Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Justified - Die komplette Serie (18 Discs) ...
nur EUR 61.98
[Blu-ray] Olympus has fallen / London has fallen (exklusiv b ...
nur EUR 24.99
[Blu-ray] Bourne Collection 1-4 (+ Bonus-DVD) [Limited Edi ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] The Boy - Mediabook (+ DVD) ...
nur EUR 17.99
Charmed - Complete Collection, Die gesamte Serie, Season 1-8 ...
nur EUR 61.90
Kobra, übernehmen Sie! Die komplette Serie [46 DVDs] ...
nur EUR 59.06
[Blu-ray] Men in Black 1-3 - Box ...
nur EUR 15.94
[Blu-ray] Tremors 1-4 ...
nur EUR 13.97
[Blu-ray] Cornetto Trilogy ...
nur EUR 11.97
[Blu-ray] Die Mumie - Trilogy ...
nur EUR 11.97

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 9337  Review zu: Bambi - Special Edition 02.03.2005
Momox.de - Einfach verkaufen.

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Stefan Mörkels



Bambi – das herzerwärmendste aller Disney Meisterwerke begeistert schon Generationen und wurde durch seine zauberhafte Geschichte über das Erwachsenwerden zu einem Meilenstein der Erzählkunst!

Noch klein und tapsig macht Bambi die ersten vorsichtigen Schritte auf einer Blumenwiese und lernt das pfiffige Kaninchen Klopfer und das schüchterne Stinktier Blume kennen. Gemeinsam schlittern die kleinen Waldbewohner in einer lustigen Rutschpartie übers Eis, entdecken die geheimnisvollen Wunder der Natur und werden zu unzertrennlichen Freunden.
Und als die Herausforderungen des Lebens nahen, halten sie fest zusammen …

Liebevolle Restaurierung, eine noch nie dagewesene Bild- und Klangqualität und einzigartige Extras machen diese 2-Disc-Special Edition des bezaubernden Disney Klassikers zu einem unvergesslichen Erlebnis!

Cover Bambi - Special Edition
Cover vergrößern




Im Handel ab:03.03.2005
Anbieter: Buena Vista Home Entertainment
Originaltitel:Bambi
Genre(s): Zeichentrick
Regie:David Hand
FSK:o. A.
Laufzeit:ca. 68 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Deutsch: Dolby Digital 2.0 Surround
Englisch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 1.0 Mono
Türkisch: Dolby Digital 5.1
Bildformat:4:3 Vollbild (1.33:1)
Medien-Typ:2 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case mit Einleger
Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch, Italienisch, Französisch, Spanisch,
Extras/Ausstattung:
  • Trailer von anderen Filmen
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Im Kreativ-Meeting mit Walt Disney
  • Disney-Lexikon: Bambis Freunde aus dem Wald
  • Spiel: Abenteuer im Wald (zu spielen mit der DVD-Fernbedienung)
  • Interaktives Abenteuerbuch: Klopfer auf Entdeckungsreise
  • Unveröffentlichte Szenen
  • Ein Prinz ist geboren - das "Making Of" von Bambi (OmU)
  • Bambi wird restauriert (OmU)
  • Das Meisterwerk wird fortgesetzt - ein kleiner Eiblick in Bambis neue Abenteuer (OmU)
  • Geheimnisse des Zeichentricks mit Walt Disney - Erstausstrahlung vom 13. Februar 1957 (OmU)
  • In den Disney-Archiven (OmU)
  • Mit Disney auf Zeitreise 1942 - das Jahr von Bambi (OmU)
  • Kurzfilm: Die alte Mühle
  • Und vieles mehr
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb


Seit der Special Edition von Warners CASABLANCA weiß jeder, was heute durch Filmrestaurierung möglich ist - und auch Disney hat spätestens 2001 mit SCHNEEWITTCHEN bewiesen, auf diesem Gebiet ebenfalls die Hausaufgaben gemacht zu haben. Dementsprechend hoch waren meine Erwartungen und ich verrate nicht zuviel, wenn ich bereits jetzt schreibe, dass ich nicht enttäuscht wurde.

