Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 11.12.2016)
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Adriano Celentano - SUPER-SAMMLERBOX mit 20 FILMKLASSIKER [7 ...
nur EUR 25.40
Die Sopranos - Die ultimative Mafiabox [28 DVDs] ...
nur EUR 59.99
Scrubs: Die Anfänger - Die komplette Serie, Staffel 1-9 [31 ...
nur EUR 52.99
[Blu-ray] True Blood Komplettbox Staffel 1-7 (exklusiv bei A ...
nur EUR 92.99
[Blu-ray] Hardcore (Limited Steelbook) ...
nur EUR 16.98
Die Nordsee von oben [DVD] ...
nur EUR 20.90
V - Superbox: The Complete Collection [8 DVDs] ...
nur EUR 19.97
The Knick - Die komplette zweite Staffel [4 DVDs] ...
nur EUR 27.99
[Blu-ray] The Pacific ...
nur EUR 18.90
Mary Poppins - Zum 45. Jubiläum (Special Collection) [2 DVD ...
nur EUR 9.97

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 20173  Review zu: Berlin, Berlin - Staffel 4 08.02.2006

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Marcus Kampfert



Die 4 und letzte. Staffel der erfolgreichen TV-Serie: Folge 67-86

Auf ins Abenteuer im Schwabenland! Lolle wohnt jetzt in Stuttgart. Probezeit in einem Verlag, der an ihrem Zoe-Comic interessiert ist. Aber Berlin war - zum Glück - nicht wie Malente. Und Stuttgart ist - leider - nicht wie Berlin. Oder hätte sich an der Spree jemand darüber aufgeregt, dass Lolle einen Kaugummi einfach mal auf die Straße spuckt? Und was machen Sarah, Hart, Sven und Vero derweil? Hart findet, dass Lolle nach Berlin gehört. Sarah möchte Lolle selbst über ihr Leben entscheiden lassen, und Vero möchte Sven heiraten. Und Sven? Der freut sich, dass Vero in Lolles Zimmer einzieht. Und reagiert auffällig abweisend, als Hart Lolle wieder nach Berlin zurückholen will. Als dann nach einer Reihe von Missverständnissen die Präsentation des Comics platzt, ist Lolle sich gar nicht mehr so sicher: Stuttgart oder Berlin? Sie muss sich entscheiden.

- Folge 67 - Stuttgart - Stuttgart
- Folge 68 - Echte Freunde
- Folge 69 - Auf den ersten Blick
- Folge 70 - Angst ist blöd
- Folge 71 - Happy Family
- Folge 72 - Schwein gehabt
- Folge 73 - Liebe ist …
- Folge 74 - Rache ist …
- Folge 75 - Was wäre wenn
- Folge 76 - Schicksal
- Folge 77 - Silvia
- Folge 78 - Rituale
- Folge 79 - Held des Jahres
- Folge 80 - Sei Hart
- Folge 81 - Das Hochzeitskleid
- Folge 82 - Deus ex machina
- Folge 83 - Hormone sind doof
- Folge 84 - Weekend auf dem Lande
- Folge 85 - Die Hochzeit

