Medienversand.at
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 5857  Review zu: A.I. - Künstliche Intelligenz - Premium Collection 31.03.2011
BMV-Medien

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Matthias Schmieder



In einer nicht allzu fernen Zukunft entsteht in einem Forschungslabor der erste intelligente Roboter mit menschlichen Gefühlen in der Gestalt des elfjährigen David. Aber seine "Adoptiveltern" sind mit dem künstlichen Ersatzkind überfordert und setzen ihn aus. Auf sich allein gestellt versucht David, seine Herkunft und das Geheimnis seiner Existenz zu ergründen. Damit beginnt eine unglaubliche Odyssee voller Abenteuer, Gefahren und geheimnisvoller Begegnungen ...

Cover A.I. - Künstliche Intelligenz - Premium Collection
Cover vergrößern




Im Handel ab:18.02.2011
Anbieter: Warner Home Video
Originaltitel:Artificial Intelligence: AI
Genre(s): Abenteuer
Drama
Science Fiction
Regie:Steven Spielberg
Darsteller:Haley Joel Osment, Jude Law, Frances O'Connor, Sam Robards, Jake Thomas, William Hurt, Ken Leung, Clark Gregg, Kevin Sussman, Tom Gallop, Eugene Osment, April Grace, Matt Winston, Sabrina Grdevich, Theo Greenly, Jeremy James Kissner, Dillon McEwin, Andy Morrow, Curt Youngberg, Ashley Scott, John Prosky, Enrico Colantoni, Paula Malcomson, Brendan Gleeson, Michael Berresse, Haley King, Kathryn Morris, Daveigh Chase, Brian Turk, Justina Machado, Tim Rigby, Lily Knight, Vito Carenzo, Rena Owen, J. Alan Scott, Adam Alexi-Malle, Laurence Mason, Brent Sexton, Ken Palmer, Jason Sutter, Michael Shamus Wiles, Kelly McCool, Clara Bellar, Keith Campbell, Tim Edward Rhoze, Jim Jansen, Eliza Coleman, R. David Smith, Wayne Wilderson, Bobby Harwell, Billy Scudder, Jack Angel, Robin Williams, Ben Kingsley, Meryl Streep, Chris Rock, Erik Bauersfeld, Michael Mantell, Miguel Pérez, Matt Malloy, Adrian Grenier, Mark Staubach, Michael Fishman, Jeanine Salla, Laia Salla, Diane Fletcher, Kate Nei, Claude Gilbert, Red King, Al Jourgensen, Paul Barker, Max Brody, Duane Buford, Adam Grossman, Ty Coon, Kelly Felix, John Harmon, Katie Lohmann, Paul Isaac Martin, Chris Palermo
FSK:12
Laufzeit:ca. 146 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 6.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Französisch: Dolby Digital 5.1
Spanisch: Dolby Digital 5.1
Italienisch: Dolby Digital 5.1
Portugiesisch: Dolby Digital 2.0
Bildformat:High Definition (1.78:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray BD50
Regionalcode:B
Verpackung:Mediabook
Untertitel: Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte, Englische Untertitel für Hörgeschädigte, Dänisch, Norwegisch, Holländisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Making Of
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Dokumentationen
  • Hintergrund Info
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
buch.de - einfach schnell


Immer wieder wurde die Veröffentlichung dieses Werkes verschoben – warum weiß man nicht so genau, doch eines ist nun klar – an den Restaurationsarbeiten kann es nicht gelegen haben, denn die Bildqualität dieses Spielberg'schen Science-Fiction-Werkes ist leider nicht ganz so gut gelungen, wie sich das Fans vielleicht erhofft hätten. Der 1080p-Transfer liegt im Original-Seitenverhältnis von 1.85:1 auf der Blu-ray Disk vor und weist über die gesamte Spielzeit enorme Inkonsistenzen auf. Bieten manche Szenen und Sequenzen Details en masse, kommt es nicht selten vor, dass direkt darauf folgende weich und matschig erscheinen. Die Schärfe schwankt von angenehm hoch bis nahezu unbrauchbar. Dies liegt zum Teil auch an der visuellen Abstimmung des Werkes, die aber wohl nur zum Teil von Kameramann Janusz Kaminski so gedacht war. Die hohen Kontraste reißen den Details oftmals das Fundament unter den Füßen weg, nur um in der folgenden Szene wieder so zurückhaltend zu sein, dass Informationen in den manchmal nicht ganz optimal aufgelösten Graustufen verschwinden.

