Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Dr. Quinn - Ärztin aus Leidenschaft: Die komplette Serie (37 ...
nur EUR 94.98
The Neon Demon (Blu-ray) ...
nur EUR 12.49
Und vorne hilft der liebe Gott ...
nur EUR 14.99
[Blu-ray] Der Nachtmahr ...
nur EUR 12.99
[Blu-ray] Quatermain 1 - Auf der Suche nach dem Schatz der K ...
nur EUR 12.99
Die Munsters - Die komplette Serie [14 DVDs] ...
nur EUR 41.49
Die 2 - Komplette Serie [8 DVDs] ...
nur EUR 26.49
[Blu-ray] Quatermain 2 - Auf der Suche nach der geheimnisvol ...
nur EUR 11.49
The Walking Dead - Die komplette sechste Staffel [6 DVDs] ...
nur EUR 29.98
[Blu-ray] Heidi ...
nur EUR 10.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 3440  Review zu: Beim Sterben ist jeder der Erste 30.08.2012
Medienversand.at

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Danny Walch



Vier zivilisationsmüde Großstädter starten das Abenteuer ihres Lebens. Sie fordern etwas heraus, das an ihre Männlichkeit, Tatkraft und Urinstinkte appelliert: den Chattooga, dessen Stromschnellen keiner je lebend überwunden hat. Ihre einzige Sicherheit sind zwei unsinkbare Aluminium-Kanus. Dennoch paddeln sie geradewegs in die Katastrophe. Aus dem Wochenend-Ausflug wird ein Höllentrip.

Cover Beim Sterben ist jeder der Erste
Cover vergrößern




Im Handel ab:22.06.2012
Anbieter: Warner Home Video
Originaltitel:Deliverance
Genre(s): Thriller
Action
Regie:John Boorman
Darsteller:Jon Voight, Burt Reynolds, Ned Beatty, Ronny Cox, Ed Ramey, Billy Redden, Seamon Glass, Randall Deal, Bill McKinney, Herbert 'Cowboy' Coward, Lewis Crone, Ken Keener, Johnny Popwell, John Fowler, Kathy Rickman, Louise Coldren, Pete Ware, James Dickey, Macon McCalman, Hoyt Pollard, Belinda Beatty, Charley Boorman
FSK:16
Laufzeit:ca. 109 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 1.0 Mono
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Spanisch: Dolby Digital 2.0
Italienisch: Dolby Digital 1.0 Mono
Französisch: Dolby Digital 1.0 Mono
Bildformat:High Definition (2.40:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray BD50
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case
Untertitel: Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte, Englische Untertitel für Hörgeschädigte, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Holländisch, Französisch, Spanisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Audiokommentar von Regisseur John Boorman
  • Die Darsteller erinnern sich (HD)
  • Der Anfang
  • Die Reise
  • Deliverance: Betraying the River
  • Ausgeliefert
  • Die gefährliche Welt von BEIM STERBEN IST JEDER DER ERSTE
  • US-Kinotrailer
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
buch.de - einfach schnell


Technische Daten:

Codec: VC-1 Video (Advanced Profile 3)
Bitrate: 21118 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9


Der Blu-ray-Transfer von BEIM STERBEN IST JEDER DER ERSTE besitzt das originale Bildformat 2,35:1. Der Film wurde im anamorphen Panavision-Verfahren gedreht und mit optischen Mitteln visuell stark verfremdet. All dies wurde von Regisseur John Boorman bewusst gemacht. So fällt sofort ein dezenter Fischaugeneffekt auf, der die Bilder zum Rand hin verschwommen wirken lässt. Die Schärfe ist auf Grund der anamorphen Filmaufnahmen eher mäßig, kann aber vor allem in Naheinstellungen mit ordentlicher Detailzeichnung punkten. Totalen wirken technikbedingt aber recht weich. Das Filmkorn wirkt sauber und nicht übermäßig gefiltert, die Steigerung zur DVD ist trotz der soften Optik markant. Nachgeschärft wurde indes nicht und die Kompression arbeitet sauber und produziert keine sichtbaren Artefakte. Die Farben wurden absichtlich ihrer Leuchtkraft beraubt und in kühle, triste Brauntöne gewandelt. Die Sättigung ist jedoch tadellos. Der Kontrast hat leider unter den Manipulationen gelitten und zeigt ein schwaches Schwarz, welches eher an Grau erinnert. Entsprechend wirkt das Bild recht flach und hat kaum Plastizität zu bieten. Daher vergeben wir bei BEIM STERBEN IST JEDER DER ERSTE eine Kompromisswertung aus subjektiven Empfinden sowie technischer Limitierung. Schmutz oder analoge Defekte vom Ausgangsmaterial sind nicht zu sehen.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Verfügbare Tonspuren:

Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1 / 48 kHz / 3360 kbps / 24-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 24-bit)
Französisch: Dolby Digital Audio 1.0 / 48 kHz / 192 kbps / DN -4dB
Deutsch: Dolby Digital Audio 1.0 / 48 kHz / 192 kbps / DN -4dB
Italienisch: Dolby Digital Audio 1.0 / 48 kHz / 192 kbps / DN -4dB
Spanisch: Dolby Digital Audio 1.0 / 48 kHz / 192 kbps / DN -4dB
Spanisch: Dolby Digital Audio 2.0 / 48 kHz / 192 kbps / DN -4dB / Dolby Surround
Japanisch: Dolby Digital Audio 1.0 / 48 kHz / 192 kbps / DN -4dB
Kommentar: Dolby Digital Audio 2.0 / 48 kHz / 192 kbps / DN -4dB


Leider liegt die deutsche Synchronisation nur als langweiliger Dolby Digital 1.0 (Mono)-Mix auf der Blu-ray vor, während das englische Original in feinem DTS-HD Master Audio 5.1 abgemischt wurde und qualitativ um Welten überlegen ist. Von hinten gibt es zwar nur sehr dezente Umgebungsklänge, aber vorne auf der Front kann man ab und an sogar eine Rechts-Links-Trennung orten. Subwoofereinsatz gibt es aber leider nicht in erwähnenswertem Maß. Das Alles hat der deutsche Mono-Mix natürlich auch nicht zu bieten. Er klingt einigermaßen klar und halbwegs satt und hat wenige Verzerrungen. Das englische Original wirkt aber weitaus luftiger, löst sich besser von den Lautsprechern und arbeitet die Mitten und Höhen besser aus. Richtig räumlich wird das Erlebnis aber nie, da der meiste Sound direkt vom Set aufgenommen wurde. Die Dialogwiedergabe ist indes in beiden Sprachfassungen tadellos und natürlich.


Einzelwertungen:

Deutsch DD 1.0: 5 / 10 Punkte
Englisch DTS-HD MA 5.1: 6,5 / 10 Punkte


Bewertung  6 von 10 Punkten




Untertitel für BEIM STERBEN IST JEDER DER ERSTE gibt es in Deutsch, Englisch sowie einigen weiteren Sprachen. Das Bonusmaterial beginnt mit dem Audiokommentar von Regisseur John Boorman, der allerdings nicht übersetzt wurde. Schade, denn der Kommentar offenbart sehr viele interessante Informationen über die Entstehung des Films. Zudem erklärt Boorman, warum die Bildqualität der Blu-ray so ist, wie sie ist. Anschließend folgt das halbstündige Feature "Die Darsteller erinnern sich" (HD), in welchem Jon Voight, Ned Beatty, Ronny Cox und Burt Reynolds im Burt Reynolds-Museum in Florida zusammensitzen und sich an den Film erinnern. Das erweist sich als informativ und lustig zugleich und ist dementsprechend hochunterhaltsam. In "Der Anfang" geht es in 17 Minuten um die Umsetzung des Buches in ein Skript. Dazu sprechen Regisseur Boorman, die Darsteller sowie der Sohn des Originalautors, Christopher Dickey. Es folgt das 13 Minuten lange Feature "Die Reise", wo die Dreharbeiten an sich besprochen werden. Es wird deutlich, wie mühsam diese waren und dass die Crew viele Herausforderungen der Natur meistern musste. Der viertelstündige Beitrag "Deliverance: Betraying the River" dreht sich um die Vergewaltigungssequenz, den Dreh dieser und die Symbolik hinter der Szene. Die Macher und Darsteller äußern sich jeweils dazu. In "Ausgeliefert" geht es elf Minuten lang um das Thema Konflikt zwischen Zivilisation und Natur. Besprochen wird erneut die Symbolik verschiedener Szenen und es kommen Macher und Darsteller zu Wort. "Die gefährliche Welt von BEIM STERBEN IST JEDER DER ERSTE" ist eine Originaldokumentation aus den 1970er Jahren und behandelt in zehn Minuten die beschwerlichen Dreharbeiten an schwer zugänglichen Locations. Die Zerstörung der Natur durch den modernen Menschen ist auch hier Thema. Der Autor James Dickey wird ebenfalls ausführlich vorgestellt. Zum Abschluss gibt es noch den USA-Kinotrailer zu BEIM STERBEN IST JEDER DER ERSTE.

