Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Mai 2017 - Update
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Bad Santa 2 ...
nur EUR 13.99
[Blu-ray] Gods Of Egypt ...
nur EUR 9.19
The Big Short ...
nur EUR 7.94
Die Unfassbaren 2 - Now You See Me ...
nur EUR 12.49
Gandhi [Deluxe Edition] [2 DVDs] ...
nur EUR 6.16
Mighty Morphin Power Rangers - Die komplette Saga [19 DVDs] ...
nur EUR 36.97
[Blu-ray] Wo die wilden Menschen jagen ...
nur EUR 13.75
[Blu-ray] Game of Thrones Staffel 6 - Digipack + Bonusdisc ( ...
nur EUR 36.97
The Mentalist - Die komplette sechste Staffel [5 DVDs] ...
nur EUR 9.47
Pretty Little Liars - Die komplette fünfte Staffel [6 DVDs] ...
nur EUR 19.87

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Shopping-Möglichkeiten für Dawn of the Dead - Exklusiver Director's Cut

Die Infos dienen journalistischen Zwecken und
sind nicht als Werbung für den jeweiligen Film zu sehen!

   Dawn of the Dead - Exklusiver Director's Cut
Wunschpreis eingeben | Kurzkritik schreiben | Ähnliche Artikel | OFDb | IMDb |
Datensatz-Fehler melden | Add to Moviebase | Link kopieren | Verknüpfung |
Cover Dawn of the Dead - Exklusiver Director's Cut
Cover vergrößern


31505 Views
Eine unerklärte Seuche hat die Weltbevölkerung dahingerafft, aber die Toten sind nicht wirklich tot - sondern Zombies, die auf der Suche nach noch lebendem Menschenfleisch die letzten bewohnten Gegenden bedrohen. Eine Gruppe verzweifelter Überlebender in einer Stadt in Wisconsin sucht in einem großen Einkaufszentrum Zuflucht, wo sie die letzte Bastion der Menschheit verteidigen müssen.
 


Fazit: 3,5/5
Review lesen
 
Originaltitel Dawn of the Dead (USA 2004)
Anbieter
Studio/Label Label:
Universal Pictures Germany  
  Studio/Label Vertrieb:
Universal Pictures Germany  
EAN 5050582255744 [Kauf]
Altersfreigabe (FSK) Keine Jugendfreigabe  
Laufzeit ca. 105 min
Genre(s) Horror  
Regisseur(e) Zack Snyder  
Darsteller / Sprecher Sarah Polley,j Ving Rhames,r Jake Weber,k Mekhi Phifer,d Ty Burrell,c Michael Kelly,e Kevin Zegers,r Michael Barry,o Lindy Booth,k Jayne Eastwood,j Boyd Banks,h Inna Korobkina,a R.D. Reid,a Kim Poirier,r Matt Frewer,k Justin Louis,u Hannah Lochner,z Bruce Bohne,p Ermes Blarasin,y Sanjay Talwar,c Kim Roberts,b Tim Post,k Matt Austin,a Philip DeWilde,u Colm Magner,n Luigia Zucaro,e Geoff Williams,b Mike Realba,p David Campbell,b Philip Mackenzie,z Laura DeCarteret,b Georgia Craig,j Tino Monte,z Chris Gillett,a Derek Keurvorst,p Dan Duran,f Neville Edwards,d Sandy Jobin-Bevans,d Natalie Madison-Brown,o Liz West,z Blu, Scottp H. Reiniger,v Tom Savini,b Ken Foree,g Zack Snyder 
Veröffentlichungstermine 15.04.2004   [ Kinostart ]
19.08.2004   [ Verleih ]
19.08.2004   [ Verkauf ]
Verpackung Amaray Case  
Medien-Typ 1 x DVD-9  
Ländercode
Bildformat(e) 16:9 (2.35:1) anamorph 
Tonformat(e) Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1 
Untertitel
Deutsche Untertitel
Deutsch
Untertitel für
Hörgeschädigte
  Untertitel für Hörgeschädigte
Englisch
Ausstattung
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Intro vono Regisseur Zackh Snyder
  • Dass verlorene Band:n Der Horrora von Andysm letzten Tagen
  • e Spezial-Report
  • "Untote-Szenen"w mit optionalemt Audio-Kommentar desz Regisseurs
  • Diex Toten erwecken
  • s Angriff dero lebenden Toten
  • s Hämmernde Kopfschmerzen:q die Anatomiex explodierender Schädel
  • h Audio-Kommentar
  • "Shaunj of ther Dead" Trailer
 
