Medienversand.at
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Police Academy Collection (7 Discs) ...
nur EUR 23.97
[Blu-ray] DCU Justice League vs. Teen Titans Steelbook (exkl ...
nur EUR 16.99
Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere -  Extended Edition ...
nur EUR 44.00
IMAX: Deep Sea (inkl. 2D-Version) [3D Blu-ray] ...
nur EUR 17.49
Hugo Cabret 3D [3D Blu-ray] ...
nur EUR 17.99
[Blu-ray] Mad Max - Collection ...
nur EUR 29.99
San Andreas [Blu-ray 3D] ...
nur EUR 13.98
World War Z - Extended Action Cut (+ BR) (+ DVD) [3D Blu-r ...
nur EUR 16.98
Im Herzen der See [3D Blu-ray] ...
nur EUR 12.90
Der Hobbit - Eine unerwartete Reise [3D Blu-ray] ...
nur EUR 13.87

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 4529  Review zu: 8 Frauen 19.04.2003

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Louis Anschel



Frankreich in den 50ern: Die mondäne Gaby hat ihre im Internat studierende Tochter Suzon vom Zug abgeholt, um sie auf den verschneiten Familienlandsitz zu bringen, wo man in großer Runde das Weihnachtsfest begehen will. Doch kaum sind die Frauen angekommen, bricht in der Villa das Chaos aus, und statt einer schönen gibt’s eine mörderische Bescherung: Familienoberhaupt Marcel liegt mit einem Messer im Rücken mausetot in seinem Bett! Da die Telefonleitung gekappt wurde und draußen ein Schneesturm tobt, kann die Gesellschaft nicht mit Hilfe von außen rechnen. Acht Frauen sind in dem Landhaus eingesperrt: die elegante Gaby, ihre Töchter Suzon und Catherine, die etwas altersschwache Großmama, Gabys verklemmte und zickige Schwester Augustine, das durchtriebene Zimmermädchen Louise, die undurchsichtige Haushälterin Madame Chanel sowie Marcels verstoßene Schwester Pierrette. Jede von ihnen birgt ein Geheimnis, und im Laufe der Zeit wird klar, dass jede ein Motiv gehabt hätte, den guten Marcel ins Jenseits zu befördern. Eine von ihnen muss schuldig sein. Doch welche ist es?

Cover 8 Frauen
Cover vergrößern




Im Handel ab:01.04.2003
Anbieter: Universum Film
Originaltitel:8 femmes
Genre(s): Musikfilm
Komödie
Kriminalfilm
Regie:François Ozon
Darsteller:Danielle Darrieux, Catherine Deneuve, Isabelle Huppert, Emmanuelle Béart, Fanny Ardant, Virginie Ledoyen, Ludivine Sagnier, Firmine Richard, Dominique Lamure
FSK:12
Laufzeit:ca. 106 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Französisch: Dolby Digital 5.1
Bildformat:16:9 (1.85:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte, Deutsch, Französisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Making Of
  • Audiokommentar des Regisseurs und der Schauspielerinnen
  • 2 Videoclips
  • direkte Chansonauswahl
  • Cast und Crew Informationen
Zusatzinfos:
  • Französische Filmseite: www.8femmes-lefilm.com/
  • Deutsche Filmseite: www.8frauen.de (Seite wurde leider zwischenzeitlich geschlossen)

    Infos zum Film bei der OFDb
    Infos zum Film bei der IMDb
  • Momox.de - Einfach verkaufen.


    Sehr auffällig am Bild (1.85:1 anamorph) sind seine Farben. Es ist so bunt, daß es quietscht. Die Kostüme der Stars heben sich immer auf die eine oder andere Weise von dem sehr, sehr roten Teppich ab, der in dem Salon der Villa liegt. Obwohl sie zu bunt sind, wirken die Farben natürlich, d.h. sie wirken nicht übertrieben. Das Bild kommt ohne Rauschen aus, da es mit einem Rauschfilter bearbeitet wurde. Das erkennt man nicht zuletzt an einem Kantenflimmern, das beispielsweise an Fensterrahmen immer wieder auftritt. Die Schärfe hat unter dem Filter etwas gelitten, ist aber dennoch im großen und ganzen als gut zu bewerten. Auch mit den Kontrasten kann man zufrieden sein.

