Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Dr. Quinn - Ärztin aus Leidenschaft: Die komplette Serie (37 ...
nur EUR 94.98
The Neon Demon (Blu-ray) ...
nur EUR 12.49
Und vorne hilft der liebe Gott ...
nur EUR 14.99
[Blu-ray] Der Nachtmahr ...
nur EUR 12.99
[Blu-ray] Quatermain 1 - Auf der Suche nach dem Schatz der K ...
nur EUR 12.99
Die Munsters - Die komplette Serie [14 DVDs] ...
nur EUR 41.49
Die 2 - Komplette Serie [8 DVDs] ...
nur EUR 26.49
[Blu-ray] Quatermain 2 - Auf der Suche nach der geheimnisvol ...
nur EUR 11.49
The Walking Dead - Die komplette sechste Staffel [6 DVDs] ...
nur EUR 29.98
[Blu-ray] Heidi ...
nur EUR 10.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 4152  Review zu: Black Snake Moan 18.02.2008
Medienversand.at

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Danny Walch



In dieser Geschichte über Liebe, Verlust und Glaube suchen der für den Oscar® nominierte Samuel L. Jackson (Pulp Fiction, Star Wars Episode III: Die Rache der Sith) und Christina Ricci (Sleepy Hollow) im Süden der USA nach Erlösung – durch die Kraft des Blues und der ungeahnten Stärke einer ungleichen Freundschaft.

Cover Black Snake Moan
Cover vergrößern




Im Handel ab:14.02.2008
Anbieter: Paramount Home Entertainment
Originaltitel:Black Snake Moan
Genre(s): Thriller
Regie:Craig Brewer
Darsteller:Samuel L. Jackson, Christina Ricci, Justin Timberlake, S. Epatha Merkerson, John Cothran Jr., David Banner, Michael Raymond-James, Adriane Lenox, Kim Richards, Neimus K. Williams, Leonard L. Thomas, Ruby Wilson, Claude Phillips, Amy Lavere, Clare Grant, Jeff Pope, Charles 'Skip' Pitts, Willie Hall, John Malloy, T.C. Sharpe, John Still, Jared Hopkins, Tosh Newman, Cody Block, Benjamin Rednour, Carnell Pepper, David Chapman, Jo Lynne Palmer, Raymond Neal, John Pickle, Kim Justis, Cedric Burnside, Kenny Brown, Son House
FSK:16
Laufzeit:ca. 110 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Türkisch: Dolby Digital 5.1
Bildformat:16:9 (2.40:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Making Of
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Audiokommentar
  • Entfernte Szenen
  • Fotogalerie
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
buch.de - einfach schnell


Der anamorphe 2,40:1-Transfer macht für eine aktuelle Produktion einen durchweg überzeugenden Eindruck. Die Schärfe ist konstant hoch und zeigt sehr klar getrennte Kanten ohne störendes Edge Enhancement. Durch den Verzicht auf massive Überschärfung wirkt die Detailzeichnung einen Hauch zu weich, jedoch werden immer noch sehr viele Details dargestellt. Die Kompression hat mit dem geringen Rauschen auf Hintergründen kaum Probleme und neigt nie zu auffälliger Blockbildung.

Die Farben werden durchweg satt reproduziert, jedoch wurden sie durch starken Filtereinsatz so stark modifiziert, dass sie nur selten natürliche Töne aufweisen. Der Kontrast wurde bewusst etwas steil gewählt, so dass dann aber auch in dunkleren Szenen viele Details ohne Probleme zu erkennen sind. Der Schwarzwert ist zu jedem Zeitpunkt tadellos in seiner Tiefe. Schmutz oder Defekte auf dem Material kann man als Zuschauer nicht erkennen.

Bewertung  9 von 10 Punkten




Alle drei Tonspuren in den Sprachen Deutsch, Englisch sowie Türkisch liegen im Dolby Digital 5.1-Format auf der Disk vor. Die Unterschiede in den Abmischungen halten sich in Grenzen. Dabei fällt auf, dass sie trotz einiger räumlicher Umgebungsgeräusche doch etwas frontlastig daherkommen. Da BLACK SNAKE MOAN aber auch ein sehr dialoglastiger und ruhiger Film ist, kann man darüber getrost hinwegsehen. Direktionale Effekte sind nur in geringer Zahl vertreten und der Bass hat auch recht selten Gelegenheiten, Druck aufzubauen. Exzellent gelungen ist dafür die Soundqualität von der Front. Egal ob Stimmen oder die grandiose Blues-Musik, welche den Soundtrack bildet: Der Klang ist sehr weiträumig und dynamisch ausgefallen. Das rührt daher, weil das Klangspektrum Höhen, Mitten und Bässe nahezu perfekt ausnutzt.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Untertitel sind in den Sprachen Deutsch, Englisch sowie Türkisch verfügbar. Ebenfalls übersetzt wurde der Audiokommentar von Regisseur Craig Brewer, der als Fast-Neuling ihn diesem Job überaus offen darüber plaudert, wie man Regie führt. Dabei gibt er auch zu, dass er DVD-Kommentare bekannter Meisterregisseure als Lernquelle benutzt hat. Wie man sieht, hat es geholfen.