Bewertung  6 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  6 von 10 Punkten


BEIM STERBEN IST JEDER DER ERSTE ist ein Survival-Actiondrama von Regisseur John Boorman (EXCALIBUR) aus dem Jahr 1972, der im Folgejahr für drei Oscars nominiert wurde, jedoch letztendlich keinen erhielt. Der Film basiert auf einer Vorlage von John Dickey, der auch das Drehbuch für die Verfilmung schrieb. Der Film thematisiert unterschwellig die Respektlosigkeit des Menschen gegenüber der Natur und wie sich der Bewohner der modernen Großstadt und Zivilisation scheinbar der Natur überlegen fühlt. Trügerisch, wie der Film beweist. Denn die vier Kumpels Ed (Jon Voight; ASPHALT-COWBOY), Lewis (Burt Reynolds; EIN AUSGEKOCHTES SCHLITZOHR), Bobby (Ned Beatty; RAMPART) und Drew (Ronny Cox; TOTAL RECALL) müssen auf ihrem Aussteiger-Trip übers Wochenende nicht nur einen reißenden Gebirgsfluß bezwingen, der kurz vor der Zerstörung durch einen Staudamm steht, sondern sich auch perverser Hinterwäldler erwehren, die dem Quartett im wahrsten Sinne des Wortes an die Wäsche wollen.

Auch nach 40 Jahren ist der Film immer noch ein packendes Meisterwerk, welches umwerfend inszeniert wurde und damals Tabus brach. Besonders die legendäre Männervergewaltigungsszene sorgte für Aufsehen sowie einen Aufschrei des Entsetzens bei den amerikanischen Moralhütern! Aber auch sonst ist der mitunter recht brutale und blutige Kampf der vier Freunde gegen Natur und Rednecks hoch unterhaltsam und kurzweilig. Dazu kommt eine wegweisende Inszenierung mit tollen Landschaftsaufnahmen, packend inszenierter Action sowie für diese Zeit wegweisende visuelle Tricks. Die Darsteller wirken damals noch völlig unverbraucht, auch wenn Jon Voight kurz zuvor den Oscar für ASPHALT-COWBOY gewonnen hatte. Die anderen drei waren noch nicht auf der großen Leinwand in Erscheinung getreten und Burt Reynolds hatte noch nicht seine berühmte Rotzbremse. So wirkt BEIM STERBEN IST JEDER DER ERSTE erfrischend unbekümmert und mutig für die damalige Zeit. Auch nach 40 Jahren hat man nicht das Gefühl einen altbackenen Film zu sehen. Dafür gibt es hier nach so langer Zeit noch viel zu viel spannende Unterhaltung sowie klasse Darstellerleistungen.

Die Blu-ray Disc von Warner Home Video zeigt BEIM STERBEN IST JEDER DER ERSTE in verhältnismäßig guter Bild- und Tonqualität. Das Bonusmaterial ist für einen Katalogtitel umfangreich und sehenswert!




Blu-ray Player: Panasonic BDT-320
AV-Receiver: Yamaha RX-V2067
LED-TV: Toshiba 55YL768G

Center-Speaker: Magnat Quantum 613
Front-Speaker: Magnat Quantum 605
Surround-Speaker: Klipsch RB-51
Subwoofer: Elac SUB 111.2






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update

      [ Weitere News ]