfach verkaufen.

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Carlito Brigante



Killer werden nicht geboren, Killer werden gemacht...

Der Profiler Russel Spivey (Mark Thompson, „Mother Ghost“) kommt selbst gerade aus der Psychiatrie, als ausgerechnet er auf einen Serienkiller angesetzt wird. Aber die Geister der Vergangenheit machen es Spivey nicht einfacher, sich auf seinen Fall zu konzentrieren. Doch der Killer wird nicht von allein aufhören, also muss sich der Polizist auf ein gefährliches Katz-und Maus-Spiel einlassen…

Cover Blood Redemption
Cover vergrößern




Im Handel ab:06.12.2010
Anbieter: KSM - Krause & Schneider Multimedia / NewKSM
Originaltitel:2:13
Genre(s): Thriller
Regie:Charles Adelman
Darsteller:Mark Thompson, Mark Pellegrino, Teri Polo, Kevin Pollak, Dwight Yoakam, Jere Burns
FSK:18
Laufzeit:ca. 95 min
Audio:Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Bildformat:High Definition (1.78:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case
Untertitel: Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Biographien Crew
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Making Of
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Behind The Scenes
  • Bildergalerie
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
Momox.de - Einfach verkaufen.


Das Bild (1,78:1; 1080p) ist solide, wenn auch nicht vollends überzeugend. Die Schärfe ist gut, hat aber kleinere Schwächen in der Detaildarstellung. Die Farben wurden ein bisschen entsättigt und sehen entsprechend oft ein wenig blasser aus. Der Kontrast ist steil, was einerseits zu leichten Überstrahlungen in hellen Flächen führt, andererseits aber auch zum Verschlucken von Details in dunklen. Es gibt ein leichtes Rauschen, das nicht weiter stört, aber dafür macht die Kompression durch wiederholte Unruhen in Form von Blockrauschen auf sich aufmerksam. Das Bild weist hin und wieder auch vertikale Laufstreifen auf, ist aber sonst frei von Artefakten.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1

Die deutsche Synchronfassung hat mal die Nase vorn, da sie nicht nur ein wenig voluminöser daherkommt, sondern auch tatsächlich räumlicher wirkt. Dies kommt durch die bessere Betonung der Rears, die ihren Beitrag lauter leisten. Insgesamt ist die Abmischung aber dennoch immer noch ein bisschen frontlastig, da viel über die Front passiert. Das liegt aber auch in der Natur des Filmes, der oft ruhig und zurückhaltend in Sachen Sound daherkommt. Die englische OF klingt von den Stimmen und der Atmosphäre natürlicher und damit besser, aber wie erwähnt, sie ist auch einen Tick leiser und wirkt noch frontlastiger. Es gibt optionale deutsche Untertitel.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Die Extras bestehen aus einem vierteiligen Making of (ca. 11 min), einer dreiteiligen Behind the Scenes-Featurette (ca. 7 min), einer Bildergalerie und einem Trailer. Das Making of und die Behind the Scenes-Featurette liegen in Englisch mit optionalen Untertiteln vor. Sie sind ganz interessant und informativ, aber eindeutig zu kurz.

Bewertung  4 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  7 von 10 Punkten


BLOOD REDEMPTION (dt. Titel) heißt eigentlich „2:13“ (USA; 2009) und ist ein Low Budget-Film, der sich als besser entpuppt, als man erwarten konnte. Natürlich entstand der Film im Fahrwasser von David Finchers SEVEN, dem dieser Film sehr viel, wenn nicht gar alles schuldet. Dementsprechend gibt es inhaltlich absolut nichts Neues zu sehen. Alles ist schon mal da gewesen.

Ein gestörter, weil traumatisierter, Profiler kehrt nach einer Zwangsarbeitspause in den Job zurück und wird gleich in den Fall eines Serienmörders reingezogen. Dieser nimmt Kontakt mit der Polizei auf, hinterlässt jede Menge Hinweise und spielt mit ihnen. So weit so gut, und vor allem bekannt.

Der Film ist überraschend namhaft besetzt, trotz des sehr niedrigen Budgets, was daran liegt, dass Autor/Hauptdarsteller Mark Thompson seine Schauspielfreunde für den Film gewinnen konnte. Deshalb gibt es hier Kevin Pollak, Teri Polo und Dwight Yoakam zu sehen. Thompson selbst, obwohl keine Offenbarung als Schauspieler, kommt aber recht sympathisch rüber, was viel ausmacht und den Film oft über dröge Momente hinwegrettet.

Der Film kommt oft mehr wie ein Drama um Schuld und Alkoholismus daher, statt als lupenreiner Thriller über die Jagd auf einen Serienkiller. Der Film ist partiell recht ruhig, was grundsätzlich nichts Schlechtes ist, hier aber zu etwas Langatmigkeit führt. Ein bisschen mehr Tempo hätte dem Film gut getan. Auch die Auflösung ist nicht wirklich überraschend, wenn man vorher aufpasst hat. Überhaupt gibt es diverse merkwürdige Ungereimtheiten in der Geschichte. Obwohl weitgehend zurückhaltend existieren doch ein paar blutige Details, die dem Film wohl seine hohe FSK-Freigabe (ab 18) bescherten.

„2:13“ ist nicht schlecht, aber auch nicht wirklich überzeugend. Es fehlt die schauspielerische Klasse, die versierte Regie, der Look, um alles zu einem höheren Level zu führen. Dennoch hat man es hier mit einem soliden B-Werk zu tun, das sich atmosphärisch gibt und eine passable düstere Grundstimmung verbreitet und deshalb nicht ganz uninteressant ist.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]