Die Farben des Transfers unterliegen ebenfalls Schwankungen, dies dürfte jedoch den Intentionen der Macher entsprechen. Während zu Beginn mit sehr gedeckten wenig strahlenden Farbnuancen gearbeitet wird, sind im Mittelteil des Werkes auch sehr stark betonte Rottöne zu sehen. Die Kompression arbeitet solide und lässt keine offensichtlichen Störungen zurück. Etwas enttäuschend ist jedoch der Einsatz einiger DNR-Maßnahmen, die das Bild meiner Meinung nach etwas degradieren. So ist in manchen Sequenzen - wie etwa der in Minute 24 - eine feine Körnung wahrzunehmen, die durch die Rauschunterdrückung aber sehr unnatürlich wirkt.

Insgesamt ist die Qualität sicherlich eine leichte Enttäuschung, es wäre mit Sicherheit mehr aus dem Material heraus zu holen gewesen, dennoch ist der Zugewinn gegenüber der DVD zu jedem Zeitpunkt sichtbar. Die Bildqualität schrammt nur ganz knapp an den sieben Punkten vorbei...

Bewertung  6 von 10 Punkten




Wenig Überraschungen gibt es beim Sound, denn leider schafft es das Sound-Design nicht, die Möglichkeiten des zumindest im Englischen verlustfrei komprimiert vorliegenden Formates auszunutzen, was weniger an der technischen Umsetzung liegt, sondern vielmehr an der filmischen Ausrichtung. Die Blu-ray Disk bietet neben dem englischen Originalton in DTS-HD Master Audio 6.1 auch eine deutsche Dolby Digital 5.1 EX-Tonspur, die beide gar nicht mal so unterschiedlich klingen. Während die Dynamik des englischen Tracks etwas die Nase vorne hat, ist die Präsenz der Dialoge der Synchronisation etwas besser. Beiden gemein ist jedoch, dass sie den erweiterten rückwärtigen Surround-Kanal nur selten bis gar nicht in ihre Performance mit einbeziehen. Insgesamt bietet A.I. einen eher zurückhaltenden Sound, der von Umgebungsgeräuschen, Score-Elementen und Dialogen geprägt ist. Letztere sind über jeden Tadel erhaben, sie bieten eine saubere Auflösung und eine gute Verständlichkeit, die Umgebungsgeräusche jedoch könnten etwas prägnanter sein. So dümpelt der Sound lange Zeit nur so vor sich hin, erst in „Rogue City“ wird es dann auf den Rear-Kanälen etwas abwechslungsreicher und lebendiger.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Das Bonusmaterial ist sehr umfangreich ausgefallen, wenngleich einige der Beiträge schon von den DVD-Veröffentlichungen her bekannt sind und lediglich recycelt wurden. Etwas ärgerlich ist die Aufteilung der Features, die sich in unzählige Untergruppen mit vielen kurzen Beiträgen aufspalten, die aber nur wenig ins Detail gehen. Beim wühlen durch die endlos erscheinenden Menüeinträge findet man zunächst die knapp 12 Minuten dauernde Dokumentation „Die Entstehung von A.I.“, welche sich etwas oberflächlich mit der frühen Entstehungsphase des Filmes beschäftigt. Weiter geht es mit „Visuelle Effekte und Animation: ILM“, das sich in verschiedene Features aufspaltet, welche sich in über 25 Minuten an Laufzeit einige der visuellen Effekte zur Brust nehmen und deren Entstehung aufzeigen. Weiter geht es mit „Ton und Musik in A.I.“, das wiederum in zwei Teile gegliedert ist und zum einen das Sound-Design zum anderen den Score thematisiert. Das „Schlusswort von Steven Spielberg: Unsere Verantwortung gegenüber künstlicher Intelligenz“ ist eine Art alternativer Abspann, bei welchem der Regisseur auf ein paar wichtige Grundsatzfragen der Robotik und Künstlichen-Intelligenz eingeht. Weiterhin findet man ein „A.I. Archiv: Trailer“, das zwei Kinotrailer beinhaltet sowie einen Abschnitt mit „Storyboards und Fotos“. Im Abschnitt „Die Gestaltung von A.I.“ findet man aufs Neue eine ganze Menge an Beiträgen, die zusammen ein nettes und durchaus informatives Making-of ergeben. Schließlich befasst sich noch „Die Schauspielerei in A.I.“ mit den Charakteren der Geschichte, wobei hier die Darsteller zu Wort kommen.

