BMV-Medien
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: 20th Century Fox: Hollywood durch die Augen einer Legende
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  




Schnäppchen  
Pulse [2 DVDs] ...
nur EUR 16.67
Independence Day: Wiederkehr ...
nur EUR 8.79
Sister Act 2 ...
nur EUR 5.00
Sister Act - Eine himmlische Karriere ...
nur EUR 6.29
Wie schreibt man Liebe? ...
nur EUR 4.97
Fairy Tail - TV-Serie - Box 1 (Episoden 1-24) [4 DVDs] ...
nur EUR 60.66
[Blu-ray] Fairy Tail - TV-Serie - Box 1 (Episoden 1-24) ...
nur EUR 75.91
[Blu-ray] Tanz der Teufel Collection - Limited Steelbook Edi ...
nur EUR 57.94
Lebe dein Leben ...
nur EUR 5.99
Patch Adams ...
nur EUR 6.47

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 2095  Review zu: Alice Cooper - Prime Cuts 27.03.2002
Medienversand.at

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Shorty von Carsten Scheibe



Alice Cooper? Das ist doch der Skandalrocker, vor dem Michael Myers im Film "Wayne's World" auf den Boden sinkt und ruft: "Oh Meister, ich bin unwürdig." Korrekt. Zwar hat Alice Cooper inzwischen deutlich an Grusel verloren und an selbstironischem Witz gewonnen. Trotzdem hat der laute Rocker mit den schwarzgemalten Augenhöhlen und den heruntergezogenen Mundwinkeln über zwei Jahrzehnte lang für Schrecken bei den Fans - und auch bei deren besorgten Eltern - gesorgt.

Berühmt war Cooper stets für seine gigantische und ziemlich eklige Horror-Bühnenshow, bei der er mit Schlangen hantierte, mit riesigen Monstern kämpfte, als Gehängter von der Kulisse herunterbaumelte und auch schon einmal seinen eigenen Kopf auf der Guilliotine lassen musste. Die Medien waren seinerzeit entsetzt, die Jugendlichen begeistert.

In den Neunzigern setzte die Dokumentation "Prime Cuts" dem Exzentriker ein Denkmal. Der Film zeigt Ausschnitte aus Coopers Bühnenshow und lässt den Musiker selbst zu Wort kommen. Alice Cooper ist nicht doof. Der Mann hat Humor, Charme und einen erstaunlichen Durchblick. Es macht Spaß, ihm bei seinen pointierten Erzählungen zuzuhören, auch wenn die Interviews nur in englischer Sprache geführt werden.

Eine Zumutung ist leider die Qualität des Materials. Die Videoaufzeichnungen sind völlig verwaschen, farblos und unscharf, sodass sich kaum etwas auf dem Bildschirm erkennen lässt. Das ist keine DVD-Qualität und hat auch nichts mit der Auflösung eines VHS-Bandes zu tun. Der Sound kommt passend dazu nur in Mono und viel zu leise aus den Boxen. Wer sich hier ein Rock-Spektakel der besonderen Sorte erwartet hat, wird völlig enttäuscht sein. Und das, obwohl Klassiker wie "I'm Eighteen", "Elected", "Billion Dollar Babies", "No More Mr. Nice Guy", "Trash" oder "Poison" präsentiert werden. Aber klar: Das Material stammt eben aus den frühen Siebzigern.

Besser ist da schon das Material auf der zweiten beiliegenden DVD. Über ein interaktives Würfelspiel, das der Zuschauer absolvieren muss, bekommt er Zugriff auf Interviews, die erst in den letzten Jahren mit Cooper, den Bandmitgliedern, dem Produzenten und dem Manager geführt wurden. Dazu gibt es Backstage-Impressionen von der "Raise Your Fist And Yell" Tour im Jahre 87 und eine Live-Version von "Elected", bei der Guns'n'Roses-Gitarrist Slash mit auf der Bühne steht. Aufnahmen zu "School's Out", "Dead Babies" oder "Brutal Planet" runden das Bonusmaterial ab.

Cover Alice Cooper - Prime Cuts






Im Handel ab:15.10.2001
Anbieter: VCL Film + Medien AG
Originaltitel:Alice Cooper - Prime Cuts
Genre(s): Dokumentation
Regie:keine Angabe
Darsteller:Alice Cooper
FSK:16
Audio:Deutsch: Dolby Digital 2.0 (Stereo)
Englisch: Dolby Digital 5.1
Bildformat:16:9 (1.77:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-5 und 1 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:DVD-Box
Untertitel:
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Interviews
  • "2 DVDs
  • interaktives Würfelspiel
  • Backstage-Impressionen
  • Live-Version von ""Elected"""
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
Momox.de - Einfach verkaufen.


© Carsten Scheibe / Redaktionsbüro Typemania / DVD-Palace




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   23.07.2017
  • 20th Century Fox: Hollywood durch die Augen einer Legende
  •   23.07.2017
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 23.07.2017)
  • 20.07.2017
  • Universum Film: Die Veröffentlichungen im September 2017 - Update
  • 18.07.2017
  • 20th Century Fox: Tick- tack, Tick- tack - Boom!
  • 18.07.2017
  • Universum Film: DVD und Blu-ray Highlights im August

      [ Weitere News ]