Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 2911  Review zu: Blood - The Last Vampire 28.12.2009
BMV-Medien

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Danny Walch



Geboren halb als Mensch, halb als Vampir wandelt die junge Saya (Gianna Jun) seit Jahrhunderten rastlos auf der Erde umher. Stets getrieben vom unstillbaren Durst nach menschlichem Blut und der Gier, sich an ihrer eigenen untoten Rasse zu rächen und diese für immer zu vernichten. Als das Schicksal Saya eines Tages auf die Spur schrecklicher Todesfälle mit zahlreichen menschlichen Opfern führt ist schnell klar, was hier am Werk war. Grausame Dämonen und todbringende Vampire unter Führung von Sayas Erzfeindin „Onigen“ (Koyuki) sind für die abscheulichen Massaker verantwortlich. Bewaffnet mit ihrem Schwert und unglaublichem Kampfgeschick nimmt die zu allem entschlossene Vampirjägerin die Spur der mordenden Bestien auf. Nach und nach und mit gnadenloser Härte bringt Saya ihre verhassten, Widersacher zur Strecke. Bis sie schließlich ihrem mächtigsten Gegner - der Fürstin der Vampire - im alles entscheidenden Showdown gegenübersteht...

Cover Blood - The Last Vampire
Cover vergrößern




Im Handel ab:19.11.2009
Anbieter: Paramount Home Entertainment / Highlight Video
Genre(s): Horror
Action
Regie:Chris Nahon
FSK:18
Laufzeit:ca. 88 min
Audio:Deutsch: DTS-HD High Resolution Audio 5.1
Englisch: DTS-HD High Resolution Audio 5.1
Bildformat:High Definition (1.78:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case
Untertitel: Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Making Of
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Video-Clip (ca. 2 Min.)
  • Darsteller-Infos
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
Momox.de - Einfach verkaufen.


Technische Daten:

Codec: MPEG-4 AVC Video High Profile 4.1
Bitrate: 20023 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9


BLOOD - THE LAST VAMPIRE besitzt auf dieser Blu-ray Disc das Bildformat 1,78:1, was anscheinend nicht das richtige sein soll. Allerdings fällt das nicht wirklich auf. Die Bildqualität ist, wie man es von einer neuen Produktion auch erwarten kann, durchaus sehr gut, hat aber ein paar kleinere Defizite. Das Geschehen wirkt überwiegend scharf und knackig, vereinzelt lässt die Detailzeichnung aber etwas zu wünschen übrig. Da man vor allem in hellen Sequenzen relativ wenig Rauschen und Filmkorn erkennen kann, wurden vermutlich Rauschfilter eingesetzt, die der Feinzeichnung die letzte Brillanz rauben. Die Konturendarstellung wirkt jedoch nicht überschärft, da keine auffälligen Doppelkanten erkennbar sind. An der Kompression gibt es ebenfalls nichts auszusetzen, da keine auffälligen Blockartefakte zu sehen sind. Die Farben erscheinen sehr bunt und satt, dezente Stilisierungen sorgen aber für leichte optische Verfremdungen. Der Kontrastumfang beeindruckt mit einem sehr tiefen Schwarz und einem sehr plastischen Bildeindruck, welcher nicht durch übermäßiges Anheben der Balance erkauft wurde. Als Resultat gibt es praktisch keine überstrahlenden Flächen. Schmutz oder analoge Defekte findet man auf dem Ausgangsmaterial nicht.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Verfügbare Tonspuren:

Englisch: DTS-HD High-Res Audio 5.1 / 48 kHz / 2046 kbps / 16-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit)
Deutsch: DTS-HD High-Res Audio 5.1 / 48 kHz / 2046 kbps / 24-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 24-bit)