Bewertung  6 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  6 von 10 Punkten


A.I. - KÜNSTLICHE INTELLIGENZ (USA, 2001) ist heute schon erstaunliche 10 Jahre alt, dabei erscheint es mir als hätte ich ihn vorgestern erst im Kino gesehen, was jedoch nicht damit zusammenhängen würde, dass es sich bei diesem Film um ein unvergessliches Meisterwerk handelt, sondern vielmehr damit, dass die Enttäuschung, die ich damals im Kino nach dem Abspann verspürt hatte, noch heute nachwirkt. Auch wenn sich das vielleicht gerade so anhören mag, A.I. ist auf keinen Fall ein schlechter Film - dafür macht Steven Spielberg zu viel richtig, die Erwartungen, die jedoch zum Veröffentlichungszeitpunkt geschürt wurden, erreicht Spielbergs Science-Fiction-Drama aber niemals.

Anders als etwa bei MINORITY REPORT (USA, 2002), welcher ebenfalls grundsätzliche ethische Fragen stellt, dabei die Unterhaltung aber niemals in den Hintergrund verdrängt, versucht Spielberg hier ein reines Drama zu inszenieren, das sich leider nur sehr gemächlich entwickelt. Die ersten 30 Minuten schreiten sehr langsam voran, ohne dabei die notwendige Tiefe zu schaffen, die der Film gerade am Ende bitter nötig gehabt hätte. Die emotionale Bindung des Zuschauers an das Schicksal der Hauptcharaktere funktioniert kaum bis überhaupt nicht. Erst in der Mitte des fast 150 Minuten dauernden Werks kommt etwas Tempo auf und mit Jude Law auch ein charismatischer Darsteller ins Spiel, der die verfahrene Situation etwas lockern kann. Doch auch er bleibt hinter seinen Möglichkeiten zurück, zu sehr wird er durch seine Rolle in der Entfaltung eingeschränkt. Kann man über all diese Problemchen noch hinwegsehen, so ist das Ende aber eine herbe Enttäuschung. Hier macht es sich Spielberg zu einfach – hätte man hier auf das „Fairy-Tale-Ending“ verzichtet und etwas ernstere Töne angeschlagen, dann wäre A.I. ganz anders in Erinnerung geblieben. So bleibt das Ende kitschig und wenig inspirierend, was wirklich schade ist.

Dennoch ist A.I. bei all dieser Kritik ein noch überdurchschnittlicher Film, der von den handwerklichen Fähigkeiten der Beteiligten lebt, wenn auch der Inhalt sicherlich nicht jedem zusagt. Auch die nach etlichen Verzögerungen endlich veröffentlichte Blu-ray Disk bietet leider nur eine mittelprächtige Qualität. Die Bildqualität ist auf Grund der drastischen Schwankungen in der Qualität eine leichte Enttäuschung und auch der Sound kann nur bedingt überzeugen. Das Bonusmaterial ist dafür durchaus umfangreich und bietet viele interessante Beiträge.


Subjektive Filmwertung: 6 von 10 Sci-Fi-Dramen die den (hohen) Erwartungen nicht gerecht wurden




Blu-ray Player: Sony Playstation 3 (40GB)
AV-Receiver: Denon AVR-3805
LCD-TV: Sony KDL-40Z5500
Beamer: Epson EMP-TW700

Center-Speaker: Teufel M500FCR
Front-Speaker: Teufel M500FCR
Surround-Speaker: Teufel M500FCR
Subwoofer: Bowers & Wilkins ASW650






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]