Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 8306  Review zu: About a Boy oder: Der Tag der toten Ente 25.04.2003
Medienversand.at

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Thomas Trauth



„Mit etwas Glück ende ich kinderlos und allein...“
So Will Freemans frommer Wunsch. Der 38-Jährige ist überzeugter Single, glücklich kinderlos und braucht keinen Job, um seinen exorbitanten Lebensstil zu halten. Seit sein Vater mit der Komposition eines Weihnachtssongs seinen einzigen Hit landete, lebt Will von den Tantiemen wie die Made im Speck. Seine Tage verbringt er damit, CDs oder Designer-Klamotten zu kaufen, den angesagtesten Friseur Londons nur für das Haarewaschen zu besuchen und den restlichen Tag zu zappen. Die Abende sind seinen weiblichen Eroberungen gewidmet. Doch keine könnte sein perfektes Solo-Dasein je gefährden.

Der Tag der toten Ente
...ändert alles. Per Zufall entdeckt Will die Vorteile kurzer Affären mit allein erziehenden Müttern. Doch wie kommt man an diese Spezies Mensch heran? Will gibt einfach vor, selbst stolzer Vater eines zweijährigen Sohnes zu sein, um beim Treffen allein erziehender Eltern attraktiven Müttern zu begegnen. Doch das erste Picknick mit der schönen jungen Mutter Suzie verläuft unerwartet. Sie bringt nicht nur ihr eigenes Kind mit, sondern auch noch Marcus, den etwas sonderlichen zwölfjährigen Sohn ihrer ebenfalls alleinerziehenden Freundin Fiona. Während Will sich in Lügen über seinen fiktiven Sohn verstrickt, erschlägt Marcus unfreiwillig mit dem selbstgebackenen Brot seiner Mutter eine Ente. Der chaotische Tag endet damit, dass die Ausflügler die kranke Mutter von Marcus ins Krankenhaus bringen müssen.

Nach diesem Tag ist Will klar:
„Die Will-Show ist kein Stück für ein Ensemble“
Dummerweise sieht Marcus das ganz anders: er braucht einen Vaterersatz und in Ermangelung anderer Kandidaten fällt seine Wahl ausgerechnet auf Will. Schnell findet Marcus heraus, dass der gar keinen Sohn hat, was ihn erpressbar macht. Jeden Tag steht Marcus nun vor Wills Tür. Will denkt aber nicht im Traum daran, für den Jungen auch nur die geringste Verantwortung zu übernehmen. Erst als der Lebemann sich in die hübsche Rachel verliebt und sich erneut als liebender Daddy ausgibt, überkommen Will Zweifel über seine „Notlügen“. Der Zufall bietet Will die Chance, nicht nur einen Jungen, sondern auch sich selbst glücklich zu machen – allerdings auf eine Art und Weise, die Will sich in seinen wildesten Phantasien nicht hätte vorstellen können...

Cover About a Boy oder: Der Tag der toten Ente
Cover vergrößern




Im Handel ab:03.04.2003
Anbieter: Universal Pictures Germany
Originaltitel:About a Boy / Pour un garçon
Genre(s): Komödie
Regie:Chris Weitz, Paul Weitz
Darsteller:Hugh Grant, Toni Collette, Nicholas Hoult, Rachel Weisz, Sharon Small, Madison Cook, Jordan Cook, Nicholas Hutchison, Ryan Speechley, Joseph Speechley, Nat Gastiain Tena, Laura Kennington, Tanika Swaby, Peter McNicholl, Christopher Webster, Ben Ridgeway, Jack Warren, Russell Barr, Isabel Brook, Orlando Thor Newman, Paulette Williams, Fritha Goodey, Susannah Doyle, Delma Walsh, Jonathan Franklin, John Kamal, Tessa Vale, Lorna Dallison, Bethany Muir, Bruce Alexander, Joyce Henderson, Jenny Galloway, Janine Duvitski, Sue Hyams, Maggie Kahal, Lynn Askew, Beverly Milward, Danielle Harvey, Anna Maria Credenzone Philip, Sarah King, Susan Ghamsary, Edna Johnson, Victoria Smurfit, Frog Stone, Buddy Hunter, Kristine Perrin, Nathan Perrin-Hunter, Rachael Perrin-Hunter, Amy Craven, Rebecca Craven, Sydney Livingstone, Cathy Murphy, Joanne Petitt, Jason Salkey, Annabelle Apsion, Matt Wilkinson, Peter Roy, Matthew Thomas, Aaron Keeling, Scott Charles, Claire Harman, Sian Martin, Mark Drewry, Denise Stephenson, Rosalind Knight, Murray Lachlan Young, Augustus Prew, Alex Kew, Mark Heap, Sunanda Biswas, James Marshall-Gunn, Jamie Mayer, Korede Obashju, Roger Brierley, Steffan Pejic, Chris Tarrant, Carol Vorderman, Richard Whiteley
FSK:6
Laufzeit:ca. 97 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Bildformat:16:9 (2.35:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Deutsch, Englisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Trailer von anderen Filmen
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Making Of
  • Audiokommentar mit Chris und Paul Weitz (Regie)
  • Deleted Scenes
  • Zwei Musikvideos von Badly Drawn Boy
  • Born in the UK - Interview mit Badly Drawn Boy
  • DVD-ROM Features
Zusatzinfos:
  • Kinostart: 22.08.2002
  • About a Boy Website