Zusatzinfos Kino-Start: 15.04.2004 



Bei den folgenden Filmbewertungen handelt es sich um Kurz-Kritiken unserer Besucher zu einer DVD bzw. dem jeweiligen Film. Die Einträge geben NICHT die Meinung der Redaktion von DVD-Palace.de und deren Redakteuren wieder! Wenn Du selber eine Kurz-Kritik schreiben willst, clicke bitte hier. Bitte beachte, dass Diskussionen über DVDs in unserem DVD-Forum durchgeführt werden, Diskussionen bei den Filmbewertungen werden nicht aufgenommen bzw. gelöscht.

Bewertung von roccoco

In einer Vorabendvorstellung habe ich den Film gesehen. So was heftiges und spannendes habe ich selten bei einem Film erlebt. Im Kinosaal waren wenige Zuschauer und ich saß alleine ganz fest in meinem Sitz. Meine Muskel waren gespannt und fast verkrampft während der Filmvorführung. Manchmal war ich sogar von einigen Inszenierungen und Bilder so geschockt, so daß ich tief atmen musste.

Die Darsteller haben ihre Jobs gut gemacht, die Make ups von Zombie waren überzeugend, die Story wurde spannend und fließend erzählt. Der Film bietet reichlich Actions und Spannung, stellenweise gab es auch schwarzen Humor. Es ist ohne Frage, daß es dem Regieseur sehr gelungen ist, aus einem Horror Klassiker einen modernen, spannenden und interessanten Zombie-Film zu schaffen.


Die 90 Minuten habe ich voll genossen und keine Sekunde Langweile gehabt! Das Ende des Filmes ist irgendwie offen geblieben, aber um so mehr können wir als Zuschauer unsere Fantasie weiter laufen lassen. Manche Szene waren fast unerträglich spannend. Er ist ohne wenn und aber ein Pflicht für die Fans dieses Genres!


Fazit: Diesen Film sollte man allein sehen, wenn es geht. Wichtig ist auch, diesen Film nicht als Remake zu betrachten! Eine Sache noch: Seit „28 Days after“ müssen wir jetzt mit Zombies, die schnell laufen, springen und zubeißen können, rechnen.

8 Sternchen von 10 bekommt er von mir!



Bewertung der DVD:
Keine Bewertung abgegeben...
Bewertung des Films:
08 von 10 Punkten

Bewertung von Lennard

Ich muß roccoco absolut zustimmen und kann den Film nur jedem Genre-Fan empfehlen. In meinen Augen ist Dawn of the Dead 2004 ein perfektes spannendes Horror/Action Spektakel. Absolut zeitgemaß und in keinster Weise trashig.
Ich empfehle(!) den Abspann komplett anzuschauen, denn dann bleibt in der Story nichts offen ;)

Wer "28 Days Later" mag, sollte sich DOTD2004 auf keinen Fall entgehen lassen.





Bewertung der DVD:
Keine Bewertung abgegeben...
Bewertung des Films:
10 von 10 Punkten

Bewertung von Flo R.

Ohne andere Bewerter zu kritisieren, denke ich nicht das zu einer "Film"-Bewertung ein körperlicher Zustand gehört...

Aus meiner Sicht ist DotD ein amerikanisches Remake zu 28 Days Later. Zuviele Einzelheiten waren gleich. Der Film ist für jeden Horrorfan zu empfehlen, man kann ihn durchaus anschauen. Aber zum Teil fand ich den Streifen etwas geschmacklos... Als Beispiel nenne ich nur die Geburt des Zombiebabys... Man kann es auch ein wenig übertreiben. Das war in meinen Augen auch die einzige Szene wo man etwas ins tief einatmen kommt bei diesem Film. Ansonsten ein normaler Horrorfilm in meinen Augen. Nicht besser als der Durchschnitt.

