Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 4016  Review zu: 23 07.09.2001
Momox.de - Einfach verkaufen.

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Markus Sellmann



Der 19jährige Karl Koch macht sich mit Hilfe des Datennetzes auf die Suche nach den Hintergründen politischer Mechanismen und entdeckt dabei Dinge, die ihn an eine weltweite Verschwörung glauben lassen. Auf der Suche nach der Wahrheit gerät er zunehmends in das Netz aus Politik, Macht und purer Gewalt und verliert so zunehmend die Kontrolle über sein eigenes Leben.

Cover 23
Cover vergrößern




Im Handel ab:23.08.2001
Anbieter: Eurovideo Bildprogramm GmbH
Originaltitel:23
Genre(s): Thriller
Regie:Hans-Christian Schmid
Darsteller:August Diehl, Fabian Busch, Dieter Landuris, Jan Gregor Kremp, Stephan Kampwirth, Zbigniew Zamachowski, Peter Fitz, Burghart Klaußner, Lilly Marie Tschörtner, Patrick Joswig, Arnulf Schumacher, Sven Lehmann, Óscar O. Sánchez, Brigitte Janner, Katrin Klein, Hedi Kriegeskotte, Karin Gregorek, Regine Zimmermann, Armin Dillenberger, Alexandra Hartmann, Claudia Boneberg, Tom Keidel, Jörg Schmitz, Christian Wolff, Johann Claussen, Jan-Gregor Kampwirth, Nina Bühler, Katja Klauss, Hanns Zischler, Robert Anton Wilson, Tierza Haase, Beate Himmerlstoss, Josef Tratnik, Peter Veith, Jessica Lohmann, Anna-Maija Tuuliainen, Igor Davidovski, Dietrich Brüggemann, Muammar Gadaffi, Hans-Dietrich Genscher, Andreas Günter, Olof Palme, Richard von Weizsäcker
FSK:12
Laufzeit:ca. 95 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Bildformat:16:9 (1.85:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Keine Untertitel
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Trailer von anderen Filmen
  • Biographien Crew
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Making-Of-Featurette
  • Hinter Den Kulissen-Featurette
  • Filmographien
  • Statements
  • Audiokommentar
  • Textafeln: 'R. A. Wilson und die Illuminaten'; 'Die Zahl 23'
  • Über Karl Koch
  • Über R. A. Wilson und sein Werk
Zusatzinfos: Von dieser EuroVideo DVD gibt es zwei Auflagen. Man kann sie äusserlich an dem kleinen 'DVD-Video-Logo' unten rechts auf der Vorderseite erkennen. Ist das Logo rot, handelt es sich bei dem enthaltenen Film um die Kinofassung mit der Original-Kino-Ton-Spur. Ist das Logo weiß, handelt es sich um eine neu vertonte DVD, die zwar vom Film her identisch mit der roten ist, aber einen anderen Musik-Score enthält.

  • 23 - Website

    Infos zum Film bei der OFDb
    Infos zum Film bei der IMDb
  • buch.de - einfach schnell


    Man muß sich an das anamorphe Bild gewöhnen. Denn zunächst verwirren einen diese ausgewaschenen, blassen Farben und der anscheinend zu steile Kontrast. Doch dies ist, laut Hans-Christian Schmid ein bewußt eingesetztes Stilmittel. Er wollte bewußt einen "unbunten" Film machen, der in seiner Farbwirkung einen eher monochromen Charakter hat. In Verbindung mit dem häufigen Einsatz der Handkamera entsteht so der Eindruck einer hyperrealistischen, aber doch unwirklichen TV-Ästhetik. Daher sollte man sich nicht wundern wenn helle Flächen überstrahlen oder schwarze Bildelemente "absaufen". Das Wissen um diese stilistischen Mittel macht eine Bewertung nicht gerade einfach. Doch bestimmte Faktoren können dennoch objektiv bestimmt werden. Nämlich eine nicht optimale Detailschärfe. Teilweise sind Strukturen oder auch Nahaufnahmen von Gesichtern nicht richtig scharf und sind leichten Schärfeschwankungen unterworfen. Auch tritt eine leichte Bewegungsunschärfe auf, welche das Bild bei Kameraschwenks unscharf wirken läßt. Dazu gesellt sich noch eine nicht optimale Kompression, die sich durch leichtes aber permanentes Hintergrundrauschen und gelegentliche Blockbildung in größeren Flächen bemerkbar macht. Da die Vorlage aus dem Jahre 1998 noch relativ jung ist, treten Dropouts und ähnliche Filmdefekte nur äußerst selten auf. So bleibt insgesamt, auch unter Berücksichtigung des Farb- und Kontrasteinsatzes, ein recht befriedigender Bildeindruck bestehen...