    Die skurrile Geschichte über einen eingefleischten Junggesellen, dessen Leben sich durch einen kleinen Jungen grundsätzlich ändern soll, schoss in Deutschland kinderleicht auf Platz 1 der Kinocharts. 2,2 Millionen Besucher ließen sich von der Verfilmung des Nick Hornby-Bestsellers in die Kinos locken. Inszeniert wurde About A Boy oder: Der Tag der toten Ente von den „American Pie“-Regisseuren Chris und Paul Weitz, die den britischen Charmeur Hugh Grant als egozentrischen Single mit Herz engagierten. An seiner Seite agieren „The Sixth Sense“-Star Toni Colette, „Die Mumie“-Jägerin Rachel Weisz sowie der 12-jährige Newcomer Nicholas Hoult. Der unverwechselbare Soundtrack stammt von Damon Gough alias Badly Drawn Boy.

    Infos zum Film bei der OFDb
    Infos zum Film bei der IMDb
  • buch.de - einfach schnell


    Das Bild überzeugt durch natürlich wirkende Farben und sehr gute Kontraste, die nur an wenigen Stellen ein klein wenig nachlassen. Die nahezu perfekte Bildschärfe sorgt für eine starke Detailtreue und lässt das Bild sehr frisch erscheinen. Rauschmuster, Nachzieheffekte, Dropouts und Artefakte sind Fremdworte für diesen rundum gelungenen Transfer. Eine noch höhere Wertung verhindern lediglich der ab und zu minimal unruhige Bildstand am oberen Bildrand und die leichte Grobkörnigkeit in ein paar wenigen Szenen. Die negativen Kritikpunkte, sind jedoch so minimal, dass diese beim Anschauen nicht als störend empfunden werden.

    Bewertung  9 von 10 Punkten




    Der Ton kann ebenfalls als gut bezeichnet werden. In diesem Genre werden erwartungsgemäß keine bzw. nur sehr wenige Surroundeffekte geboten. Bei der vorliegenden DVD sorgt vorwiegend die Filmmusik für ein wenig Räumlichkeit. Hin und wieder verirren sich auch mal ein paar Nebengeräusche auf die hinteren Boxen und auch der Subwoofer kommt ab und zu zum Einsatz. Die Dialoge werden stets klar und deutlich widergegeben, was in diesem Genre wohl das wichtigste Kriterium sein dürfte. Tonfehler waren keine auszumachen, somit kann man mit dem Ton durchaus zufrieden sein.

    Bewertung  8 von 10 Punkten




    Das Making of besteht aus Szenen vom Dreh, sowie aus Interviews mit diversen Mitwirkenden. Mit knapp elf Minuten ist es etwas kurz geraten und auch inhaltlich hat es nichts Umwerfendes zu bieten. Mehr Hintergrundinformationen zum Film und den Dreharbeiten gibt es beim Audiokommentar der beiden Regisseure. Die geschnittenen Szenen können wahlweise mit oder ohne Audiokommentar abgespielt werden. Einen großen Minuspunkt ernten diese allerdings dafür, dass sie nicht einzeln anwählbar sind. Neben den obligatorischen Trailern gibt es noch zwei Musikvideos und ein Interview mit "Badly Drawn Boy". Das war es dann auch schon, was diese DVD an Extras zu bieten hat. Negativ fällt noch das extrem schlichte Menü auf, dass zwar seinen Zweck erfüllt aber optisch sehr wenig zu bieten hat.

    Bewertung  5 von 10 Punkten





    Technisches Fazit:  Bewertung  8 von 10 Punkten


    Bei Bild- und Tonqualität wurde gute Arbeit abgeliefert. Das Bild ist nahezu perfekt und der Ton bietet eben das, was man in diesem Genre erwarten kann. Ein bisschen enttäuschend ist das Bonusmaterial ausgefallen, welches für eine aktuelle Produktion ziemlich mager ausgefallen ist. Es kann weder quantitativ noch qualitativ überzeugen. Schade, der Film hätte eigentlich eine rundum gelungene DVD verdient gehabt. So kann man die DVD, vom Menü mal abgesehen, lediglich als technisch gelungen bezeichnen. Dennoch kann man Kennern des Films uneingeschränkt zum Kauf raten und allen anderen zumindest mal das Ausleihen in der Videothek ihres Vertrauens ans Herz legen.






    © DVD-Palace Home Entertainment




      Reviews
    Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

    Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
    Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
    Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
    Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
    Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
    Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
    Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
    Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
    Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

    [Weitere Reviews]


      News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]