Nicht schlecht wenn man einen Abend lang was zu zittern will ;). Ne Schüssel Popcorn rundet den Film noch ab!

Film 6 Punkte
DVD keine Wertung

Bewertung der DVD:
Keine Bewertung abgegeben...
Bewertung des Films:
06 von 10 Punkten

Bewertung von Ralf

Also erstmal, 28Days und Dawn haben überhaupt nichts gemeinsam. Folglich würde ich beide Filme nicht miteinander vergleichen. Flo sollte sich vieleicht erstmal das Original anschauen (schwierig da verboten). Ich war im Kino und muss sagen, der Film hat Tempo, schockt und ist erstklassig produziert.Er hat mit dem Original zwar nicht mehr viel gemeinsam aber,der Kauf der DVD lohnt sich in jedem Fall...

PS.Die Babyszene,hätt ich auch weggelassen

Bewertung der DVD:
01 von 10 Punkten
Bewertung des Films:
10 von 10 Punkten

Bewertung von Ulrik [fC]

hahaha .. remake von 28 Days Later is wohl doch arg daneben gegriffen .. weil DotD 2003 ein Remake von DotD von George A.Romero is .. und 28 days later is mehr ein mix aus Dawn Of The Dead und Day Of The Dead, halt nur ohne richtige zombies ..

der film ist somit das beste was ich innerhalb der letzten 5 Jahre im Kino gesehen hatte .. der Spassfaktor ist so hoch, das ich tränen lachen musste, dazu war es teilweis super spannende

und die gastauftritte der original darsteller sind einfach nur zum brüllen, allen voran Tom Savini als Crazy Cop ..

.. dann hat mein Herz noch höher geschlagen, als ich ihm vorspann gelesen habe das "max headroom" (Matt Frewer) auch mitspielt und dann war seine rolle super ..

.. allerdings ist der film wirklich nur für genrefans, weil anstellen wo ich mich halb schlappgelacht habe, war der rest des kinos mit ausnahme von einem freund von mir total still und nachdem film sah ich viele leichenblasse gesichter ..

.. achso achtet unbedingt mal auf die musik, selten wurden songs so passend zu den filmszenen eingesetzt - nur ein beispiel: nachdem rauskommt, das ein grossteil der menschen zu zombies mutiert sind und der trupp das erste mal ins kaufhaus geht, hört man als kaufhaus music einen instrumental version von "Dont Worry, Be Happy" .. *G*

also meine empfehlung: unbedingt anschauen, seit jahren (jahrzehnten) der erste richtig gute zombiefilm

Ulrik

Bewertung der DVD:
Keine Bewertung abgegeben...
Bewertung des Films:
10 von 10 Punkten

Bewertung von micha p.

Vorab möchte ich voranstellen, dass ich leider nicht mehr so stark im Genre verhaftet bin, wie in meiner "Jugendzeit". Als Jugendlicher war es irgendwie hip (und ist es wahrscheinlich mehr den jeh) Filme mit dem Wiesbadener Rotsiegel (FSK 18) gesehen zu haben. Möglichst blutig, möglichst gewalttätig, die Handlung nach einem simplen Muster.

So betrachtet, war mir die Handlung von "Dawn of the Dead" natürlich aus früheren Tagen geläufig: Ein Haufen wahllos zusammengewürfelter Überlebender rottet sich in einer Shopping Mal zusammen und versucht vor einer Horde Untoter zu entkommen. Diesbezüglich hat sich auch bei DotD 2004 nicht viel verändert.
Im eigentlichen Sinne waren Zombies einmal in trance-befindliche Voodoo-Meister. George A. Romero schaffte es in den 60ern daraus etwas neues zu kreieren. Ein Zombie war ab da ein Untoter, der sich formell vom Fleisch der Lebenden ernährte und diese durch einen Biss selbige in Seinesgleichen verwandelt.

