Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 2607  Review zu: Alexandre Ajas MANIAC 26.07.2013
Medienversand.at

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Carlito Brigante



Frank ist Besitzer eines Mannequin Ladens. Er lebt ein eher zurückhaltendes und verschlossenes Leben. Doch dies ändert sich, als die junge und hübsche Anna in sein Leben tritt. Für ihre neue Ausstellung wendet sie sich an Frank. Aus dem Treffen entwickelt sich eine Freundschaft. Doch der Schein trügt. Denn unter der Oberfläche verstärkt sich seine geheime Besessenheit. Je länger die Freundschaft anhält, desto heftiger tritt seine Manie zum Vorschein.

Cover Alexandre Ajas MANIAC
Cover vergrößern




Im Handel ab:21.05.2013
Anbieter: ASCOT ELITE Home Entertainment
Originaltitel:Maniac
Genre(s): Horror
Regie:Franck Khalfoun
Darsteller:Elijah Wood, Nora Arnezeder, Liane Balaban
FSK:18
Laufzeit:ca. 87 min
Audio:Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Bildformat:High Definition (2.35:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case
Untertitel: Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Making of
  • Featurette
  • Interviews
  • Originaltrailer
  • Trailershow
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb


Das Bild (2,35:1; 1080p) des digital gedrehten Filmes (Red Epic) macht einen guten Eindruck. Die Schärfe ist großartig und bringt feinste Details hervor. Der Kontrast ist recht ausgewogen und sorgt für eine gute Durchzeichnung. Wenn Details in schwarzen Flächen verschwinden, scheint es gewollt zu sein. Die Farben wurden massiv bearbeitet und bieten die gewünschten blassen Töne, die den düsteren Look und Ansatz unterstreichen. Es gibt ein leichtes Rauschen (Digital Noise), welches aber nicht weiter stört. Die Kompression arbeitet unauffällig.

Bewertung  9 von 10 Punkten




Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1

Es gibt optionale deutsche Untertitel.

Beide Tonspuren klingen wunderbar kraftvoll, aber die Abmischung geriet doch etwas zu frontlastig. Etwas mehr an Surroundaktivitäten und räumliche Atmosphäre hätte man sich schon gewünscht. Der Subwoofer wummert jedoch angenehm und verstärkt den sonst durchaus guten Eindruck.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Die Extras bestehen aus einem Vorwort von William Lustig, dem Regisseur des Originalfilmes (ca. 1 min), einem etwas promolastigen Making of (ca. 10 min), vier Interviews (ges. ca. 20 min) mit den Darstellern und Filmemachern (Elijah Wood, Nora Arnezeder, Franck Khalfoun, Alexandre Aja) und vier Trailern (einer zum Originalfilm von 1980, zwei deutsche zum Remake und ein englischer zur Neuauflage).

Bewertung  3 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  8 von 10 Punkten


MANIAC (2012) ist das Remake des William Lustig-Klassikers von 1980, in dem Joe Spinell eindringlich den Frauenmörder Frank Zito spielt. Den Film ereilte ein übles Schicksal in Deutschland. Er wurde nach Paragraph 131 wegen gewaltverherrlichender Darstellungen beschlagnahmt.

Alexandra Aja, mit dem groß überall für den Film geworben wird, hat bereits einige Erfahrungen mit Remakes von Horrorfilmen gemacht. Nach seinem wegweisenden HAUTE TENSION in Frankreich, durfte er bald die Neuauflagen THE HILLS HAVE EYES, MIRRORS und PIRANHA 3D inszenieren. Er hat nun mit am Drehbuch von MANIAC geschrieben und produzierte ihn auch. Auf dem Regiestuhl selbst saß aber Franck Khalfoun (P2, WRONG TURN AT TAHOE).

Elijah Wood, der bereits in SIN CITY einen Mörder verkörperte, spielt nun den Killer Frank Zito, einen leidenden, beziehungsunfähigen Mann voller Traumata, Begierden und ohne Kontrollimpuls. Statt New York ist nun Los Angeles der Schauplatz des Geschehens und dieses wird fast durchgehend mit Hilfe einer Ego-Perspektive erzählt, also nur aus dem Blick des Killers. Der Blickwinkel macht die Vorgänge besonders intensiv, nacherlebbar, geradezu extrem voyeuristisch. Der Film zwingt den Zuschauer so in eine Identifikation mit dem Täter. Die Polizei bleibt übrigens (fast) die ganze Zeit abwesend. Nichts und niemand verhindert die Taten von Frank.

War das Original dreckig, düster und böse, so ist die Neuinterpretation zwar immer noch alles andere als Mainstream, aber dennoch etwas glatter und weniger schmuddelig. Dennoch ist sie verstörend und stellenweise wirklich unangenehm anzuschauen. Was natürlich auch an den Kills liegt. Die Morde sind hammerhart und äußerst explizit. Die Kamera hält gnadenlos drauf, wenn die Frauen abgeschlachtet und danach skalpiert werden. Kein Schwenk zu Seite, kein Abblenden, nichts bringt Erleichterung. So ist alles nur schwer zu ertragen, regelrecht ungemütlich und alles andere als unterhaltsam. Toll ist aber der Soundtrack, der Anleihen bei DRIVE macht, gibt es doch 80er-Jahre-Retro-Elektro-Musik.

MANIAC ist stilistisch, inhaltlich und darstellerisch eine Ausnahme und definitiv eines der besseren Remakes. Mag das Original auch kompromissloser sein, das Remake ist dennoch keine leichte Kost, denn es ist ein Film, der keine Hoffnung ausstrahlt. Er erzählt von sozialer Isolation, Krankheit und Paranoia. Das ist ein filmischer Tritt in den Magen, verstörend, traurig, eben Kino der Einsamkeit. Aber er ist auch nicht perfekt, weil gerade gegen Ende der Film strauchelt und in eine ungewohnte Konventionalität abgleitet. Dennoch bleibt er überaus interessant und damit absolut empfehlenswert.

P.S.: Toll die Reminiszenz an THE SILENCE OF THE LAMBS mit einem Mord, der musikalisch von "Goodbye Horses" von Q Lazzarus unterlegt wurde. Witzig auch die Verbeugung vor dem Original: Nach einem Mord spiegelt sich der Killer, mit einem Messer und einem Skalp in den Händen, in einem Auto. Das Bild erinnert dabei nicht von ungefähr an das alte Plakat/Covermotiv von 1980.

ANMERKUNG: Zur Rezension lag nur die gekürzte FSK 18/KJ-Fassung vor, die im Gegensatz zur ungeschnittenen SPIO/JK-Version ca. zwei Minuten an Material vermissen lässt. Zu welcher Fassung der geneigte Zuschauer greifen soll, dürfte damit klar sein.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]