Cover Berlin, Berlin - Staffel 4
Cover vergrößern




Im Handel ab:21.11.2005
Anbieter: Universum Film
Originaltitel:Berlin, Berlin - Staffel 4
Genre(s): TV-Serie
Regie:Franziska Meyer Price, Sven Unterwaldt jr.
Darsteller:Felicitas Woll, Sandra Borgmann, Jan Sosniok, Matthias Klimsa, Rhea Harder, Matthias Schloo, Maverick Queck, Alexa Wiegandt, Kai Lentrodt, Fabio Beyer, Alexander Scheer, Charlotte Schwab, Jürgen Mai, Christoph Hagen Dittmann, Alexandra Neldel, Verena Araghi, Mustafa Ataseven, Marjam Azemoun, Ina Balint, Imke Barnstedt, Achim Becker, Götz Behrendt, Stefan Beinlich, Gode Benedix, Marc Bennert, Silvester Berger, Lena Sabine Berg, Birgit Blech, Tina Bordihn, Thomas Born, Susanne Böwe, Margarita Broich, Jeff Caster, Carl Heinz Choynski, Laurent Daniels, Armin Dillenberger, Bettina Dornheim, Roswitha Dost, Jonathan Dümcke, Buddy Elias, Clemens Fickweiler, Anna Fischer, Christiane Flegel, Dario Fosca, Claudius Freyer, Wiebke Frost, Heidrun Gärtner, Tanja Giammona, Manfred Gorr, Achim Große Wortmann, Marie Gruber, Annemone Haase, Gerhard Haase-Hindenburg, Mickey Hardt, Christine Heinze, Norbert Heisterkamp, Gunnar Helm, Johannes Herz, Johannes Hitzblech, Aline Hochscheid, René Hofschneider, Ilse Holtmann, Jana Hora, Friderikke Maria Hörbe, Michael Hornig, Charly Hübner, Sebastian Hülk, René Ifrah, Sophie Karbijinski, Tatiani Katrantzi, Aykut Kayacik, Kevin Keppe, Martin Kiefer, Kristian Kiehling, Franziska Kleinert, Ina Paule Klink, Suzanne Kockat, Andreas Köss, Udo Kroschwald, Annika Kuhl, Cecilia Kunz, Margarete Kuska-Wedell, Margarethe Kuske, Thomas Lang, Nina Lütjens, Wilhelm Manske, Franjo Marincic, Ronald Marx, Matthias Matz, Francisco Javier Medina, Manfred Möck, Mehdi Moinzadeh, Thomas Morris, Mathias Noack, Dino Nolting, Anita Olatunji, Pjotr Olev, Thomas Petruo, Bernd Raucamp, Valeska Reinel-Goethe, Rainer Reiners, Urs Remond, Kerstin Riek, Silke Ritter, Fritz Roth, Cheyenne Rushing, Peter Sander, Manja Schaar, David Scheller, Guido A. Schick, Bernhard Schir, Niels-Bruno Schmidt, Ivonne Schönherr, Daniel Schröder, Maximilian Seidel, Joost Siedhoff, Andi Slawinski, Helga Sloop, Levy Spéder, David Steffen, Catherine Stoyan, Edith Teichmann, Georg Tryphon, Liv Tullia, Nina Valent, Teresa Weißbach, Andreas Werft, Patrick Winczewski, Alexandra Winkler, Frank Witter, Klaus Wowereit, Frank Zander, Fabian Zapatka, Mattias Zelic, Katja Zinsmeister, Peter Zintner
FSK:12
Laufzeit:ca. 500 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Bildformat:16:9 (1.78:1) anamorph
Medien-Typ:3 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:DVD-Box
Untertitel: Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Deleted Scenes
  • Bildergalerie "Hinter den Kulissen"
  • 5 Postkarten
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
buch.de - einfach schnell


Auch die letzte Staffel von BERLIN, BERLIN zeigt praktisch keine Veränderungen in der Bildqualität. Farben, Kontrast und Schwarzwert gefallen nach wie vor in Natürlichkeit, Sättigung und Tiefe. Die Schärfe wirkt subjektiv ein wenig gesteigert, was aber wohl nur daran liegt, dass Kanten und Details nicht mehr gar so oft vom grobkörnigen Rauschen getilgt werden, welches hier deutlich weniger auftritt als bei den vorherigen Staffelboxen. Blockstrukturen und dezentes Zeilenflimmern sind als Folge der Kompression weiterhin sichtbar.

Die etwas bessere Schärfe, welche aber auch hier wieder schwankt, reicht nicht zur Wertungsaufbesserung. Zum Abschluss gibt es also erneut gute sechs Punkte.

