Momox.de - Einfach verkaufen.
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: KOCH Media: Die Veröffentlichungen im März 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Die Insel ...
nur EUR 9.74
[Blu-ray] Luther ...
nur EUR 10.49
[Blu-ray] Loriot - Pappa ante Portas ...
nur EUR 11.99
[Blu-ray] Loriot - Ödipussi ...
nur EUR 11.99
[Blu-ray] Die Wahlkämpferin ...
nur EUR 8.99
[Blu-ray] Frozen Ground ...
nur EUR 11.99
[Blu-ray] Pans Labyrinth ...
nur EUR 8.99
[Blu-ray] Butterfly Effect ...
nur EUR 9.99
[Blu-ray] Die Zeitmaschine ...
nur EUR 8.94
Die Biene Maja - Der Kinofilm (inkl. 2D-Version) [3D Blu-ra ...
nur EUR 11.49

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


Hardware-Test: nuBox-580-Set von Nubert 20.04.2003

Nubert Speaker Test


Neben einer erstklassigen Bildausgabe gibt es für den Cineasten noch ein weiteres Hauptmerkmal für den Kinospass zu Hause: Den Ton. Die Anbieter von Lautsprechern und Surroundsystemen für das eigene Heimkino sind schier grenzenlos, doch wie trennt man die Spreu vom Weizen? Seit einigen Wochen haben wir in unserem Heimkino ein 5.1-System der schwäbischen Speaker Factory NUBERT im Einsatz, welches uns freundlicherweise für einen Test überlassen wurde.

Das Paket besteht aus den folgenden Komponenten...

Frontspeaker nuBox 580

Den ersten beeindruckenden Kontakt des neuesten Flagschiffs erhält man bereits, wenn man die Pakete von A nach B transportieren will. 27 kg prangt auf dem angebrachten Sticker des Kartons, man gerät in Versuchung den armen Paketboten etwas zu bemitleiden.

Doch dafür ist keine Zeit, denn der Nachfolger der ohnehin schon sehr guten nuBox 460 will im Heimkino aufgebaut und verkabelt werden. Apropos Kabel: Nubert liefert seine Boxen mit einem entsprechenden Lautsprecherkabel. Dieser pfiffige Gedanke entstand, um eventuellen ersten Frust beim Kunden zu unterbinden, der vielleicht nicht an den Kauf eines geeigneten Kabels gedacht hatte.

Mit einer Nennbelastbarkeit von 300 Watt arbeiten in der Standbox zwei 22cm Tiefmitteltöner und ein 25mm Kalottenhochtöner. Die beiden Bässe arbeiten nur im Tieftonbereich gemeinsam, oberhalb dieser Frequenz klinkt sich das untere Chassis allmählich aus. Bei tiefen Frequenzen hat man dadurch die "gesamte Fläche" der beiden mehrschichtigen Polypropylen-Membranen für einen hohen Schalldruck zur Verfügung, die gesamte Technik der Box ermöglicht dadurch ungeahnte Dynamiksprünge.

Es besteht die Möglichkeit, per Kippschalter auf der Gehäuserückseite die Box bei den Höhen und beim Bass um ein paar Dezibel zu senken bzw. anzuheben. Für eine Anpassung an das eigene Hörempfinden ist diese Option extrem sinnvoll. Ich persönlich bevorzuge satte Bässe bei einem klaren, hellen Ton, was sich hiermit hervorragend realisieren lässt.

   Frontspeaker nuBox 580
Centerspeaker nuBox CS-330

Der Centerspeaker CS-330 ist in unserem Heimkino direkt unter der Leinwand auf dem Boden platziert. Hier arbeiten zwei Tieftöner und ein Kalottenhochtöner, der etwas oberhalb der Mittellinie angeordnet ist. Diese asymmetrische Anordnung bringt klangliche Vorteile bei allen Abstrahlwinkeln, so dass auch eine Stimmenwiedergabe für Zuhörer an den Seiten des Raumes verbessert wird.

Die Schallwand besteht aus geriffeltem Aluminium, was bei abgenommener Stoffbespannung nicht nur edel aussieht, sondern auch den Ton heller und klarer klingen lässt. Aus Sicherheitsgründen vor "wildgewordenen Staubsaugern", haben wir es jedoch vorgezogen, die Stoffbespannung aufgesetzt zu lassen.

Mit dem eingebauten Schalter auf der Rückseite des Lautsprechers hat man eine Art Loudness-Funktion, hiermit lässt sich ein sanfteres Klangbild mit weniger Mitten und "seidigen" Höhen erzielen. Eine seitliche Bassreflex-Öffnung gibt dem Lautsprecher, der übrigens eine Nennbelastbarkeit von 200 Watt hat, noch den richtigen Bass-Kick.

   Nubert nuBox CS-330
Subwoofer AW-880

Der aktive Subwoofer AW-880 ist ein Schmuckstück in jeder Hinsicht. Wie bei seinen "Set-Brüdern" besteht auch hier die Schallwand aus geriffeltem Aluminium. Mit der mitgelieferten Fernbedienung lassen sich die beiden wichtigen Einstellungen "Volume" und "Frequency" (40-150 Hz) bequem vom Sessel aus einstellen.

Den einzig negativen Punkt des Geräte möchte ich direkt vorwegnehmen. In einem abgedunkelten Heimkino fällt es schwer die Positionen der beiden Regler zu erkennen. Hier wäre es in meinen Augen angebracht, ähnlich wie bei Volumereglern der Verstärker, eine dezente LED anstelle der aufgemalten weißen Punkte zu verwenden. Das war es dann aber auch schon, mehr Kritikpunkte lassen sich einfach nicht finden.