    Bewertung  8 von 10 Punkten




    Der Ton (Deutsch und Französisch Dolby Digital 5.1) ist bei dieser Scheibe leider etwas problematisch. Zunächst einmal: Die Dialoge kommen klar und deutlich aus dem Center. Die Dynamik ist gut, die Musik nutzt die ganze Bandbreite des vorderen Teils des Heimkinos. Auch der Subwoofer kommt bei den Chansons nicht zu kurz, er unterstützt die jeweilige Sängerin kräftig im Baßbereich. Leider scheitert der Sound im Rearbereich. Von hinten kommt kaum ein Ton, nur einige wenige Male werden die Rears während des Scores angesteuert. Das drückt die Bewertung etwas nach unten.

    Bewertung  7 von 10 Punkten




    Neben der standardmäßigen Kapitelauswahl bietet das Hauptmenü auch eine "Chansonauswahl", so daß man gezielt zu seinem Lieblingschanson springen kann. Der Audiokommentar ist mehr als interessant, denn hier erfährt man nicht nur viel über die Hintergründe des Films selbst, sondern auch etwas über die Intention des Regisseurs. Gleichzeitig bietet dieser Audiokommentar einen Streifzug durch die Geschichte des französischen Kinos und die Welt der Chansons. Das einstündige "Making Of" ist ebenfalls interessant. Hier werden nicht Filmausschnitte und Interviews aneinandergereiht, sondern hier wird – wie der Name eigentlich sagen sollte – die Entstehung des Films porträtiert. Von dem Aufbau der Bühne, über die Proben mit den Regieassistenten bis hin zu den Proben mit den Schauspielerinnen, die dann den fertigen Filmsequenzen gegenübergestellt werden, ist alles dabei. Leider werden die Untertitel hier etwas spärlich eingesetzt, allerdings kann man ahnen, worum es geht.

    Abgerundet werden die Extras durch Videoclips, die noch einmal zwei der populärsten Chansons enthalten, die Filmographien aller Schauspielerinnen und des Regisseurs (Texttafeln) sowie einem sehenswerten Trailer.

    Bewertung  8 von 10 Punkten





    Technisches Fazit:  Bewertung  8 von 10 Punkten


    "8 Frauen" ist ein Film, den Kritiker lieben müssen. Regisseur Francois Ozon ist es gelungen, für diesen Film mehrere Generationen der französischen Schauspielerinnen unter einen Hut zu bringen, die - wie beispielsweise Fanny Ardant oder Isabelle Huppert - Rang und Namen haben. Die nächste Generation wird von Emanuelle Béart verkörpert. Nachwuchsschauspielerinnen wie Virginie Ledoyen bekommen ebenfalls eine Chance, ihr Können unter Beweis stellen. Getragen wird das Ganze von der französischen Ikone schlechthin: Catherine Deneuve. Sie ist und bleibt eine großartige Schauspielerin.

    Der Film selbst kann auch überzeugen, wenn man sich auf ihn einläßt. Er basiert auf einem Theaterstück und spielt die ganze Zeit über in einem einzigen Raum, nämlich dem Salon des Hauses. Alle acht Frauen können sich hier austoben, d.h. pointierte Dialoge sprechen. Die fehlende Action wird durch Wortwitz wett gemacht.

    Jede der acht Frauen singt im Laufe des Films ein Chanson. Für viele möglicherweise gewöhnungsbedürftig, um nicht zu sagen problematisch. Die Chansons wirken wie ein Monolog, in dem man so einiges über die jeweilige Person erfahren kann. Wenn beispielsweise Virginie Ledoyen mit einem Teddybär tanzt und sich von ihrem Märchenprinzen verabschiedet, dann ist das einfach entzückend!

    "8 Frauen" ist wieder einmal ein Film, an dem sich die Geister scheiden dürften. Er verbindet auf gewagte Weise verschiedene Genres wie Komödie, Musical, Krimi und Drama miteinander. Das kann Spaß machen! George Cukor, der mit "Frauen" bereits 1939 einen Film drehte, in denen nur Frauen mitspielten und sich – ähnlich wie in "8 Frauen" – ständig über Männer unterhielten, hätte sicherlich seine Freude an dieser Hommage von Francois Ozon gehabt. Wer gute Dialoge liebt und sich an Chansons nicht stört, sollte nicht zögern, sich diesen Film einmal anzusehen. Er ist witzig und unterhaltsam, bietet schöne Musik und eine Darstellerriege der Extraklasse!






    © DVD-Palace Home Entertainment




      Reviews
    Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

    Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
    Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
    Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
    Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
    Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
    Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
    Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
    Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
    Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

    [Weitere Reviews]


      News
  •   06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017

      [ Weitere News ]