BMV-Medien
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 5381  Review zu: Apocalypse Now - Full Disclosure 31.07.2011
Momox.de - Einfach verkaufen.

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Danny Walch



Mitten im Wahnsinn des Vietnamkrieges erhält Captain Willard den Auftrag für eine waghalsige Mission: Er soll sich mit einer Hand voll Soldaten zum Lager des sadistischen Colonel Kurtz im kambodschanischen Dschungel durchschlagen. Der brutale Kurtz lässt sich nicht mehr von der Militärführung kontrollieren und richtet von seinem Hauptquartier aus ein unglaubliches Blutbad nach dem anderen an. Willard hat den ausdrücklichen Befehl, den Sadisten zu liquidieren. Auf ihrem Weg begegnet die Truppe dem sonderbaren Colonel Kilgore, der seine Hubschrauberpiloten ihre Attacken zu den Klängen der „Walküre“ fliegen lässt. Je tiefer das amerikanische Boot in den Dschungel eindringt, desto blanker liegen die Nerven der Besatzung. Ihre Mission führt die fünf Soldaten geradewegs in die Abgründe der menschlichen Seele...

Cover Apocalypse Now - Full Disclosure
Cover vergrößern




Im Handel ab:09.06.2011
Anbieter: Kinowelt Home Entertainment / Arthaus
Originaltitel:Apocalypse Now
Genre(s): Kriegsfilm
Regie:Francis Ford Coppola
Darsteller:Marlon Brando, Robert Duvall, Martin Sheen, Frederic Forrest, Albert Hall, Sam Bottoms, Laurence Fishburne, Dennis Hopper, G.D. Spradlin, Harrison Ford, Jerry Ziesmer, Scott Glenn, Bo Byers, James Keane, Kerry Rossall, Ron McQueen, Tom Mason, Cynthia Wood, Colleen Camp, Linda Carpenter, Jack Thibeau, Glenn Walken, George Cantero, Damien Leake, Herb Rice, William Upton, Larry Carney, Marc Coppola, Daniel Kiewit, Father Elias, Bill Graham, Hattie James, Jerry Ross, Dick White, Christian Marquand, Aurore Clément, Michel Pitton, Franck Villard, David Olivier, Chrystel Le Pelletier, Robert Julian, Yvon LeSeaux, Roman Coppola, Gian-Carlo Coppola, Henri Sadardeil, Gilbert Renkens, Francis Ford Coppola, R. Lee Ermey, Evan A. Lottman, Linn Phillips III, Vittorio Storaro
FSK:16
Laufzeit:ca. 355 min
Audio:Deutsch: DTS-HD Master Audio 2.0
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 2.0 Surround
Bildformat:High Definition (2.35:1) - 1080p
Medien-Typ:3 x Blu-ray
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Box
Untertitel: Englische Untertitel für Hörgeschädigte, Deutsch, Englisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Interviews
  • APOCALYPSE NOW – KINOVERSION 1979
  • APOCALYPSE NOW REDUX
  • AUDIOKOMMENTAR VON FRANCIS FORD COPPOLA
  • MARTIN SHEEN IM GESPRÄCH MIT FRANCIS FORD COPPOLA
  • INTERVIEW MIT JOHN MILIUS VON FRANCIS FORD COPPOLA
  • FRED ROOS: CASTING APOCALYPSE
  • APOCALYPSE NOW – DAMALS UND HEUTE (Auszüge aus einem Interview mit Filmkritiker Roger Ebert in Cannes mit Einblicken in beide Versionen des Films)
  • 2001 CANNES FILM FESTIVAL (Das komplette Interview von Roger Ebert mit Francis Ford Coppola beim Cannes Film Festival 2001)
  • PBR STREETGANG – DIE STRASSENGANG AUF DEM PATROUILLENBOOT (Vorstellung der Schauspieler von Willards Crew inklusive des erst 14-jährigen Laurence Fishburne)
  • GESCHNITTENE SZENE: AFFEN AUF DEM SAMPAN (Eine ungewöhnliche „verlorene Szene” mit Einheimischen die „Light My Fire” von The Doors singen)
  • ZUSÄTZLICHE SZENEN (Eine Kollektion 12 kurioser Szenen)
  • DIE ZERSTÖRUNG DES CAMPS VON KURTZ (Die verworfene Abspannsequenz mit einem Audiokommentar von Francis Ford Coppola)