Daran hat sich bis heute nichts geändert. So hat man schon viele Streifen kommen und gehen sehen. Mal waren es Bakterien aus einem Militärlabor, mal mysteriöse Strahlen aus dem All, die die Toten wieder zum Leben erweckten. Fakt ist: Man kann sie nur mit einem Kopfschuß töten, da sich Leben und Tod nur über die Aktivität des Gehirns definieren. Auch diese goldene Regel wurde in DotD 2004 befolgt.

Grob gesagt, erwartete ich nicht viel, als ich diesen Frühling ins Kino ging und war dann doch sehr über das Resultat überrascht. Was in den alten Streifen leicht lustig anmutete (teilweise witzig überschminkte tokelnde Figuren) gerät hier zum echten Horror. Der stützt sich im wesentlichen darauf (wie auch mein Vorredner schon bemerkt hat), das Zombies absofort nicht mehr "schleichen" sondern "rennen" können. Was sie in die Lage versetzt Lebende, wie Raubtiere zu jagen. Eingeführt wurde dieses neue Feature mit "28 Days later" und entwickelt sich vielleicht zum quasi Standart für Zombies des neuen Jahrtausends. Gut gefallen hat mir die Tatsache, das der Film zu keinem Zeitpunkt eine Art Endzeitstimmung verbreitet, wie das bei 28 Days der Fall war. Man hatte das Gefühl, irgendwie und irgendwo geht es schon weiter, so lange einen die Zombies nicht kriegen ;-) Und wenn nicht? Was wäre so schlimm daran, wenn die Erde nur noch von solchen Kreaturen bevölkert wäre? Wieso wollen eigentlich, die Lebenden nie zu "lebenden Toten" werden? Der Film ist für seinen Genre gut gelungen und reißt einen auf jedenfall emotional mit.


Bewertung der DVD:
01 von 10 Punkten
Bewertung des Films:
09 von 10 Punkten

Bewertung von Merlin

Als absoluter Fan des Originals von Romero (156min. uncut) war ich anfangs sehr skeptisch, als ich zum ersten Mal in der Zeitung gelesen habe, daß ein Remake von dem Kultklassiker *Dawn of the Dead* in die Kinos kommt. Die Trailer überzeugten mich auch noch nicht so ganz, trotz allem mußte ich Karten für die Premiere bekommen, was anfangs nicht so recht klappen wollte, da fast überall ausverkauft. Man meinte es aber wohl irgendwie gut mit mir und ich ergatterte noch Premierenkarten und hätte nicht im Traum damit gerechnet, daß mich der Film so dermaßen mitreißen würde.

Als erstes sollte man aufhören, obwohl es ja ein Remake ist, das Original mit diesem Film zu vergleichen, denn man kann die beiden Filme nicht miteinander vergleichen, es liegen 26 Jahre dazwischen. Romero's *Dawn* ist und bleibt ein Kultschocker der 1. Klasse und das nicht nur wegen der drastischen Effekte, der ganzen Ausweglosigkeit der Situation, sondern auch wegen des sozialkritischen Untertons, der darauf aufmerksam macht, wie abhängig die Menschheit vom Konsum ist...auch wenn das nicht unbedingt hier hin gehört, wollts nur kurz loswerden.
Dawn of the Dead 2003 ist für mich der absolut geniale Horrorschocker, allein die Tatsache, wie brutal, schnell und rücksichtslos die Zombies hinter ihrem *Futter* her sind, ist absolut perfekt in Szene gesetzt worden und mehr als einfach nur beängstigend, als Beispiel: Der Liebhaber, der Frau, reißt auf einmal wie besessen die Haustür auf, sie flüchtet sich ins Auto, legt den Rückwärtsgang ein, er springt auf die Motorhaube und versucht wie verrückt die Frontscheibe des Wagens einzuschlagen um an seine Beute zu kommen...besser gehts nicht! Dann das ganze Chaos im Land, wenn hier jemand meint, der Film verbreitet keine Endzeitstimmung oder jemand sagt: tja, wenns so ist, dann ist es halt so...sorry, dann weiß ich es auch nicht mehr. Vielleicht sollte man sich mal vorstellen, wie es wäre, wenn man morgens zur Arbeit will, man tritt aus der Haustür und auf der Straße ist das absolute Chaos ausgebrochen, die halbe Stadt brennt, *Menschen* jagen Menschen...sicherlich, die hartgesottenen steigen in ihr Auto und fahren los...