Zwei DTS-HD High Resolution 5.1-Tracks in Deutsch und Englisch zieren den Audio-Bereich der Blu-ray Disc. Der Mix besitzt eine ordentliche Aggressivität mit vielen direktional ortbaren Effekten in den Actionszenen. An Räumlichkeit fehlt es bisweilen zwar etwas - vor allem in den ruhigeren Sequenzen - dafür schallt der Score breit aus den Front- und Surroundboxen. Überhaupt wirkt die Front sehr lebhaft mit überzeugenden Richtungswechseln. Der Tiefenbass darf in den richtigen Momenten seine Power ausspielen. Die Dialoge sind in beiden Sprachfassungen bestens zu verstehen. Die Qualität der deutschen Synchronisation kann als gut bezeichnet werden und erstaunlicherweise hat man die japanischen Passagen nicht übersetzt, sondern nur die, in welchen im Original Englisch gesprochen wird. Ob Kostenfaktor oder Absicht - atmosphärisch auf jeden Fall ein großes Plus! Die allgemeine Klangqualität hat einen sehr dynamischen Sound zu bieten, der Bässe, Mitten und Höhen sehr gut ansteuert und auch in extreme Lagen aufzulösen vermag.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Deutsche Untertitel sind für BLOOD - THE LAST VAMPIRE vorhanden. Das Bonusmaterial umfasst ein 37 Minuten langes Making Of, welches überwiegend aus Aufnahmen vom Set besteht und nur gelegentlich durch Intervieweinschübe von Action-Regisseur Cory Yuen und anderen Crewmitgliedern unterbrochen wird. Danach folgen noch Darstellerinfos zu sechs Mimen, welche auch im Booklet abgedruckt sind, und einige Trailer zum Programm von Constantin/Highlight, darunter auch der zu BLOOD - THE LAST VAMPIRE.

Bewertung  2 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  7 von 10 Punkten


BLOOD - THE LAST VAMPIRE ist die Live-Action-Variante des gleichnamigen Anime von Hiroyuki Kitakubo aus dem Jahr 2000. Nachdem lange Zeit Ronny Yu (FEARLESS) als Regisseur gehandelt wurde, übernahm nach dem Einstieg des französischen Produktionsstudios Pathé das bereits bei KISS OF THE DRAGON erfolgreiche Regie-Duo Chris Nahon und Cory Yuen das Zepter der Koproduktion zwischen Frankreich und Hongkong. Die Handlung dreht sich um die weibliche Vampirjägerin Saya (Jun Ji-hyun, MY SASSY GIRL), die ähnlich wie BLADE ebenfalls halb Mensch, halb Vampir ist. Saya ist für eine Regierungsorganisation auf der Suche nach dem Obervampir Onigen (Koyuki, THE LAST SAMURAI). Für die Ermittlungen lässt sie sich in die High School einer US Air Base in Japan einschleusen. Dort entdeckt sie Hinweise auf den Aufenthaltsort von Onigen, allerdings kommt es zu einem blutigen Kampf, in dem der Kommandant der Air Base getötet wird. Dessen Tochter Alice (Allison Miller, KINGS) tut sich mit Saya zusammen, um den Tod ihres Vaters zu rächen.

Der Film überzeugt durch ansprechend choreographierte Wirework-Kampfszenen, was man von Cory Yuen auch nicht anders gewohnt ist. Leider sieht man Jun Ji-hyun, die hier unter dem Marketingnamen Gianna Jun gelistet wird, an, dass sie keine große Erfahrung in Martial Arts hat. Da sie jedoch ein gutes Bewegungspotenzial aufweist, halten sich die etwas steifen Einlagen in Grenzen. Absolutes Highlight von BLOOD - THE LAST VAMPIRE ist jedoch der Kampf vom Martial Arts-erfahrenen Yasuaki Kurata (SHINJUKU INCIDENT) als Sayas Mentor Kato im Wald gegen eine Horde Vampir-Ninjas. Allein dieser fantastisch choreographierte und ausgeübte Fight lohnt das Anschauen des Films. In Sachen Handlung hielt man sich nah an der Vorlage, wobei für das westliche Publikum der Charakter von Alice hinzugedichtet wurde, der tatsächlich etwas Fehl am Platze und wie ein Anhängsel von Saya wirkt. Die Spezialeffekte sind von wechselhafter Qualität. Während die Vampire ganz ordentlich aussehen, wirken die Bluteffekte extrem künstlich und stilisiert. Ob zu wenig Budget oder bewusst comichaft - die FSK hat der Film wohl nur auf Grund dieses Umstandes ungeschnitten passiert, denn blutig gehäckselt und geschnetzelt wird hier im Minutentakt. Die Darstellerleistungen sind allesamt durchweg OK, wenngleich hier niemand etwas Außergewöhnliches leistet. Insgesamt ist BLOOD - THE LAST VAMPIRE ein sehr kurzweiliger Fantasy-Actionfilm mit netter Optik und vielen Kämpfen. Etwas wirklich Besonderes wird hier aber nicht geboten.

Die Blu-ray Disc von Constantin/Highlight zeigt das Werk in sehr guter Bild- und Tonqualität. Das Bonusmaterial fällt eher mager aus.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]