Der Film hat eine Gesamtlänge von ca. 68 Minuten und die DVD ist mit 7,45 Gigabyte fast bis unter den Rand gefüllt. Nach Abzug aller Extras, Menüs und Tonspuren bleiben für den Film so noch knappe drei Gigabyte übrig. Hier wurde nicht am falschen Ende gespart, sondern jedes Bit in den Transfer gesteckt. Auf Grund der sehr hohen Bitrate, die je nach Szene zwischen fünf und fast neun Mbps pendelt, gibt es zumindest kompressionsbedingt keinerlei Probleme. Blockbildung (zu der komme ich später noch einmal) oder gar stehende Rauschmuster sind dem Transfer absolute Fremdworte; Defekte wurden ebenfalls fast komplett entfernt und können an einer Hand abgezählt werden - sind eigentlich aber nicht einmal der Rede wert. Die Schärfe hingegen kann man durchgehend als gut bezeichnen. Szenen oder Landschaften, die wirklich unscharf erscheinen, wurde absichtlich bereits so mit der „Mehrfachebenenkamera“ (dazu ebenfalls später mehr in den Extras) erstellt und sind dementsprechend beabsichtigt. Auf den Einsatz eines Schärfefilters deuten lediglich vereinzelt auftretende Doppelkonturen hin, welche dem Großteil der Käufer aber sicherlich nicht einmal auffallen werden. Ein sichtliches Problem gibt es zwischenzeitlich lediglich bei den Konturen. Von den anfangs blassen Farben darf man sich nicht täuschen lassen, denn der Film beginnt im vernebelten Herbst und erst später ist die volle Farbpracht wirklich zu sehen - wirkt dabei aber immer natürlich, ohne übertrieben zu strahlen.

Kommen wir aber noch einmal zum Thema Blockbildung. Ich war anfangs doch arg verwundert, denn bei derart hohen Bitraten sollten gerade diese eigentlich nicht mehr auftreten. Und jetzt die gute Nachricht: Es gibt auch keine. Aber was ist es dann? Nun, wer sich die Mühe macht und das Bild einmal genauer analysiert (ich habe dies sowohl auf meinem Fernseher wie auch auf dem Computer gemacht), der wird feststellen, dass es sich hierbei nicht um grobe Blockbildungen, sondern meist um Farbunterschiede vereinzelter Einstellungen beziehungsweise Zeichnungen handelt. Das Bild jeder einzelnen Einstellung wurde derart sauber restauriert, dass selbst kleinste Farbveränderungen, wie zum Beispiel der Übergang vom hellblauen zum dunkelblauen Himmel, auf den ersten Blick wie eine Blockbildung erscheinen. Wer sich die Bilder aber einzeln anschaut, also Standbild für Standbild, der erkennt, dass es sich hierbei um Farbveränderungen im Bild handelt, die auf Grund der guten Schärfe augenscheinlich als Blockbildung wahrgenommen werden und optisch zu schwimmen scheinen.

Was soll ich hier schreiben, es wurde wirklich ganze Arbeit geleistet. Im Anbetracht des Alters von über 60 Jahren (der Film lief 1942 erstmals in den amerikanischen Kinos) ein sehr gutes Ergebnis und somit verdiente ...

Bewertung  9 von 10 Punkten




Auch hier hat sich Disney nichts nehmen lassen und gleich fünf Tonspuren auf die DVD gepackt. Die beiden deutschen liegen dabei sowohl in Dolby Digital 5.1 wie auch 2.0 auf der DVD vor und unterscheiden sich im Grunde nur marginal voneinander. Es ist in der Tat so, dass die Stimmen in beiden absolut identisch dumpf klingen. Der Upmix bringt dabei nur unter Einsatz von Musik etwas aus den hinteren Lautsprechern hervor. Da aber quasi durch den gesamten Film immer Musik zu hören ist, kann der neue Home Theatre Mix mehr Räumlichkeit im Wohnzimmer vermitteln. Verzerrungen oder andere Probleme sind mir in keiner der Tonspuren aufgefallen.