  • DIE GEBURT DES 5.1 SOUNDS (Ein faszinierender Blick auf „Apocalypse Now” und wie der Film zu einer Revolution im Surround Sound Design geführt hat)
  • DER ÜBERFLUG DER GEISTER-HELICOPTER (Ein interessanter Blick auf das Surround Design dieser Szene)
  • DIE MUSIK VON APOCALYPSE NOW (Ein Überblick über die verschiedenen Künstler die am Soundtrack beteiligt waren)
  • DER SYNTHESIZER-SOUNDTRACK VON BOB MOOG (Ein Artikel vom Erfinder der Musik-Synthesizer Bob Moog)
  • HEARD ANY GOOD MOVIES LATELY? DAS SOUND DESIGN VON APOCALYPSE NOW (Eine tiefgehende Analyse der Arbeit der Sound Designer)
  • A MILLION FEET OF FILM: DER SCHNITT VON APOCALYPSE NOW (Szenen mit dem Cutter Walter Murch bei der Arbeit)
  • DIE FINALE MISCHUNG (Der Schnitt von „Apocalypse Now“ der fast ein Jahr dauerte) DIE FARBPALETTE VON APOCALYPSE NOW (Technische Aspekte über den Technicolor-Transfer)
  • THE HOLLOW MEN (Marlon Brando rezitiert T.S Eliots Gedicht mit Szenen aus dem Film und von den Dreharbeiten)
  • HEART OF DARKNESS – HERZ DER FINSTERNIS (Orson Welles liest Joseph Conrads Roman „Herz der Finsternis” Radiosendung vom 6. November 1938 des „Mercury Theatre on the Air”)
  • HEARTS OF DARKNESS: A FILMMAKERS APOCALYPSE – REISE INS HERZ DER FINSTERNIS (Die ultimative Dokumentation über die Dreharbeiten von „Apocalypse Now“ von Eleanor Coppola)
  • DREHBUCH VON JOHN MILIUS MIT ANMERKUNGEN VON FRANCIS FORD COPPOLA
  • STORYBOARD-GALERIE MIT MEHR ALS 200 ZEICHNUNGEN
  • FOTOARCHIV mit mehr als 100 Fotos von den Dreharbeiten / Pressemappen und Fotos von Mary Ellen Mark
  • MARKETINGARCHIV mit einer Postergalerie / Aushangbildern und Trailern
  • BOOKLET: IN THE HEART OF THE MOVIE: Dieses exklusive nur für diese Edition gestaltete Booklet enthält eine Einführung von Francis Ford Coppola zur Blu-ray-Edition mit persönlichen Anmerkungen zur Entstehung des Films / Auszüge aus dem Original-Drehbuch mit handschriftlichen Anmerkungen des Regisseurs / einigen Original-Storyboards und nie zuvor gesehenen Bildern der Dreharbeiten.
  • EXKLUSIVE POSTKARTEN: Diese fünf exklusiven Postkarten zeigen Aufnahmen der bekannten amerikanischen Fotografin Mary Ellen Mark während der Dreharbeiten.
  • ORIGINAL KINOPROGRAMM aus dem Jahr 1979
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
buch.de - einfach schnell


Technische Daten:

Codec: MPEG-4 AVC Video (High Profile 4.1)
Bitrate: 19581 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9


Zum ersten Mal überhaupt erscheint APOCALYPSE NOW auf einem digitalen Medium im korrekten Bildformat 2,35:1, während bei allen DVD-Auflagen das von Kameramann Vittorio Storaro favorisierte, aber an den Seiten beschnittene 2,00:1 zum Einsatz kam. Beide Fassungen des Films haben dasselbe Ausgangsmaterial und wurden per Branching realisiert, so dass sich bei den Transfers keine qualitativen Unterschiede ergeben. Die Bildqualität kündet von einer sauberen Restauration, allerdings wird auch deutlich, dass der Film mittlerweile 32 Jahre auf dem Buckel hat. Das Bild wirkt nicht so rasiermesserscharf wie neuere Produktionen, sondern meistens leicht weich. Trotzdem bietet es eine feine Detailfülle sowie klare, kaum nachgeschärfte Konturen. Das Filmkorn ist in mildem Ausmaß erkennbar, es wirkt allerdings ebenfalls leicht gefiltert und entschärft. Die Kompression arbeitet dagegen sauber und zeigt keine erkennbare Artefaktbildung.

