Momox.de - Einfach verkaufen.
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Justified - Die komplette Serie (18 Discs) ...
nur EUR 61.98
[Blu-ray] Olympus has fallen / London has fallen (exklusiv b ...
nur EUR 24.99
[Blu-ray] Bourne Collection 1-4 (+ Bonus-DVD) [Limited Edi ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] The Boy - Mediabook (+ DVD) ...
nur EUR 17.99
Charmed - Complete Collection, Die gesamte Serie, Season 1-8 ...
nur EUR 61.90
Kobra, übernehmen Sie! Die komplette Serie [46 DVDs] ...
nur EUR 59.06
[Blu-ray] Men in Black 1-3 - Box ...
nur EUR 15.94
[Blu-ray] Tremors 1-4 ...
nur EUR 13.97
[Blu-ray] Cornetto Trilogy ...
nur EUR 11.97
[Blu-ray] Die Mumie - Trilogy ...
nur EUR 11.97

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 2655  Review zu: Blood & Chocolate 05.10.2010
Momox.de - Einfach verkaufen.

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Marcus Kampfert



Äußerlich wirkt die attraktive Vivian wie eine ganz gewöhnliche junge Frau, aber immer, wenn ihr Drang nach Freiheit und Jagd überhand nimmt, verwandelt sie sich in einen Werwolf. Sie gehört einem der letzten Rudel an, das von dem charismatischen Gabriel angeführt wird. Niemand ahnt ihr Geheimnis. Doch dann lernt Vivian den Künstler Aidan kennen und verliebt sich. Während sie damit ringt, Aidan ihre wahre Identität zu offenbaren, bedrängt sie Gabriel, seine Braut zu werden und den Menschen aufzugeben. Vivian steht vor einer schweren Entscheidung ...

Cover Blood & Chocolate
Cover vergrößern




Im Handel ab:01.07.2010
Anbieter: Kinowelt Home Entertainment
Originaltitel:Blood and Chocolate
Genre(s): Fantasy
Horror
Drama
Regie:Katja von Garnier
Darsteller:Agnes Bruckner, Hugh Dancy, Olivier Martinez, Katja Riemann, Bryan Dick, Chris Geere, Tom Harper, John Kerr, Jack Wilson, Vitalie Ursu, Bogdan Voda, Kata Dobó, Rodica Mandache, Helga Racz, Lia Bugnar, Mihai Calin, Sofia Vladu, David Finti, Anatole Taubman, Pete Lee-Wilson, Maria Dinulescu, Raluca Aprodu, Simona Cuciurianu, Alexandru Barba, Romeo Raicu, Iulian Pana, Tudor Istodor, Mihai Dinvale, Florin Busuioc, Jasmin Tabatabai, Silviu Sanda, Cristian Anca, Razvan Gorcinski, Dan Mihai Leompescu, Cristi Dimitriu, Samela A. Beasom, Susan Judy, Christen Herman, Daniel J. Plaster
FSK:16
Laufzeit:ca. 98 min
Audio:Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Bildformat:High Definition (2.35:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case
Untertitel: Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Audiokommentar von Regisseurin Katja von Garnier und Schauspieler Olivier Martinez
  • Deleted Scenes
  • Fotogalerie
  • Wendecover
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
buch.de - einfach schnell


Es gibt sowohl kräftige als auch unterkühlte Farben – je nach Stimmung und Handlung, die Sättigung erreicht Normalwerte. Der Schwarzwert ist leider nicht durchweg so tief wie zu wünschen wäre, so dass mitunter nur Dunkelgrau mit Rauschanteil sichtbar wird. Dies schränkt gelegentlich die Detailfreudigkeit ein. Insgesamt wird aber doch zumindest eine angedeutete Plastizität erreicht – sofern die Sequenz nicht zu dunkel ausfällt (hier sind dann eher gröbere Kanten und Konturen sichtbar). Die Gesamtschärfe erreicht meist gute Werte, im Vordergrund sind alle Details gut erkennbar. Auf Hintergründen und in der Tiefe wird es aber immer mal etwas schwammiger, so dass nicht alle Feinheiten sauber raus gearbeitet werden.