Anders die beiden englischen Vertreter. Hier ist der qualitative Unterschied zwischen dem 5.1-Upmix und dem 1.0 Original deutlicher zu hören. Kommt die Monospur (wie sollte es auch anders sein) nur frontal aus dem Center, verbreitet die neue Abmischung zudem deutlich mehr Atmosphäre, sie wirkt auf Grund der Verteilung auf alle fünf Lautsprecher wesentlich ausgewogener und frischer, aber auch von den Stimmen etwas dumpfer, während sich die Monospur wiederum etwas heller anhört.

Und auch die türkische Synchronisation braucht sich nicht zu verstecken. Qualitativ kann diese nämlich problemlos mit den anderen 5.1-Spuren mithalten. Wenn man auch hier wieder das Alter des Materials berücksichtigt, reicht es am Ende zu sehr guten ...

Bewertung  7 von 10 Punkten




Wie bei Buena Vista gewohnt startet die DVD nach dem Einlegen mit der Sprachauswahl, bevor es nach der getroffenen Einstellung mit sieben Trailern zu anderen Titeln auf DVD weitergeht. Das Ganze dauert knappe zehn Minuten, bis das schlichte, aber sehr schön mit Musik unterlegte und animierte Hauptmenü erscheint. Wer nicht so lange warten möchte, kann mit einem Druck auf die entsprechende Taste der Fernbedienung auch direkt ins Hauptmenü springen. Die Wechsel zwischen den Menüpunkten wurden sehr schön gestaltet und jeder einzelne Unterpunkt wird von Musik begleitet, Bewegung sucht der Zuschauer hier jedoch vergebens.

Wie von einer Special Edition gewohnt, hat Buena Vista auch bei dieser eine ganze Menge Material aus den Archiven geholt und teilweise Neues produziert. Aber gehen wir die einzelnen Punkte der Reihe nach durch, denn neben dem Hauptfilm befindet sich auf der DVD auch gleich das erste längere Feature.

Bambi: Im Kreativ-Meeting mit Walt Disney“ (01:10:29)
Nach einer kurzen Einleitung durch Patrick Stewart geht es auch schon los. Dabei würde ich diesen Beitrag nicht als eine einfache Aneinanderreihung verschiedener Fakten bezeichnen, sondern als einen der interessantesten Audiokommentare, die ich bisher gesehen habe. In der Tat wird hier der gesamte Film noch einmal abgespielt und der Zuschauer erhält eine ganze Menge an Informationen rund um die Entstehung von BAMBI auf Basis verschiedener Aufzeichnungen, die zur damaligen Zeit erstellt wurden. Während der Film läuft, erzählen verschiedene Personen die entsprechenden Besonderheiten der jeweils aktuellen Szene. Dabei werden auch immer wieder, parallel zum Film, Teile aus den Storyboards sowie Konzeptzeichnungen eingeblendet. Hier ist der Zuschauer während der Planung und Entstehung live dabei - unbedingt anschauen!

Abgeschlossen wird das Ganze mit einer knapp einminütigen Vorschau auf DVD Nummer Zwei, mit der es auch sofort weitergeht. Ebenfalls animiert und mit Musik unterlegt, erwarten den Zuschauer nach Einlegen der zweiten Scheibe drei Menüpunkte, nämlich „Zusätzliche Szenen“, „Spiele & Spaß“ und „Backstage Disney“. Auch diese möchte ich im Einzelnen ansprechen.

Zusätzliche Szenen“ (03:41)
Unter diesem Punkt gibt es „Gras im Winter“ (01:09) und „Bambis erster Schnee“ (02:32) zu sehen. Nach einer kurzen Einleitung folgt die erste Szene. Dabei handelt es sich jedoch „nur“ um Konzeptzeichnungen, die im Nachhinein zwar mit Musik unterlegt und synchronisiert, jedoch nicht animiert wurden.