Uns lag zum Testzeitpunkt ebenfalls die amerikanische Blu-ray vor und hier ergeben sich leichte Unterschiede, was die Kontrastbalance sowie den Schwarzwert angeht. Die Kinowelt-Scheibe zeigt hier nicht ganz optimale Ergebnisse, da die Helligkeitsbalance etwas zu hoch ausgefallen ist. Das Schwarz kommt etwas zu hell daher und ist nicht perfekt gesättigt. Details auf hellen Flächen verschwinden bei der Kinowelt-Scheibe manchmal im Weiß, während sie bei der US Blu-ray noch zu sehen sind. Diese Defizite sind aber nur marginal und fallen normalerweise nicht auf, falls man beide Blu-rays nicht besitzt. Die Farbwerte an sich sind tadellos. Die Töne wirken realistisch und gut gesättigt. Vereinzelte Einstellungen sehen aber auch etwas matter und kraftloser aus. Bei einem Film des Jahrgangs 1979 sollte man jedoch trotz aufwändiger Restauration keine besonders tolle Plastizität erwarten. Man hat jedoch das Material gut gesäubert und fast alle analogen Defekte und Schmutzpartikel entfernt.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Verfügbare Tonspuren:

Englisch: DTS-HD Master Audio / 5.1 / 48 kHz / 2067 kbps / 16-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 768 kbps / 16-bit)
Deutsch: DTS-HD Master Audio / 5.1 / 48 kHz / 2009 kbps / 16-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 768 kbps / 16-bit)
Deutsch: DTS-HD Master Audio / 2.0 / 48 kHz / 945 kbps / 16-bit (DTS Core: 2.0 / 48 kHz / 768 kbps / 16-bit) *Nur Kinofassung*
Englisch: DTS Audio / 2.0 / 48 kHz / 768 kbps / 16-bit
Kommentar: Dolby Digital Audio / 2.0 / 48 kHz / 192 kbps


Für diese Blu-ray Disc wurden für die Redux-Fassung neue DTS-HD Master Audio 5.1-Mixes in Deutsch und Englisch erstellt, wobei die Kinofassung nur über DTS-HD Master Audio 2.0 (Stereo)-Sound in Deutsch verfügt. Dieser Track wirkt entsprechend etwas angestaubt, bietet aber nette, ortbare Stereoeffekte, jedoch wenig Bass. Die Höhen kommen weit weniger brillant rüber als bei den restaurierten Tracks und so wirkt diese 2.0-Tonspur eher mittenbetont und wenig dynamisch. Verzerrungen sind selten, die Dialoge sind gut verständlich. Die 5.1-Remixes basieren auf der gleichen Abmischung und so gibt es hier keine besonderen Unterschiede zu hören mit einer Ausnahme: Da 2001 für die Redux-Fassung eine neue Synchronisation angefertigt wurde, klingen die deutschen Dialoge wesentlich kräftiger als die dünnen Originalstimmen, welche allerdings teilweise 'on location' aufgenommen wurden. Trotzdem sind auch die englischen Zeilen problemlos zu verstehen. Der Sechskanal-Mix bietet nette Surroundeffekte, denen es aber altersbedingt an Dynamik fehlt. Die Surroundaktivitäten wirken daher recht statisch. Die Front wirkt lebendiger mit gut ortbaren Rechts-Links-Aktivitäten. Dasselbe gilt für den Tiefbass, der recht prägnant Musik und Explosionen untermalen darf, aber bei Weitem nicht an moderne Produktionen heranreicht. Die Musikwiedergabe ist ein weiteres Highlight des Remixes, da sich der elegische, traumähnliche Score exzellent im Raum ausbreitet. Verzerrungen und Hintergrundrauschen sind nicht zu hören. Die allgemeine Klangqualität bietet einen deutlich dynamischeren Sound als bei der 2.0-Tonspur, allerdings ist die Höhenauflösung immer noch nicht so dynamisch und brillant wie bei modernen Produktionen. Aber erwartet man das wirklich? Auf jeden Fall sind die Wiedergabe des Mittenbereichs tadellos und das Bassfundament solide ausgefallen.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Die Blu-ray mit dem Hauptfilm verfügt in beiden Fassungen über deutsche und englische Untertitel. Ebenfalls übersetzt wurde der Audiokommentar von Francis Ford Coppola, der für beide Fassungen verfügbar ist, aber denselben Inhalt verfügt, nur eben in der Redux-Fassung etwas mehr. Der Kommentar gibt einen exzellenten Einblick in die Entstehung von APOCALYPSE NOW! aus der persönlichen Sicht des Regisseurs und ist ein Quell an tollen, wissenswerten Informationen.