Eine Vielzahl von Einstellungsmöglichkeiten findet man auf der Rückseite des Gerätes. Für das Powermanagement gibt es einen Hauptschalter, der eine vollständige Netztrennung vornimmt. Per Schieberegler kann man zusätzlich entscheiden, ob das Gerät im Standby-Betrieb oder dauerhaft ein bzw. ausgeschaltet sein soll. Leider entfällt bei uns der Standbybetrieb, da aufgrund von nicht ganz korrekten Erdungen im Stromnetz bei ausgeschaltetem Verstärker das berühmte Brummen zu vernehmen ist und dem Subwoofer ein Signal vortäuscht. Dies ist natürlich nicht dem AW-880 anzulasten, der übrigens bis zu magischen 20 Hz hinabreicht und somit ein Bassfundament für erstklassige Explosionen liefert.

Mit diversen anderen Einstellmöglichkeiten kann man den Subwoofer optimal an seine Umgebung und das eigene Hörempfinden anpassen. Ein Soft-Clipping Schalter dient zum Schutz vor Übersteuerung der Membrane vor unvorhersehbaren Ausschlägen, zum Beispiel bei plötzlich auftretenden lauten Passagen.

Im Übrigen sind sogenannte Schockabsorber dringend zu empfehlen, einerseits um die Kraft nicht zusätzlich in den Boden gelangen zu lassen, andererseits um dadurch nicht den Woofer-Effekt durch Vibrationen zu verfälschen.

   Nubert Subwoofer AW-880
Rearspeaker nuBox RS-300 (Dipol)

Die beiden Dipol-Rearspeaker sind bei uns mit den als Zubehör lieferbaren Haltern in einer Höhe von ca. einem Meter an der Seitenwand im hinteren Bereich montiert. Obwohl die Boxen auch schon gut klingen, wenn man sich keine besonderen Überlegungen bzgl. des Standortes macht, erhalten sie damit genug Abstand zu Wand und Boden, um sich entsprechend räumlich ausbreiten zu können.

Die nuBox RS-300 hat eine Nennbelastbarkeit von 100W bei einer Impedanz von 6 Ohm und kann aufgrund der guten magnetischen Abschirmung auch als Centerspeaker eingesetzt werden. Neben einem Basslautsprecher gibt es jeweils vorne und hinten eine Hochtonkalotte, mit einem Schalter können die Phasen der Hochtöner gedreht und somit aus einem Dipol- ein Bipol-Lautsprecher gemacht werden.

   Rearspeaker nuBox RS-300 (Dipol)
Unser Fazit

Nach etlichen DVDs mit den unterschiedlichsten Tonarten, hat das Nubert Surround-Set nichts an Charme verloren. Eine satte Basswiedergabe gepaart mit sauberen, hohen Frequenzen lassen Filme mit einem entsprechenden Sound zu einem Erlebnis werden. Bei dialoglastigen Filmen leistet der Centerspeaker ganze Arbeit und überträgt mit einer breitflächigen Abstrahlung die Stimmen klar und deutlich.

Durch die entsprechende Abstimmung der einzelnen Elemente des Sets wird eine sehr gute Homogenität erzeugt, die man vor allem im Frontbereich beim Tonwechsel von links nach rechts oder umgekehrt zu schätzen weiss. Der durchs Bild fliegende Hubschrauber wechselt nicht urplötzlich sein Motorengeräusch, so wie wir es von unserem vorherigen Mischsystem gewohnt waren.

Wer mit einem Dipol-Lautsprecher liebäugelt sollte meiner Erfahrung nach nicht zögern, einen solchen im Rearbereich auch einzusetzen. Der Unterschied zu einer evtl. gegen die Wand gerichteten Normalbox ist elementar, vor allem, da die RS-300 den Klang mit der entsprechenden Dynamik und Lautstärke auch rüberbringen. Tontechnisch gesehen wird man "Das Geisterschloss" auf diesem System nicht so schnell vergessen.

Apropos Lautstärke. Trotz schallgedämmten Heimkino haben wir es bisher nicht gewagt, die Nubert's bis an den Rande der Erschöpfung zu treiben, was allerdings auch nicht notwendig ist, denn schon in den niedrigeren Lautstärken wird ein starker Klang geboten. Die Wohnzimmertauglichkeit ist dadurch definitiv gegeben.

Ich kann zwar nicht mit hochgradig komplizierten Messkurven auftrumpfen, den Friendly-User-Test hat das System aber zu 100% bestanden. Edles Design, gute Verarbeitung der Chassis, hochwertige Bauelemente bei den Frequenzweichen und ein extrem starker Klang machen bei diesem stimmigen System jederzeit Appetit auf mehr. Für einen Gesamtpreis von ca. EUR 1900,-- wird man in dieser Preisklasse lange nach Alternativen bei gleicher Qualität suchen müssen. Absoluter Kauftipp!


DVD-Palace Home Entertainment Autor: Dietmar Noll


Weitere Informationen




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   16.01.2017
  • KOCH Media: Die Veröffentlichungen im März 2017
  • 14.01.2017
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 14.01.2017)
  • 13.01.2017
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im März 2017
  • 12.01.2017
  • Warner: Die Veröffentlichungen im März 2017 - Erste Infos
  • 11.01.2017
  • 20th Century Fox: Maria, ihm schmeckt’s nicht!

      [ Weitere News ]