Spiel & Spaß
Hinter „Bambis Abenteuer im Wald“ verstecken sich gleich acht Spiele, welche passend zum Film animiert wurden. Während sich das erste Spiel auf das Zählen von Blumen konzentriert, erwartet uns im zweiten eine Art Senso-Gedächtnis-Spiel. Vereinzelte Wassertropfen fallen in verschiedene Pfützen und der Spieler muss die korrekte Reihenfolge nachspielen. Im Vergleich zum ersten schon eine echte Steigerung. Und so geht es dann auch weiter: Es gibt für jede Jahreszeit zwei verschiedene Spiele, diese sind aber ausschließlich etwas für die kleineren Zuschauer.

Kommen wir jetzt zum „Disney-Lexikon: Bambis Freunde aus dem Wald“ (04:11), einem Vergleich zwischen Zeichentrick und Realität. Nach einer kurzen Vorstellung der Zeichentrickfigur folgt ein dokumentarischer Beitrag über das entsprechende Tier und dessen Verhalten in der Natur, bevor es mit dem Punkt „Welche Jahreszeit passt zu wem?“ weitergeht. Ein weiteres „Frage und Antwort“-Spiel, welches einem am Ende aller Fragen, ähnlich wie bei einem Horoskop, Aufschluss darüber gibt, welche Jahreszeit der Zuschauer bevorzugt.

Anschließend folgt das „Interaktive Abenteuerbuch: Klopfer auf Entdeckungsreise“. Dieses durch Bilder illustrierte Kinderbuch kann sich der Zuschauer entweder von der Eule vorlesen, ober aber die Kleinen selber lesen lassen. Der pädagogische Nährwert mag dabei sicherlich recht hoch sein, aber auch hier ausschließlich für Zuschauer, die gerade erst das Lesen lernen. Kommen wir zum letzten Punkt, dem „Virtuellen Wald“. Wer auf den privaten Sendern noch das Kaminfeuer nach Sendeschluss kennt, der kann sich vorstellen, was den Käufer hier erwartet. Ein Teil eines Waldes wird gezeigt, der im Schnelldurchlauf die vier Jahreszeiten durchlebt, bevor es nach ungefähr zwei Minuten wieder von vorne losgeht.

Backstage Disney
Kommen wir jetzt zu den interessanteren Specials der zweiten DVD. Und los geht's auch gleich mit dem „Making Of“ (53:21), welches in sechs Kapitel (Story, Figuren, Sprecher, Design, Musik und Geschichte) unterteilt wurde. Hier haben wir die Auswahl diese Abschnitte entweder einzeln anzuwählen, oder aber durch die Option „Alles ansehen“ diese am Stück zu schauen. Bei „Bambi wird restauriert“ (05:58) handelt es sich um einen der interessantesten Beiträge der Specials. Hier treffen wir Patrick Stewart wieder, der den Zuschauer durch den gesamten Beitrag begleitet. Wer das Material einmal gesehen hat, der kann verstehen, welche grandiose Arbeit bei der Restauration geleistet wurde. Leider ist aber gerade dieses Special mit nur knapp sechs Minuten sehr kurz.

Mit „Ein Meisterwerk wird fortgesetzt“ erhalten wir einen ca. fünfminütigen Einblick in den kommenden zweiten Teil, der im Frühjahr 2006 zu sehen sein wird. Weiter geht es dann „Mit Disney auf Zeitreise“, einem ebenfalls fast fünfminütigen Beitrag, der einen Einblick in das Jahr 1942, dem Jahr der Kinopremiere von BAMBI in Amerika, ermöglicht. Wer schon immer einmal wissen wollte, wieviel eine Cola zu dieser Zeit gekostet hat, sollte auch hier mal einen kurzen Blick riskieren. Nein, ich habe nicht alle gezählt, aber „Die Bilder von Bambi“ enthalten eine ganze Menge Shots, die auf Wunsch sogar mit Kommentar abgespielt werden. Auf Grund der Masse der Bilder, wurden diese in elf Kategorien unterteilt.