Sicherlich bietet der Film nicht die Schärfe und Plastizität von Großproduktionen, für ein B-Movie sind die Werte aber doch deutlich höher als zu erwarten war. Das Bild ist sehr sauber und frei von Artefakten. Lediglich dunkle Bildbereiche neigen etwas zu Rauschen.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Tonal wird die genretypische Kost geboten. Im Vordergrund stehen Score und Atmosphäre. Die Kulisse wird überwiegend aus der Front mittels Split-Signalen ausgegeben, Ausflüge auf die Rears finden aber gelegentlich auch statt. Der Score gibt sich da weiträumiger und bietet zudem eine ordentliche Dynamik nebst Tiefenbass. Die Actioneffekte sind aber am lautesten und befeuern alle Boxen mit Signalen. Der Tiefenpass dürfte aber durchaus deftiger sein und die Präzision ist oft eher durchschnittlich. Die Stimmen sind stets sauber und klar verständlich. Insgesamt ist der Soundtrack handlungsunterstützend ausgefallen, aber doch ein Stück weg von einer „perfekten“ Untermalung! Synchrospur und Original im HD-Gewand unterscheiden sich nur wenig.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Zum Film ist ein Audiokommentar von Regisseurin Garnier und Darsteller Martinez verfügbar. Während Garnier vor allem Produktionsdetails preisgibt, ist Martinez für die persönlicheren Einwürfe/Eindrücke zuständig – ein gutes Interview-Paar! Insgesamt fünfzehn, als durchlaufender Clip aneinandergereihte gelöschte und erweiterte Szenen von zwölfeinhalb Minuten Laufzeit tummeln sich auf dem Silberling. Sie liegen in recht bescheidener, stark komprimierter MPEG2-Bildqualität vor und haben nur wenig neues, interessantes Material zu bieten. Einzig die Beziehung zwischen Vivian und ihrer Ziehmutter Astrid wird etwas differenzierter als es im letztlichen Filmcut zu sehen ist. Die Fotogalerie ist eine drei-minütige, „selbstblätternde“ und mit Filmmusik untermalte Slideshow, die Porträts der Darsteller und Stills aus dem Film und vom Set als zoomende Vollbilder zeigt. Den Abschluss bildet der Filmtrailer, der wahlweise in Deutsch oder Englisch angewählt werden kann. Reichlich Werbung gibt es per Trailershow. Alle aufgespielten Trailer, inklusive der zum Hauptfilm, liegen im HD-Format mit 5.1-Ton vor. Das Menü ist mit Hintergrundanimation (Filmszenen) und Musikuntermalung recht stimmungsvoll geraten, allerdings ist die Animationsschleife etwas kurz.

Es fehlt vor allem eine Making Of-Featurette, die die Entstehung des Films (z.B. Effekte) näher beleuchtet.

Bewertung  5 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  7 von 10 Punkten


BLOOD & CHOCOLATE (2007) ist das US-Debüt der in Deutschland gefeierten Regisseurin Katja von Garnier, die davor mit gerade mal zwei Filmen (ABGESCHMINKT und BANDITS) zu erstaunlichem Ruhm kam! Zum Horror-Steifen nahm sie dann auch gleich Teile der Besetzung ihrer deutschen Filme mit. So spielt Katja Riemann (ABGESCHMINKT und BANDITS) die Mutter von Protagonistin Vivian und auch Jasmin Tabatabai (BANDITS) hat ein Cameo als Band-Leaderin auf einer Party. Die männlichen Hauptrollen bekleiden Olivier Martinez (S.W.A.T., TAKING LIVES) und Hugh Dancy (SHOPAHOLIC, BASIC INSTINCT II). Ein Großteil des Nebencast und der Crew stammt hingegen aus dem Drehort Rumänien. Der Film erinnert in vielen Details an den Genrestar TWILIGHT! Es geht in erster Linie um eine mystische Romanze zwischen Mensch und Scharfzahnträger (hier eine Werwölfin) und die Probleme, die diese mit sich bringt (Rudel fürchtet um Aufdeckung des Geheimnisses und damit die Verfolgung; gemischtrassige Beziehung zwischen Jäger und Opfer etc.). Auch die Atmosphäre und die grundsätzliche Inszenierung ähneln sich. Sogar die Effekte bei der Verwandlung der Menschen in Werwölfe sind verwandt (Überblendung im Sprung von Mensch nach Wolf). Sobald die Menschen zu (Wer-)Wölfen mutieren, sind diese dann allerdings nicht mehr animiert, sondern echt und in Realgröße unterwegs.

Dies ist also genau der richtige Appetithappen für Jene, die auf den nächsten TWILIGHT-Film warten, wenngleich die Akteure nicht die Attraktivität von Pattinson, Stewart und Co. aufweisen. Da Frau Garnier ihren Film bereits 2007 ablieferte, ist die Frage wer von wem abgekupfert hat durchaus berechtigt, jedoch haben beide Filme ihre eigenständigen Details, die sie bei aller Ähnlichkeit einzigartig machen. Für die Fans der deutschen Garnier-Filme sei allerdings gesagt, dass die Inszenierung auf typisch amerikanische Sehgewohnheiten zugeschnitten ist (Settings, optische Spielereien, Kamera, Schnitt), der Film sich also nicht als einer mit „deutscher Handschrift“ erkennen lässt!

Ein routinierter, wenig blutiger Genrebeitrag, der sich gut konsumieren lässt, wenngleich er durch die Romanze mitunter kleinere Längen aufweist und durchaus noch mehr (Werwolf-)Action hätte vertragen können.

Die Blu-ray erreicht technisch gesehen leicht überdurchschnittliche Werte, wenngleich sie laut anderer Kritiken die gute DVD-Technik nicht mehr großartig übertrifft. Beim Bild gefallen die solide Schärfe und die Sauberkeit, der Ton bietet eine ordentliche Fülle an Split-Signalen und Dynamikspitzen. Die Extras sind für ein B-Movie solide. Die blaue Scheibe erreicht insgesamt eine knappe 7er-Wertung.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017
  • 30.11.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017

      [ Weitere News ]