Die zweite Scheibe bietet danach die volle Dröhnung an Bonusmaterial:

  • Das Interview mit John Milius (HD) dauert satte 50 Minuten, wobei Milius hier Francis Ford Coppola gegenüber sitzt und das Ganze weniger ein Interview denn eher eine Unterhaltung zwischen beiden ist. Milius erzählt von seinem Werdegang, seinen Arbeiten und natürlich wie das Skript zu APOCALYPSE NOW entstand. Interessant ist die Tatsache, dass Milius viel als Militär-Reporter gearbeitet hat und viel über diese Zeiten erzählt.

  • Das Gespräch mit Martin Sheen und Francis Ford Coppola (HD) hat eine Länge von einer Stunde. Gegenstand sind zum Beispiel das Casting und die Erfahrungen am Set. Auch der Herzinfarkt während der Dreharbeiten kommt zur Sprache.

  • "Fred Roos: Casting Apocalypse" (HD) behandelt in zwölf Minuten den schwierigen Casting-Prozess, wobei Casting-Chef Fred Roos Kommentare dazu liefert. Es sind auch seltene Aufnahmen der Casting-Sessions zu sehen.

  • Die Radiosendung "The Mercury Theatre on the air: Herz der Finsternis 6. November 1938" ist ein 37 Minuten langes Radiohörspiel der Literaturvorlage "Heart of Darkness", welches von Orson Welles vorgetragen wird.

  • Der 17 Minuten lange Beitrag "The Hollow Men" enthält einen Gedicht-Vortrag von Marlon Brando, der mit Aufnahmen aus dem Film und vom Set sowie langsamer Musik unterlegt ist.

  • Die verlorene Szene "Affen auf dem Sampan" dauert knapp drei Minuten und ist nicht nur wegen der schockierenden Sequenz in der Mitte absolut sehenswert.

  • Satte zwölf entfallene Szenen mit einer Gesamtlänge von 26 Minuten sind auf der Disc zu sehen. Leider ist die Bildqualität sehr schlecht, was den Zuschauer aber nicht hindern sollte sie anzuschauen, da sie einige weitere Facetten zum Film hinzufügen.

  • Die Zerstörung des Camps von Kurtz mit Credits dauert sechs Minuten. Kommentiert von Francis Ford Coppola sieht man sehr ausführliche Aufnahmen aus vielen verschiedenen Perspektiven, wie das Lager von Colonel Kurtz in die Luft gesprengt wird.

  • Die Entstehung des 5.1-Sounds ist Gegenstand eines sechsminütigen Beitrags, in welchem sehr detailliert und grafisch hervorragend ausgearbeitet veranschaulicht wird, wie sich die Kino-Tonformate im Laufe der Zeit entwickelten. APOCALYPSE NOW ist hier ein wichtiger Meilenstein, weil es der erste Film mit Stereo-Surround war.

  • "Der Überflug der Geister-Helikopter" beschäftigt sich vier Minuten lang mit den Soundeffekten der Eröffnungssequenz. Ganz toll ist erneut, wie grafisch die Verteilung der Effekte auf die einzelnen Kanäle verteilt wird.

  • Der Synthesizer-Soundtrack von Bob Moog (HD) wird mit einem Auszug aus dem Keyboardmag-Magazin gewürdigt, welchen man lesen kann.