Das Bonusmaterial beginnt mit dem knapp halbstündigen Making Of, in welchem in kurzen Interviewausschnitten die Macher und Darsteller von BLACK SNAKE MOAN zu Wort kommen und über die Motivation für den Film sowie die Dreharbeiten berichten. Etwas schockierend ist die Tatsache, dass Brewer und seine Frau für die Realisierung von HUSTLE & FLOW, dem Vorgängerfilm, ihre gesamte Existenz aufs Spiel setzten. Während dieser schlimmen Phase im Leben des Regisseurs entstand das Drehbuch zu BLACK SNAKE MOAN. Anschließend folgt das 13-minütige Feature „Wurzeln im Blues“. Hier wird im Wesentlichen die Entstehung des Blues-Soundtracks angesprochen und man sieht die Künstler im Tonstudio. In kurzen Interviewschnipseln erläutern die Macher des Films sowie Komponist Scott Bomar ihre Intentionen, welche mit den Soundtrack ausgedrückt werden sollten. Passend geht es danach weiter mit dem Black Snake Moan, dem titelgebenden Blues aus dem Film, dessen Entstehung in neun Minuten erläutert wird. Anschließend folgen fünf entfallene Szenen mit optionalem Audiokommentar des Regisseurs. Diese enthalten kurze Handlungserweiterungen und sind durchaus einen Blick wert. Zum Schluss wartet noch eine Fotogalerie auf die Betrachtung durch den Zuschauer.

Bewertung  6 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  8 von 10 Punkten


Mit BLACK SNAKE MOAN legt Craig Brewer, Regisseur des erfolgreichen Ghettodramas HUSTLE & FLOW, seine zweite Regiearbeit vor. BLACK SNAKE MOAN schlägt dabei fast in die gleiche Kerbe wie sein Vorgänger, jedoch ist die Handlung hier in einem Südstaatenkaff angesiedelt. Alles dreht sich um zwei verlorene Seelen, namentlich White-Trash-Girlie Rae (Christina Ricci, SLEEPY HOLLOW) sowie den von seiner Frau verlassenen Lazarus (Samuel L. Jackson, STIRB LANGSAM 3). Rae wurde als Kind sexuell missbraucht und besitzt seitdem ein extremes Trauma. Um Bestätigung zu erfahren, poppt sie sich durch die männliche Bevölkerung des Kaffs – ihr von Angstzuständen geplagter Freund Ronnie (Justin Timberlake) weiß davon allerdings nichts. Als Ronnie zur Armee muss und Rae mal wieder bei einer Party über die Stränge schlägt, wird sie von einem Bekannten verprügelt und auf der Straße liegengelassen. Dort wird sie unter starkem Fieber leidend am nächsten Morgen von Lazarus aufgelesen. Der fromme Afroamerikaner beschließt, nachdem er ihr das Leben gerettet hat, Rae von ihrem lasterhaften Leben zu befreien, weil er darin seine göttliche Bestimmung sieht. Dabei schreckt er auch vor radikalen Methoden nicht zurück. So wird Rae kurzerhand ans Haus gekettet. Nach dem anfänglichen Hass entdecken die beiden eine gemeinsame Leidenschaft – den Blues...

Die Musik ist neben den genialen Leistungen der Hauptdarsteller der dritte Star von BLACK SNAKE MOAN. Die Blues-Kompositionen von Scott Bomar animieren zum Mitswingen und um seine Songs wiedergeben zu können, lernte Samuel L. Jackson gleich noch das Gitarrespielen. Bei den Darstellern sticht vor allem Christina Ricci durch eine atemberaubende Performance hervor. Sie spielte den sexbesessenen, selbstzerstörerischen menschlischen White-Trash-Abfall namens Rae mit unglaublicher Intensität. Dabei schreckt sie auf nicht davor zurück, über weite Strecken des Films oben ohne oder nur mit einem extrem knappen Top bekleidet, zu agieren. Dass der ehemalige Kinderstar der 1990er aus der ADDAMS FAMILY mittlerweile vom Mondgesicht zur schlanken Schönheit mutiert ist, mag zu Anfang etwas gewöhnungsbedürftig sein, allerdings macht sie in diesem Film mit ihrem versifften Outfit sowie dem ramponierten Gesicht eine alles andere als zauberhafte Figur. Sam Jackson überzeugt wie gewohnt durch ein intensives, perfektes Spiel, während Popstar Justin Timberlake in seiner Rolle überraschenderweise recht gut in den Film passt und auch eine ansprechende Leistung abliefert. Insgesamt ist BKACK SNAKE MOAN ein exzellent gespieltes, intensives Sozial-Drama mit grandioser Musik und packender Atmosphäre. Dieses darf man sich nicht entgehen lassen!

Die DVD aus dem Hause Paramount zeigt den Film in sehr guter technischer Qualität. Die Ausstattung an Bonusmaterial ist für eine Single-Disk exzellent.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update

      [ Weitere News ]