Fazit: Zombies waren noch nie schneller, bedrohlicher und *intelligenter* als in diesem Schocker, der meiner Meinung nach absolut perfekt umgesetzt wurde, hier befindet sich eine handvoll Menschen ohne Schutz in einem Dschungel voll blutrünstiger Bestien, die, egal was es kostet denn sie haben nix zu verlieren, früher oder später ihre Opfer kriegen.
Ach ja, ein Vergleich zu so einer Enttäuschung, wie 28 Days later gehört hier nun wirklich nicht her.
Perfekter Schocker, nur zu empfehlen.



Bewertung der DVD:
01 von 10 Punkten
Bewertung des Films:
10 von 10 Punkten

Bewertung von Sepsis

Zur DvV ansich kann ich nun noch nichts sagen. Aber der Film hat mich wirklich positiv überrascht. Ebenso wie Michael Bay's remake des texas Chainsaw Massacre ist auch Zack Snyder's Remake vom George A. Romeros Dawn of the Dead eine würdige neuauflage. Allein die ersten 10min [(http://mirror1.entensity.net/media/dotd-first10mins.zip) -zum ansehen link kopieren und downloaden!] -überzeugen völlig.

Der Film macht in zeiten wo Splatter im Kino eher selten ist wirklich zum erlebnis und macht einfach Spass. (wenn man einen derartigen Filmgeschmack hat)

Bewertung der DVD:
01 von 10 Punkten
Bewertung des Films:
09 von 10 Punkten

Bewertung von Micha

WOW, als Directorscut ist der Film um einiges Genialer, es wird mehr auf die Charaktere eingegangen, die ohnehin blutigen Splatter einlagen sind noch etwas heftiger und überhaupt......einer der geilsten Zombiestreifen der Neuzeit.
Die DVD besticht durch ein sehr gutes Bild und einen exellenten Sound bei dem alle Kanäle ständig versorgt werden.
Sehr sehenswert sind die Extras, allen Vorweg das Making of der Maske, die deleted Szenes, und der oberwitzige Trailer zu "Shaun of the Dead", wobei man nicht weiß ob das nun ernstgemeint ist und es diesen Film geben wird, was wünschenswert ist, oder auch nicht.
Fazit: Eine absolute Must Have Scheibe, die ich bei erscheinen nicht verpassen werde (habe derzeit nur die Verleihversion in den Händen)

Bewertung der DVD:
10 von 10 Punkten
Bewertung des Films:
10 von 10 Punkten

Bewertung von Groh-Homecinema

Habe jetzt auch den Dir. Cut gesehen und bin absolut begeistert! Bin ein Fan des Originals und sehe diesen Film auch nicht als Remake an. Der Mix aus Action und Horror ist hier absolut gelungen. Spitzenfilm!!!

Der Sound ist klasse und am Bild gibt es nichts zu bemängeln. Auffallend sind die krellen Farben und der gute Soundtrack.

Bewertung der DVD:
09 von 10 Punkten
Bewertung des Films:
10 von 10 Punkten

Bewertung von DB

Habe den Film im Kino gesehen und auf DVD, und muss sagen: Wer keine Dolby Digital 5.1 Anlage hat braucht sich den Film eigentlich nicht zu hohlen - denn die Schockeffekte sind wirklich nur bei einer Dolby Digital 5.1 Anlage wirkungsvoll.

Ansonsten ist die DVD und natürlich der Film wirklich super.

Bewertung der DVD:
08 von 10 Punkten
Bewertung des Films:
10 von 10 Punkten

Bewertung von Michi

Zum Film selber wurde ja schon alles geschrieben. Daher nur soviel: die zusätzlichen 9 minuten wurden hervorragend eingepaßt. Sehr viel Blutiger als die Kinoversion kam mir die DVD Fassung allerdings nicht vor. Darauf kommt es aber auch gar nicht an. Es ist die beklemmende Atmosphäre die DOTD ausmacht. Der Film hat keine Blutorgien nötig.