  • Der Schnitt von APOCALYPSE NOW wird von Cutter Walter Murch und Regisseur Francis Ford Coppola in einem 18 Minuten langen Beitrag erläutert. Natürlich wird auf die Besonderheiten eingegangen, welche dieser Film zu bieten hat.

  • Natürlich darf auch die Musik von APOCALYPSE NOW nicht im Bonusmaterial fehlen. Eine Viertelstunde lang erklären die Beteiligten, warum man für welche Szenen welche Musik verwendet hat, was recht interessant ist.

  • Ein weiterer Aspekt der Produktion ist das Sound-Design von APOCALYPSE NOW. Eine Viertelstunde lang kommen die Beteiligten zu Wort und man sieht weitere seltene Aufnahmen vom Set und von Diskussionen über die Soundeffekte.

  • Die endgültige Mischung wird in drei Minuten besprochen. Man sieht Originalaufnahmen aus dem Tonstudio, welche kommentiert werden.

  • In "Apocalypse damals und heute" (4 Min.) sprechen Francis Ford Coppola und Roger Ebert über die Schwierigkeiten bei Veröffentlichung des Films und den Status, den APOCALYPSE NOW heutzutage besitzt. Danach sieht man Coppola und Walter Murch im Tonstudio, wo man erkennt, dass es sich hier um den Mix für die Redux-Fassung handelt. Beide sprechen darüber, wie es war, sich 20 Jahre später erneut an das Material zu setzen und die neue Redux-Fassung zu erschaffen.

  • Der Beitrag "Filmfestival Cannes 2001: Francis Ford Coppola besitzt eine Länge von satten 39 Minuten und enthält das gesamte Material von der Unterhaltung zwischen Coppola und Roger Ebert. Beide sprechen über die neue Fassung und Coppola erläutert detailliert die Herausforderungen und Gefühle, sich noch einmal APOCALYPSE NOW zu widmen.

  • Als Straßengang auf dem Boot wird die Besatzung des Bootes bezeichnet, welche in dieser vier Minuten langen Featurette in Interviews zu Wort kommen, darunter zum Beispiel Laurence Fishburne und Sam Bottoms.

  • Die Farbpalette von APOCALYPSE NOW wird von einem Technicolor-Mitarbeiter erläutert. In vier Minuten wird erklärt, wie und warum für welche Szenen welche Farbgebung verwendet wurde.


Auf der dritten Blu-ray findet man zuerst die berühmt-berüchtigte Dokumentation HEARTS OF DARKNESS - REISE INS HERZ DER FINSTERNIS mit optionalem Kommentar von Francis Ford Coppola (HD) von Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor. In 96 Minuten erfährt der Zuschauer quasi hautnah, mit welchen Schwierigkeiten die Produktion zu kämpfen hatte. Egal ob Stürme, Drogenexzesse, Budgetprobleme, Herzinfarkt von Martin Sheen - alles wird sorgfältig aufgearbeitet und von den Beteiligten kommentiert. Eleanor Coppolas Aufnahmen vom Set untermalen das Ganze mit den richtigen Bildern. Eine legendäre Dokumentation, die man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte, obwohl die deutschen Untertitel vor Schreib- und Übersetzungsfehlern nur so strotzen!

Das weitere Bonusmaterial gliedert sich folgendermaßen:

  • Die Drehbuchauszüge (HD) beinhalten eingescannte Original-Seiten des Skripts von John Milius mit gekritzelten Anmerkungen sowie Verbesserungen des Regisseurs und Autors.

  • Die Storyboard-Sammlung (HD) zeigt eingescannte Original-Skizzen.

  • Das Foto-Archiv (HD) beinhaltet zwei Bildergalerien mit Filmmotiven sowie Aufnahmen von Mary Ellen Mark.

  • Im Marketing-Archiv (HD) findet man Kinotrailer, Radio-Spots, Programmheft, Kinoplakate und PR-Fotos sowie Filmplakate.