Bewertung  6 von 10 Punkten




Auch hier das gewohnte Bild: Der fernsehtypische Stereoton bietet den erwarteten Standardversatz aus klar verständlichen Stimmen, zweikanalig angehauchtem Score sowie insgesamt etwas vernachlässigten Umgebungsgeräuschen. Alle Elemente warten im Rahmen der Möglichkeiten des Öfteren sogar mit ortbaren Signalen auf. Rauschen und Verzerrungen sind wie gewohnt nicht vorzufinden.

Ein sauberer Mix, welcher aber dennoch bloß zweckmäßig ist.

Bewertung  5 von 10 Punkten




Alle Boxen boten nur wenige Extras zur Serie. Besonders benachteiligt wurde man in Sachen Wortmeldung der Crew. Auch die letzte Staffel macht da keine Ausnahme. Anstatt nun endlich ausführliche Interviews mit dem Regie- und Produktionsstab zu liefern, gibt es erneut lediglich unterhaltsame Features, welche allerdings keinerlei Informationen zur Entstehung der Serie liefern.

Der Zusammenschnitt von diversen Deleted Scenes und die umfassende Fotogalerie werfen einen Blick zurück. Die bereits von den anderen Boxen her bekannten Menüs mit Animationen und Musikuntermalung sind gefällig, aber inzwischen auch schon ein wenig langweilig.

Der Kaufversion liegen als Sammlerobjekt noch fünf Postkarten mit Porträts der Protagonisten bei.

Bewertung  3 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  5 von 10 Punkten


Die vierte Staffel von BERLIN, BERLIN ist leider auch die letzte. Noch einmal legen sich alle Darsteller ins Zeug, um ihren Figuren weitere Facetten abzugewinnen. Die Drehbuchschreiber geben sich erneut nicht nur pfiffig, sondern auch fantasievoll mit dem Folgenblock "Was wäre wenn?", welcher neben der so benannten Episode noch die beiden nachfolgenden umfasst und einen humorigen wie skurrilen Blick in eine mögliche Zukunft der Protagonisten wirft.

Inhaltlich gibt es zudem einige weitere turbulente Geschichten: Lolle geht zunächst nach Stuttgart, um dann doch zurück nach Berlin zu kommen und den Comic-Laden wiederzueröffnen. Um nun aber auch Umsatz zu machen, muss Lenny weichen, da er als Buhmann ausgemacht wird. Der Neue stellt sich allerdings ziemlich schnell als über Leichen gehender Geschäftsmann und Wichtigtuer heraus. Hart und Sarah haben ihre liebe Mühe mit dem Nachwuchs und ihrer eigenen Beziehung. Vero und Sven wollen heiraten, doch plötzlich fällt Svens Ex-Frau Silvia ein, dass sie nur einen Mann jemals geliebt hat. Vero will Silvia schließlich helfen sich neu zu verlieben, was ziemlich nach hinten losgeht. Letztendlich soll ein Guru die Entscheidung herbeiführen...

Das Finale stimmt dann Fans und Serienfiguren zufrieden, bedeutet aber auch den endgültigen Abschied von Lolle & Co.

Leider hat Universum Film unsere Stoßgebete nicht erhört und bietet selbst auf der letzten Staffelbox bloß eine zweckmäßige Bild- sowie Tonqualität und vor allem erneut keine erhellenden Extras. Dabei hätten wir doch gern mal von der Crew erfahren wie die Serienidee entstand, die Produktion lief und die Zusammenarbeit mit dem lustigen Cast war! Na ja, die Fans der Serie werden dennoch natürlich auch zur letzten Staffelbox greifen, welche wieder in einem schmucken Digipak mit Schuber untergebracht ist.

Erfreulich: Während man mit einem Einstandspreis von ca. 30 Euro in 2004 startete, kostet die letzte Staffel gleich zum Verkaufsstart bloß 19,99 Euro (die anderen wurden nachträglich ebenfalls gesenkt). Das passt preis-leistungstechnisch und sollte Vorbild für andere Anbieter sein!






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   11.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 11.12.2016)
  • 08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017

      [ Weitere News ]