Hinter „Geheimnisse des Zeichentricks (Auszug)“ (07:19) verbirgt sich dann wieder ein hochinteressanter Beitrag über die in Disneyfilmen gern eingesetzte „Mehrfachebenenkamera“. Es ist einfach interessant zu sehen, mit welchen Mitteln und Aufwand damals diese Filme produziert wurden. Leider nur knapp über sieben Minuten Länge ein Beitrag, den man in jedem Fall gesehen haben sollte, bevor es „In den Disney-Archiven“ (08:41) weitergeht. Hier ist dann zu sehen, wo die beiden zusätzlichen Szenen gefunden wurden und dass wir noch lange nicht alles zu sehen bekommen haben. Im Kurzfilm „Die alte Mühle“ (08:23) von 1937 kam erstmals die „Mehrfachebenenkamera“ zum Einsatz. Dabei handelt es sich (wie der einleitenden Texttafel zu entnehmen ist) lediglich um einen Testfilm, um das Zusammenspiel sowohl der Kamera wie auch das der Zeichner unter Verwendung dieser neuen Technik zu erproben. Trotzdem wurde er später sogar noch mit einem Oscar ausgezeichnet. Abgerundet wird das gesamte Bonusmaterial durch den „Original Kino-Trailer“ (02:13) aus dem Jahre 1942.

Nicht zu vergessen, dass sowohl der Film wie auch das komplette Bonusmaterial wahlweise inklusive deutscher Untertitel geschaut werden kann. Von den Spielen einmal abgesehen, enthalten die Extras eine ganze Menge informativer Extras, die einen sehr tiefen Einblick in die Entstehung des Films ermöglichen. Eine Special Edition, die ihrem Namen alle Ehre macht, wenn auch der ein oder andere interessante Beitrag etwas kurz geraten ist. So reicht es am Ende zwar nicht zum begehrten Award, aber zu sehr guten ...

Bewertung  10 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  8 von 10 Punkten


Es gab viel zu schreiben, und wer es beim Lesen bis zum Fazit geschafft hat, der hat wie ich eine ganze Menge Zeit investiert und einiges über diesen Klassiker der Zeichentrickfilme erfahren. Dabei haben Buena Vista Home Entertainment und Walt Disney mit dieser Special Edition erneut bewiesen, was technisch heute möglich ist, selbst bei einem über 60 Jahre alten Film.

Das Bild wurde perfekt restauriert, lediglich der heutige Maßstab wie auch einige kleinere Mängel haben dem Transfer am Ende die zehn Punkte verwehrt. Beim Ton verhält es sich nicht anders. Dieser wurde zwar sehr gut restauriert beziehungsweise „upgemixt“, jedoch nur eine komplette Neusynchronisation hätte hier noch mehr herausholen können. Das erreichte Ergebnis kann sich dennoch ohne Wenn und Aber hören lassen. Und auch beim Bonusmaterial wurde nicht gespart, sondern eine ganze Menge informativer Extras mit einer Lauflänge von über 2,5 Stunden (ohne Spiele und Bildergalerien) auf die DVDs gepackt.

Ganz klar, diese DVD ist auch ohne einen Award eine Empfehlung, keine Frage!

Hier gibt es noch einige Szenenbilder aus dem Film.






Und das meinen unsere Kollegen...

Fazit: 3,5/5
Die Special Edition wird ihrem Namen gerecht, wird sie doch in Amerika gar als Platinum DVD angepriesen. Bild und Ton dieses Klassikers wurden sehr anständig überarbeitet, die Extras zeigen, was man alles zu alten Titeln bieten kann, sofern man nur will. Hier bekommt man ausnahmsweise auch detailierte Informationen, anstatt, wie leider in letzter Zeit wieder vermehrt zu bemerken, nur Werbung zu e [...]
Review lesen






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017
  • 30.11.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017

      [ Weitere News ]