Bewertung  10 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  8 von 10 Punkten


APOCALYPSE NOW ist DER Anti-Kriegsfilm-Klassiker schlechthin. Viele Legenden und Gerüchte ranken sich um das Werk von Regisseur Francis Ford Coppola (DRACULA), welches nach fast fünf Jahren Produktionszeit und über einem Jahr Drehzeit im Jahr 1979 das Licht der Kinowelt erblickte. Das Bonusmaterial dieses Mega-Sets von Kinowelt deckt nun so ziemlich jedes Gerücht und jede Legende auf und fördert Erstaunliches, aber auch Schockierendes über die Produktion zu Tage. Von Alkohol- und Drogenexzessen, über den drohenden Bankrott des Regisseurs, dem Austausch des Hauptdarstellers hin zu Martin Sheen, der während den Dreharbeiten auch noch einen Herzinfarkt erlitt, den Eskapaden von Marlon Brando bis zu Hurricanes, welche das komplette Set zerstörten, wird die komplette Bandbreite des Wahnsinns aufgedeckt. Das 3-Blu-ray-Set aus dem Hause Kinowelt/Arthaus enthält dabei sowohl die originale Kinofassung als auch die 2001 entstandene Redux-Fassung, welche bis dato unveröffentlichte Szenen enthält.

Die Handlung von APOCALYPSE NOW dreht sich um Captain Benjamin L. Willard (Martin Sheen), der von seinen Vorgesetzten den Spezialauftrag erhält, mit einem Boot samt Mannschaft den Nung River nach Kambodscha hinaufzufahren, um den abtrünnigen Colonel Walter E. Kurtz (Marlon Brando; DER PATE) aufzuspüren, der tief im Dschungel sein eigenes Reich erschaffen hat und dort als gottgleicher Herrscher einen Privatkrieg führt. Auf ihrer Reise flussaufwärts erlebt die Crew nicht nur den Albtraum des Krieges in Form von Blut und Gewalt, sondern auch dessen Absurdität. Schon bald stellen die Soldaten angesichts des Erlebten ihre eigenen Motive in Frage und der Exekutionsauftrag gerät zunehmend in den Hintergrund, denn Willard fragt sich immer, wieder, ob das Handeln von Colonel Kurtz nicht berechtigt ist. Ein Psycho-Trip in den Abgrund der menschlichen Seele nimmt seinen Lauf. Regisseur Francis Ford Coppola setzt dabei weniger auf Kampfgetümmel und Gewalt, sondern durchsetzt die Handlung mit zahlreichen absurden und perversen Elementen, welche den Wahnsinn des Krieges überspitzt darstellen. Die Motive der kriegführenden Parteien werden dadurch aber bewusst in Frage gestellt. Egal ob Playboy-Bunnies, die im Dschungel den GIs einheizen und sich später hinter der glitzernden Fassade als menschliche Wracks offenbaren oder kriegsgeile Offiziere, die sich gerne mit heroischer Wagner-Musik ("Walküre") ins Schlachtengetümmel stürzen und ganze Dörfer erbarmungslos niedermähen. Der Film bietet eine recht ruhige Erzählweise mit sehr elegischer, traumatischer Musik, welche den Zuschauer schnell in die Handlung hinein saugt. Dadurch wirkt der Film nie langweilig, zumal auch die exzellente Besetzung ihr Bestes gibt. Neben den erwähnten Darstellern geben sich weitere Hollywood-Stars wie Dennis Hopper, Laurence Fishburne, Robert Duvall, Harrison Ford oder Sam Bottoms die Ehre. Nicht umsonst ist APOCALYPSE NOW auch nach über 30 Jahren ein absoluter Filmklassiker, der in jede gute Filmsammlung gehört!

Das 3-Blu-ray-Set von Kinowelt/Arthaus ist der US-Variante nachempfunden und bietet eine gute Bild- und Tonqualität, die aber vielleicht noch etwas besser ausfallen könnte. Nicht besser geht es dagegen beim Bonusmaterial. Hier gibt es tonnenweise hochinteressante Features, die man sich nicht entgehen lassen sollte.




Blu-ray Player: Pioneer BDP-LX52
AV-Receiver: Denon AVR-2311
LED-TV: Toshiba 55YL768G

Center-Speaker: Magnat Quantum 613
Front-Speaker: Magnat Quantum 605
Surround-Speaker: Teufel "The Egg" MO 4 FCR
Subwoofer: Elac SUB 111.2




BIG X-TRA AWARD


© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]