    Bewertung  7 von 10 Punkten




    Über den Ton kann man sich kaum beschweren. Die Dolby Digital 5.1 Spur kann als gelungen bezeichnet werden. Es wird eine angenehme Räumlichkeit erzeugt, die sowohl Umgebungsgeräusche als auch den Musicscore mit einbezieht. Direktionales gibt es auch auf allen Kanälen zu vermelden, wobei es hier weniger um ein Effektfeurwerk geht, als vielmehr um die Abbildung realistischer räumlicher Gegebenheiten. Doch bisweilen, z.B. wenn Karl von seinen Visionen gepackt wird, bietet auch dieser Mehrkanalton eine schöne Dreidimensionalität, welche alle Lautsprecher mit einbezieht. Der Einsatz des Subwoofers ist wohldosiert und zeigt an entsprechenden Stellen seine Wirkung. Die Stimmenwiedergabe ist sehr gut und jederzeit gut verständlich. Dieser Mix unterstützt den Film in angemessener Weise und kann in bestimmten Stellen das Potential eines digitalen Mehrkanaltons auch voll zur Geltung bringen...

    Bewertung  9 von 10 Punkten




    Immerhin haben ein paar ganz interessante Extras den Weg auf die DVD gefunden. Da wäre zunächst einmal ein gemeinsamer Audiokommentar mit dem Regiesseur, den Drehbuchautoren und den Produzenten. Auffällig ist, daß man auf dieser Spur im Hintergrund teilweise einen völlig anderen Soundtrack als im eigentlichen Film zu hören bekommt. Das liegt daran, daß hierzulande ein anderer Musicscore verwendet wurde als in der internationalen Fassung. Weswegen wahrscheinlich demnächst auch eine Neuauflage ansteht. Entsprechende Meldungen kursieren jedenfalls in der DVD-Szene. Als weiteres Bonusmaterial liegen zwei ebenfalls gemeinsame Video-Statements von Regie, Drehbuchautoren und Produktion vor, die ihre Intentionen in der Ausgestaltung des Charakters von Karl Koch und der Bedeutung des Geheimbundes der Illuminaten erläutern. Ein kurzes Making Of Featurette und der Menüpunkt Behind The Scenes geben einen kleinen Eindruck von den Dreharbeiten. Abschließend gibt es noch Filmografien von Cast und Crew, Filminfos auf Texttafeln und eine Eurovideo Trailershow...

    Bewertung  7 von 10 Punkten





    Technisches Fazit:  Bewertung  8 von 10 Punkten


    Dieser Film gehört mit Sicherheit zu einer der außergewöhnlicheren deutschen Produktionen der letzten Jahre. Mit viel Gespühr für die Charaktere und den Einsatz stilbildender filmischer Mittel, wird hier eine spannende, komplexe und hintergründige Story erzählt, die auf wahren Begebenheiten beruht. Das ungewöhnliche und kurze Lebensweg des Hackers Karl Koch mit seinen freiwilligen und unfreiwilligen tragischen Verwicklungen, wird hier in sehr eindringlicher Weise erzählt. Technisch hinterläßt die DVD einen uneinheitlichen Eindruck. Hat man sich an die gewollt ungewöhnliche Farbgebung des anamorphen Transfers erst einmal gewöhnt, ist das Bild bis auf die mangelnde Detailschärfe und kompressiontechnische Mängel ganz annehmbar. Der Ton bietet einen ansprechenden Mehrkanalton in Dolby Digital 5.1 und das Bonusmaterial ist recht übersichtlich und informativ gehalten. Auch wenn die DVD-Präsentation nicht ganz optimal ist so lohnt sich das Ansehen des Filmes in jedem Fall...






    © DVD-Palace Home Entertainment




      Reviews
    Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

    Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
    Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
    Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
    Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
    Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
    Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
    Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
    Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
    Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

    [Weitere Reviews]


      News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]