Das Bild ist gut bis sehr gut. Rauschen oder Kompressionsartefakte waren keine zu sehen.
Der Ton ist spitze und ein wesentlicher Stimmungsfaktor, allerdings kommt nur mit einer 5.1 Anlage so richtig Stimmung auf.

Bei den Extras bin ich etwas enttäuscht. Zwar sind diese mit etwas über 70 Minuten nicht gerade mager ausgefallen, auf Hintergrundberichte jedoch entfällt nicht mal die Hälfte der Zeit.
Ein richtiges Making-Of fehlt. Der technische Aspekt der Produktion wurde zu sehr in Vordergrund gerückt. So wird z. B. genau erklärt wie man Glaubwürdig Köpfe explodieren läßt und das ganze Make up funktioniert, aber es fehlen Interviews mit den Darstellern und Berichte vom eigentlichen Dreh, die das ganze abrunden würden.
Der (deutsch untertitelte) Kommentar zum Film gleicht das zumindest teilweise aus. Dadurch erfährt man noch das eine oder andere Interessante.

Kaufen oder nicht Kaufen?
Ich hab mir den Film erstmal übers Wochenende ausgeliehen und warte mit dem Kauf noch etwas. Vielleicht erscheint ja noch eine Version mit mehr Hintergrundmaterial. Falls nicht, gibts die DVD auf jeden Fall irgendwann billiger.

Bewertung der DVD:
09 von 10 Punkten
Bewertung des Films:
10 von 10 Punkten

Bewertung von Thomas J

Ich kann mich der Meinung meiner Kritikerkollegen nicht anschliessen.

Mr. Syders DOTD Remake ist eine weitere "Meister Proper" Weichspül Version aus Hollywood.

Romeros Original ist auch heute noch ein genialer Mix aus Kritik an der Konsum Gesellschaft, End of the World Szenario (und wie wir damit umgehen) und krassem Splatter Horror.

Die neue Version hat die ersten 10 Minuten die wirklich sehr intensive sind und dann wirklich 08/15 Handlung die so vorhersehbar ist, das der Film nach dem Tod des A-Team Schauspielers Dwight Schulz absolut Laaaaaangweilig wird.

Vorsehbare Handlung, Schwachsinnige Szenen (Die Macho Sicherheitsleute im Kaufhaus und ihre 08/15 Nummer & Dialoge, Das die kleine ihren Hund holt und die anderen rüber gehen um Sie zu retten, natürlich unter dem Deckmantel "wir brauchen die Waffen"; Der Schwarze Bruder und seine Familie ( Boah so vorhersehbar wie nix in dem Film und tada ein Zombie Baby, Wer Braindead gesehen hat weiß wozu ein Zombie Baby zu gebrauchen ist HEHE usw.))
Ich kann an dieser Stelle euch nur den Rat geben ausleihen und nicht blind zu kaufen.

Bewertung der DVD:
08 von 10 Punkten
Bewertung des Films:
03 von 10 Punkten

Bewertung von Kringel

Erstmal ein Kommentar zu Thomas J.: Dwight Schultz kommt in dem ganzen Film nicht vor. Ich nehme an, es ist der Darsteller von "Max Headroom" gemeint...

Ansonsten kann ich sowohl die Positivkritik als auch die Negativkritik bestätigen.

Positiv: Der Film (Directors Cut) schert sich im Gegensatz zu manch anderen aktuellen Produktionen nicht um Alterseinstufungen. Freunde des Genres werden also auf jeden Fall auf ihre Kosten kommen.

Negativ: Das Zombiebaby fand ich überflüssig. Daß die Zombies schneller sind als in den alten Filmen ist okay, aber es gibt auch widersprüchliche Szenen. So wird z.B. gesagt, die Zombies seien nicht intelligent und könnten keine Werkzeuge benutzen. So mancher Untote scheint aber doch nicht ganz begriffsstutzig zu sein - wie sonst wären sie wohl in Andys Waffengeschäft hineingekommen? Und warum kann Andy nach seiner Zombiefizierung noch ein etwas abstraktes Gemälde herstellen und seinen Freunden zeigen?

Bewertung der DVD:
01 von 10 Punkten
Bewertung des Films:
01 von 10 Punkten

Bewertung von Tyler Durden

Dawn of the Dead ist sicherlich einer der besten und liebevollsten Horrorfilme, die es vielleicht sogar überhaupt gibt. Da stimmt vom Bild an einfach alles. Liebe zum Detail, Humor und viel viel Spaß bei der Sache sind bei den Machern nicht zu verkennen.

Was am Text über diesem nicht ganz korrekt ist, ist die Sache der intelligenten Zombies. Man muß nicht intelligent sein um einem Trieb zu folgen. Eben das macht ja den Unterschied und den mentalen Konfilkt des Menschen aus. Wenn hinter einer Tür etwas zu essen lauert, dann will man als instinktives Wesen da heran, was die Zombies ja auch erst schaffen, als der Hund zum Waffenladen kommt und sich somit eine Pforte öffnet. Des weiteren ist keine Figur im Film, die gerade infiziert wurde, sofort mutiert. Deshalb ist es für Andy natürlich möglich noch eine Reihe von rationalen Handlungen durchzuführen, bevor sein Verstand abschaltet.

Bewertung der DVD:
08 von 10 Punkten
Bewertung des Films:
10 von 10 Punkten

Bewertung von alex braun

ich hätte auf Kringel und Thomas J hören sollen :-(

so... hab ihn mir jetzt gekauft... und angeschaut...
was für ein Fehlkauf...

Dass das kein Remake sein soll, hat mich nicht wirklich gestört...
dass die Zombies rennen, damit konnte ich mich auch anfreunden...

allerdings dass so dumme Charaktere wie z.B. dieser besserwisser Schwarze mit deiner schwangeren Frau... mein Gott... grottenschlecht gespielt... die Szene im Kaufhaus, viel zu langweilig und erinnert an die diese beschissenen Teenagerhorror...

dann die Frau die mal kurz mit dem LKW ihren Hund retten will... saudummm

dann die Szene am Schluss wo mal kurz eine Mega-Masse Zomies durch so eine kleine "Gas-Explosion" vernichtet wird, absolut lächerlich...

dann noch kurz eine ach so tragische "Liebesszene" mit "Selbstmordkommando" dazwischengequetscht... gähn... und alles so überzeugend und dramatisch gespielt... wow

das einzige was mir gefallen hat waren die ersten und die letzten 10 Minuten... vor allem die Kamerafahrt am Anfang fand ich sehr gelungen... ansonsten nur ein Film für Freunde von Teenagerhorror ala Scream & co...

Ernsthaften Horror-Fans kann ich diesen Film definitiv nicht empfehlen...

Die DVD mit den Extras kann sich allerdings ganz gut sehen lassen.

Bewertung der DVD:
07 von 10 Punkten
Bewertung des Films:
03 von 10 Punkten

Bewertung von Manu

Eigentlich ein recht stimmungsvolles Werk. Action Satt, glaubwürdige Karaktere. Aber mal ehrlich, seit wann rennen Zombies? Da hätte der Regisseur ja genau so einen Film über Hooligans oder Punks drehen können. Die können wenigstens laufen... wenn Sie nicht gerade besoffen sind... Nein im Ernst, wenn man einen blutigen Actionfilm sucht ist man hier genau richtig... Aber als Zombie/Endzeitfilm kommt er unglaublich unglaubwürdig daher... Bleibt beim Original... Der ist bedrohlich

Bewertung der DVD:
09 von 10 Punkten
Bewertung des Films:
05 von 10 Punkten

 




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   27.03.2017
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Mai 2017 - Update
  • 25.03.2017
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 25.03.2017)
  • 24.03.2017
  • Universal: Die Veröffentlichungen im Mai 2017
  • 23.03.2017
  • 20th Century Fox: Vom Strafprozess zum medialen Großspektakel
  • 23.03.2017
  • Universum Film: Die Veröffentlichungen im Mai 2017

      [ Weitere News ]